Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grüne Bohnensuppe mit Rindfleisch und Brechbohnen im Topf
Schließen

Grüne Bohnensuppe

Mit unserem Rezept für grüne Bohnensuppe zeigt sich die Hausmannskost von ihrer besten Seite! Bereiten Sie die Suppe mit Fleisch oder vegetarisch zu oder variieren Sie bei der Gemüseeinlage – die Möglichkeiten sind unendlich.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Bohnensuppe:
  • 300 g Rinderbrust

  • 1 Bund Suppengrün

  • 3 Kartoffel, mehlig kochend

  • 1 Zwiebel, mittelgroß

  • 2 TL Bohnenkraut

  • 2 TL Estragon

  • 500 g Brechbohne, jung

  • 50 g Speck

  • Salz, Pfeffer

  • etwas Essig

Zubereitung
  1. 1

    Für die Bohnensuppe das Rindfleisch unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen und in 2,5 Liter kaltem Wasser zum Kochen bringen. Das Fleisch für mindestens 2 Stunden weich kochen.

  2. 2

    Das Fleisch aus der Brühe entnehmen und ggf. mit Wasser auf 2 Liter auffüllen. Das Fleisch in Würfel schneiden und zurück in die Brühe geben.

  3. 3

    Das Suppengrün putzen, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Die Brechbohnen putzen, von Enden befreien und in der Mitte halbieren.

  4. 4

    Den Speck in feine Streifen schneiden und zusammen mit den Zwiebeln in einem hohen Topf anschwitzen. Das Gemüse sowie die Kartoffeln hineingeben und kurz mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, mit Bohnenkraut und Estragon würzen und für 25-30 Minuten köcheln lassen.

  5. 5

    Die grüne Bohnensuppe mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Brot servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 938kJ 11%

    Energie

  • 224kcal 11%

    Kalorien

  • 16g 6%

    Kohlenhydrate

  • 7g 10%

    Fett

  • 21g 42%

    Eiweiß

Grüne Bohnensuppe kochen – Zubereitungstipps

Frische grüne Bohnen und zart gekochtes Rindfleisch machen dieses Grüne-Bohnensuppe-Rezept im Handumdrehen zu Ihrem neuen Lieblingsgericht! Genießen Sie die leckere Suppe entweder als Hauptgang – gerade zur kühleren Jahreszeit sind wärmende Suppen mit herzhafter Brühe sehr beliebt. Oder Sie servieren eine kleine Portion der Suppe als Vorspeise Ihres nächsten Dinners oder Festtagsmenüs. Achten Sie dann darauf, das Fleisch besonders klein zu schneiden.

Die grüne Bohnensuppe mit Suppenfleisch kochen Sie idealerweise mit erntefrischen Brechbohnen. Da sich Brechbohnen allerdings hervorragend einfrieren lassen, können Sie hier auch auf Tiefkühlware ausweichen, wenn die leckeren Bohnen gerade keine Saison haben. Bohnen aus dem Glas sind etwas weniger aromatisch als frisches oder tiefgekühltes Gemüse. Zudem werden sie meist sauer in Essig eingelegt, was ihren Geschmack ebenfalls verändert. Daher verwenden Sie Bohnen aus dem Glas idealerweise für Salate. Das verwendete Bohnenkraut aus unserem Suppenrezept können Sie ebenfalls fertig abgepackt und tiefgekühlt kaufen – die Trocknung und Lagerung hat keinen Einfluss auf die Intensität des Gewürzes. Außerdem hilft es bei der Verdauung gehaltvoller Speisen. Was Sie zu unserer Grüne-Bohnensuppe essen können? Wir empfehlen frisch geröstetes Brot – ob Weißbrot oder Vollkorn, bleibt Ihrem Geschmack überlassen.

Rezept-Variationen für Abwechslung in der Suppenschüssel

Wer deftige Suppen liebt, kann unser Rezept für grüne Bohnensuppe abwandeln und ihm so einen ganz neuen Touch geben. Wie wäre es beispielsweise mit einer grünen Bohnensuppe mit Speck statt mit Rindfleisch? Oder aber Sie ersetzen das Fleisch durch grobe Würstchen – dann sollten Sie allerdings zu Rinderbrühe greifen, da sie etwas weniger Geschmack abgeben als Rindfleisch. Falls Ihnen Fleisch als Einlage zu schwer ist, Sie aber nichts gegen Fleischextrakt haben, können Sie zum Würzen auch etwas Hühnerbrühe für Ihre Bohnensuppe verwenden.

Auch saftiger Schweinebauch passt hervorragend zu den knackigen Bohnen! Wer einmal Beinscheibe kosten will, hat hier die Möglichkeit: Durch das lange Garen in der Brühe setzt dieses besondere Stück sein leckeres Aroma frei – unbedingt probieren! Ein norddeutscher Klassiker der deftigen Hausmannskost ist auch die Grünkohlsuppe mit Mettwurst.

Wer sich eine Variante mit weniger Kalorien wünscht, sollte die Suppe vegetarisch oder vegan versuchen: Hierbei werden die Bohnen einfach in Gemüsebrühe gekocht, auf das Fleisch wird komplett verzichtet. Damit die Suppe trotzdem satt macht, für das Grüne-Bohnensuppe-Rezept einfach die doppelte Menge an Kartoffeln und etwas mehr Suppengrün verwenden.

Wer sich eine Variante mit weniger Kalorien wünscht, sollte die Suppe vegetarisch oder vegan versuchen: Hierbei werden die Bohnen einfach in Gemüsebrühe gekocht, auf das Fleisch wird komplett verzichtet. Damit die Suppe trotzdem satt macht, für das Grüne-Bohnensuppe-Rezept einfach die doppelte Menge an Kartoffeln und etwas mehr Suppengrün verwenden. Fertig ist der grüne Bohneneintopf in vegetarisch! Weitere Rezeptideen für vegetarische Gemüsesuppen ist zum Beispiel unsere cremige Zucchinisuppe oder unser Bohnensuppe-Rezept mit Tomaten, Zwiebeln und Karotten.