Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • Schön von Innen & Außen
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Superfoods haben ganz unterschiedliche Nährstoffe und Wirkungen.

Chia Samen, Goji Beeren, Heidelbeeren und Co. – das sind die besten Superfoods

Sie sind mit besonders vielen Nährstoffen ausgestattet – ob im Smoothie, einem gesunden Essen oder als Chia Pudding – Superfoods tun unserem Körper viel Gutes und bringen Abwechslung in unsere Ernährung. Wir stellen Ihnen eine Liste der besten Superfoods vor!

Was sind Superfoods?

Auch unsere heimischen Heidelbeeren sind echte Superfoods

Allgemein werden zu den Superfoods nicht nur exotische Zutaten sondern durchaus auch lokale und heimische Lebensmittel hinzugezählt. Verschiedene Beeren (z.B. Aroniabeere, die Acai-Beere, Goji-Beere, Heidelbeere und dessen Pulverformen), Früchte, Gemüse (auch in Pulverform), Kräuter und Gewürze (z.B. Kurkuma), Nüsse und Samen (z.B. Hanfsamen, Chia Samen, Teff) und Tee (z.B. Matcha-Tee) sowie Kakaobohnen, Chlorella, Spirulina, Maca Pulver oder aber auch Fische wie Lachs zählt man zu den Superfoods.

Was gehört zu den Superfoods?

Matcha Latte Superfood
Kaffee-Ersatz: Matcha Latte macht dank Koffein ebenfalls wach im Geist

Obwohl es (noch) keine einheitliche Definition für Superfoods gibt, werden sie allgemein als besonders nährstoffreiche Lebensmittel bezeichnet. Superfoods haben beispielsweise besonders viele sekundäre Pflanzenstoffe (wie Flavonoide in Heidelbeeren oder grünem Tee), Vitamine (wie Vitamin C und andere Antioxidantien in der Goji-Beere oder dem Lucuma), Mineralstoffe (wie Kalzium, Eisen und Jod im Maca Pulver) oder wertvolle Fettsäuren (wie Omega-3-Fettsäuren in Chia Samen). Der hohe Gehalt dieser durchaus unterschiedlichen Inhaltsstoffe gibt Ihnen den passenden Namen SUPERfoods.

Goji Beeren und Acerola Saft
Goji-Beeren: Wie "super" sind sie wirklich?
Insekten-Snacks – proteinreich, gesund, nachhaltig

Was bringen Superfoods?

Smoothie Bowl Chia Beeren
Chia-Samen eignen sich hervorragend als Topping für eine Smoothie-Bowl

Aufgrund der Neuheit dieses Begriffs, lassen sich über die Wirkung der Superfoods noch keine klaren und wissenschaftlich belegbaren Aussagen treffen. Die Wirkungen der Lebensmittel unterscheiden sich selbstverständlich auch untereinander, je nachdem, welche Nährstoffe in einem Superfood zu finden sind. Es steht fest, dass ungewöhnliche Superfoods wie zum Beispiel Maca Pulver oder Goji Beeren Abwechslung in unsere Rezepte bringen und so dafür sorgen, dass gesundes Essen noch mehr Spaß macht. Probieren Sie sich doch beispielsweise einmal an unserem Rezept für Chia-Brot. Jedoch ist die Vielfalt an Chia-Samen Rezepten schier endlos. Das Superfood lässt sich auf verschiedenste Arten einsetzen, zum Beispiel als Zutat in einem grünen Smoothie oder als gesunde Dessert-Alternative.

Mineralstoffe in Lebensmitteln

Nähr- und Vitalstoffe

Die wichtigsten Mineralstoffe

Mineralstoffe sind die stillen Helfer des Körpers. Obwohl oft vergessen, braucht sie der Körper für wichtige Aufgaben wie Blutbildung oder Knochenaufbau.