Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Brokkolicremesuppe
Suppen-Rezepte: Cremige, einfache und klare Suppen mit passender Einlage

Jetzt eine heiße Suppe! In der kalten Jahreszeit sorgen die vielseitigen Gerichte für wohlige Wärme und spenden Kraft. Suppen-Rezepte begeistern aber auch mit saisonalen Zutaten wie frischen Kräutern, Gemüse, Spinat oder Kürbis und bieten so schmackhafte Abwechslung das gesamte Jahr über.

Suppen-Rezepte: Hauptzutat Gemüse

Kürbissuppe, Hühnersuppe, Nudelsuppe, Kartoffelsuppe, Kohlsuppe – Gemüse ist Grundlage und Hauptzutat fast aller Suppengerichte. Suppengrün mit Sellerie, Möhren und Lauch dient dabei meist als Basis. Zum Aufgießen werden je nach Suppen-Rezept Brühe, Fonds, Milch, Kokosmilch oder Wein verwendet. Sie können die Suppen vegan oder vegetarisch genießen sowie mit Fleisch, Würstchen oder Fisch verfeinern – wie beispielsweise nach unserem Grüne-Bohnensuppe-Rezept. Reis und Nudeln sind ebenfalls beliebte Einlagen. Lassen Sie sich hierzu von aromatischen Suppengrün-Rezepten inspirieren. Wir bieten Ihnen jedoch nicht nur heimische Suppen-Rezepte: Asiatische Gemüsesuppen mit Reisnudeln oder Mie-Nudeln, allerlei Gemüse und scharfen Gewürzen sind genauso beliebt wie italienische Minestrone oder spanische Gazpacho. Die französische Bouillabaisse ist wohl die berühmteste Fischsuppe – aber auch sie wird auf der Basis von Gemüse, Brühe und natürlich Fisch gekocht. Probieren Sie auch leckere Suppen-Rezepte aus dem Ofen: Die französische Zwiebelsuppe und die österreichische Breznsuppe werden mit herzhaftem Käse überbacken.

Suppe kochen: Tipps von unseren EDEKA Experten

Rezepte für Cremesuppen

Ob zu festlichen Anlässen, dem Sonntagsessen mit der Familie oder unter der Woche: Gebundene Cremesuppen sind der ideale Auftakt für leckere Fleisch-, Fisch- oder Gemüsegerichte. Auch vor einem süßen Hauptgericht sind gebundene Suppen perfekt. Das Tolle: Diese Suppen-Rezepte sind ruckzuck zubereitet und viele Zutaten haben Sie bereits im Haus. Von Artischocken über Brokkoli und Pastinaken bis Zucchini können Sie Suppen aus nahezu jedem saisonalem Gemüse kochen. Auch unsere Spinatcreme-Suppe ist eine Option. Wie Sie das passende Gemüse zur Saison finden, erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Reiner Ley. Haben Sie dagegen einmal nichts Frisches im Haus, eignet sich auch Tiefkühlgemüse.

Besonders beliebte Suppen-Rezepte sind Spargelcremesuppe, Tomatensuppe, Kürbissuppen oder Blumenkohlsuppe. Im Frühling und Sommer dürfen frische Kräuter nicht fehlen – in den Mixer kommen dann Bärlauch, Basilikum oder Rucola. Ebenfalls zu empfehlen: Heimische junge Brennnesseln, die ein intensives frisches Kräuteraroma verströmen und als Brennnesselsuppe jeden Feinschmecker überzeugen. Auch kalt serviert lassen sich Suppen im Sommer genießen: Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie unsere kalte Gurkensuppe! Im Winter sind rahmige Süppchen mit Maronen eine Delikatesse. Überhaupt ist feines Pürieren sehr wichtig, damit Cremesuppen ihre sämige Konsistenz erhalten – Geschmacksträger ist aber natürlich ein ordentlicher Schuss Sahne. Mit Einlagen wie Spargelspitzen, Geflügelfleisch oder frischen Kräutern veredeln Sie diese Suppen-Rezepte ganz leicht.

