Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Erfrischende Gurken-Kaltschale

Suppen-Rezepte: jeder Löffel ein Genuss

Jetzt eine heiße Suppe! In der kalten Jahreszeit sorgen Suppen für wohlige Wärme und spenden Kraft. Suppen-Rezepte begeistern aber auch mit saisonalen Zutaten wie frischen Kräutern und Gemüse und schmecken daher zwölf Monate im Jahr.

Suppen-Rezepte wie wir sie lieben

Ob klassisch oder raffiniert, als Vorspeise oder Hauptgericht – es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Suppen zuzubereiten. Hier finden Sie tolle Suppen-Rezepte und Tipps für den puren Löffel-Genuss.

Suppen-Rezepte mit Gemüse, Nudeln & Co.

Kürbissuppe, Hühnersuppe, Nudelsuppe, Kartoffelsuppe, Kohlsuppe – Gemüse ist Grundlage und Hauptzutat fast aller Suppengerichte. Suppengrün mit Sellerie, Möhren und Lauch dient dabei meist als Basis. Zum Aufgießen werden je nach Suppen-Rezept Brühe, Fonds, Milch, Kokosmilch oder Wein verwendet. Sie können die Suppen-Rezepte rein vegetarisch oder vegan genießen sowie mit Fleisch, Würstchen oder Fisch verfeinern – wie beispielsweise unser Grüne-Bohnensuppe-Rezept . Reis und Nudeln sind ebenfalls beliebte Einlagen. Lassen Sie sich hierzu von aromatischen Suppengrün-Rezepten inspirieren. Dennoch genießen wir nicht nur heimische Suppen-Rezepte: Asiatische Gemüsesuppen mit Reisnudeln oder Mie-Nudeln, allerlei Gemüse und scharfen Gewürzen sind genauso beliebt wie italienische Minestrone oder spanische Gazpacho. Die französische Bouillabaisse ist wohl die berühmteste Fischsuppe – aber auch sie wird auf der Basis von Gemüse, Brühe und natürlich Fisch gekocht. Probieren Sie auch leckere Suppen-Rezepte aus dem Ofen: Die französische Zwiebelsuppe und die österreichische Breznsuppe werden mit herzhaftem Käse überbacken.

Suppe kochen: Tipps von unseren EDEKA Experten

Suppen-Rezepte: Cremesuppen

Lauchcremesuppe
Lauchcremesuppe-Rezept: schnelles Feierabend-Gericht

Ob zu festlichen Anlässen, dem Sonntagsessen mit der Familie oder unter der Woche: Gebundene Cremesuppen sind der ideale Auftakt für leckere Fleisch-, Fisch- oder Gemüsegerichte. Auch vor einem süßen Hauptgericht sind Gebundene Suppen perfekt. Das Tolle: Diese Suppen-Rezepte sind ruckzuck zubereitet und viele Zutaten hat man bereits im Haus. Von Artischocken über Brokkoli und Pastinaken bis Zucchini können Sie Suppen aus nahezu jedem saisonalem Gemüse kochen. Und wenn Sie mal nichts Frisches im Haus haben, dann geht auch Tiefkühlgemüse. Besonders beliebte Suppen-Rezepte sind Spargelcremesuppe, Tomatensuppe, Kürbiscremesuppe oder Blumenkohlsuppe. Im Frühling und Sommer dürfen auch Suppen-Rezepte mit frischen Kräutern nicht fehlen – in den Mixer kommen dann Bärlauch, Basilikum oder Rucola. Ebenfalls zu empfehlen: Heimische junge Brennnesseln, die ein intensives frisches Kräuteraroma verströmen und als Brennnesselsuppe jeden Feinschmecker überzeugen. Im Winter sind rahmige Süppchen mit Maronen eine Delikatesse. Überhaupt ist feines Pürieren sehr wichtig, damit Cremesuppen ihre samtige Konsistenz erhalten – Geschmacksträger ist aber natürlich ein ordentlicher Schuss Sahne. Mit Einlagen wie Spargelspitzen, Geflügelfleisch oder frischen Kräutern veredeln Sie diese Suppen-Rezepte ganz leicht.

Geflügel eignet sich selbstverständlich auch in vielen weiteren Gerichten. Lassen Sie sich von unseren Geflügel-Rezepten und vielen Geheimrezepten inspirieren!

Suppen-Rezepte: klare Suppen

Nudel-Gemüsesuppe
Weich gekochtes Gemüse in klarer Suppe: unsere Nudel-Gemüsesuppe

Auch klare Suppen sind perfekt, um ein Menu einzuleiten oder an kalten Wintertagen etwas Heißes zu löffeln. Eine Consommé schmeckt am besten frisch zubereitet. Dafür verwendet man Rinderknochen, Knochen von Geflügel oder Wild sowie Fischreste (Gräten, Kopf und Schwanz). Suppen-Rezepte auf dieser Basis sind besonders aromatisch und delikat - probieren Sie beispielsweise unsere Kuttelsuppe aus. Mit einer fertigen Brühe sind diese Suppen-Rezepte wirklich nicht zu vergleichen. Für einen ungetrübten Genuss werden zum Klären der Suppen Eiweiß oder Klärfleisch verwendet. Dadurch werden die Trübstoffe gebunden und man kann sie später abschöpfen. Richtig delikat sind selbst hergestellte Consommés mit Einlagen: Mit Nudeln, Fleisch, Pfannkuchenstreifen oder Eierstich - wie in unserem Rindsbouillon-Rezept - können Sie ganz leicht Geschmacks-Highlights setzen.

Übrigens: In den 1880er-Jahren hat die Liebig’s Extract of Meat Company (LEMCO) den Brühwürfel erfunden. Sie sollen seinerzeit hauptsächlich aus Liebigs Fleischextrakt, Rindertalg und pflanzlichen Würzstoffen bestanden haben. 1909 bot die Firma Maggi erstmals Brühwürfel an, die statt Fleischextrakt Würze aus denaturiertem Pflanzeneiweiß enthielten. Da diese Würfe preiswerter waren, konnten sich Maggi und später auch Knorr auf dem Markt durchsetzen.

Suppen-Rezepte: Einlagen

Ob klar oder cremig: Süppchen sind schon pur ein Genuss. Mit leckeren Einlagen sind sie aber kaum zu toppen. Alles, was passt, ist erlaubt! Beliebt sind Hackbällchen, Fleischspieße, Tofu, Garnelenspieße, Fisch, Meeresfrüchte, Pfannkuchenschnecken, Reis, Nudeln, Tortellini, Ravioli, Knödel, Gemüsestreifen und, und, und. Toll sind auch kostbare Öle wie Kürbiskernöl, geben Sie ein paar Tropfen davon auf die Kürbissuppe. Geröstete Croutons sind ebenfalls beliebt, probieren Sie aber auch kernige Einlagen wie Samen und Nüsse.
Herrlich deftig und reichhaltig präsentiert sich unsere Sauerkrautsuppe mit Pilzen, Speck und Schweingulasch - nur eine von vielen zauberhaften Suppen-Rezepten. Möchten Sie Knödel in der Suppe, können Sie sich von unseren Knödel-Rezepten inspirieren lassen.