Geflügel können Sie selbstverständlich auch für viele weitere Gerichte nutzen. Lassen Sie sich von unseren Geflügel-Rezepten und vielen Geheimrezepten inspirieren! Tipp: Ist Ihre Suppe angebrannt, sollten Sie nicht mehr umrühren. So wirbeln Sie die angebrannten Stellen nur zusätzlich auf. Stattdessen füllen Sie die Suppe in einen anderen Topf um und würzen noch einmal mit Bedacht nach. Ganz weg bekommen Sie das angebrannte Aroma zwar nicht, aber diese Maßnahmen schaffen etwas Abhilfe.

Suppen-Rezepte: Klare Suppen

Auch klare Suppen sind perfekt, um ein Menu einzuleiten oder an kalten Wintertagen etwas Heißes zu löffeln. Eine Consommé schmeckt am besten frisch zubereitet. Dafür verwenden Sie Rinderknochen, Knochen von Geflügel oder Wild sowie Fischreste (Gräten, Kopf und Schwanz). Suppen-Rezepte auf dieser Basis sind besonders aromatisch und delikat – probieren Sie beispielsweise unsere Kuttelsuppe aus. Für ungetrübten Genuss werden zum Klären der Suppen Eiweiß oder Klärfleisch verwendet. So binden Sie Trübstoffe, und Sie können sie später abschöpfen. Richtig delikat sind selbst hergestellte Consommés mit Einlagen: Mit Nudeln wie beispielsweise Maultaschen, Fleisch, Pfannkuchenstreifen oder Eierstich - wie in unserem Rindsbouillon-Rezept - können Sie ganz leicht Geschmacks-Highlights setzen. Auch unsere Eierflockensuppe ist eine hervorragende und obendrein schnell zubereitete Alternative.

Falls Sie mehr zu diesem Thema lesen möchten, finden Sie hier weitere Klare-Suppen-Rezepte und hilfreiche Tipps zum Thema.

Übrigens: In den 1880er-Jahren hat die Liebig's Extract of Meat Company (LEMCO) den Brühwürfel erfunden. Er soll seinerzeit hauptsächlich aus Liebigs Fleischextrakt, Rindertalg und pflanzlichen Würzstoffen bestanden haben. 1909 bot die Firma Maggi erstmals Brühwürfel an, die statt Fleischextrakt Würze aus denaturiertem Pflanzeneiweiß enthielten. Da diese Würfel preiswerter waren, konnten sich Maggi und später auch Knorr auf dem Markt durchsetzen.

Suppen-Rezepte: Einlagen

Ob klar oder cremig: Leckere Suppen werden mit passender Einlage noch ein wenig besser. Besonders beliebt, auch zu einfachen Suppen, sind Hackbällchen, Fleischspieße, Tofu, Garnelenspieße, Fisch, Meeresfrüchte, Pfannkuchenschnecken, Reis, Nudeln, Tortellini, Ravioli, Knödel, Gemüsestreifen und, und, und. Toll sind auch kostbare Öle wie Kürbiskernöl, geben Sie ein paar Tropfen davon auf die Kürbissuppe. Geröstete Croûtons sind ebenfalls beliebt, probieren Sie aber auch kernige Einlagen wie Samen und Nüsse. Herrlich deftig und reichhaltig präsentiert sich unsere Sauerkrautsuppe mit Pilzen, Speck und Schweinegulasch - nur eine von vielen zauberhaften Suppen-Rezepten. Einen großartigen österreichischen Klassiker mit Pfannkuchen als Einlage bereiten Sie mit unserem Frittatensuppe-Rezept zu. Möchten Sie Knödel in der Suppe, können Sie sich von unseren Knödel-Rezepten inspirieren lassen. Sollen es dagegen eher Fisch und Meeresfrüchte sein, eignet sich unsere vietnamesische Pho-Suppe mit Pangasiusfilet.

Falls Sie noch einen Hauptgang zu Ihrer Suppe suchen, stöbern Sie doch einmal in unseren Sonntagsessen-Rezepten.