Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nudelsuppe
Schließen

Nudelsuppe

Ohne große Anforderungen an die Zubereitung zu stellen, erfüllt unsere Nudelsuppe drei Kriterien: Sie wärmt, sättigt und schmeckt köstlich. Für unsere Nudel-Gemüse-Suppe verwenden Sie nur frische Zutaten, die Sie sie so garen, dass am Ende jede einzelne ihre aromatischen Stärken voll entfalten kann.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Stange Lauch

  • 1 Zwiebel

  • 3 Karotte

  • 1 Drittel Knollensellerie

  • 0.5 Kohlrabi

  • 0.5 Bund Petersilie

  • 2 EL Rapsöl

  • 1 Liter Gemüsebrühe

  • 125 g Suppennudeln

  • 200 g Erbsen, tiefgekühlt

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Lauch gründlich waschen, von äußeren Blättern und Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Zwiebel pellen und fein würfeln. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden.

  2. 2

    Rapsöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Lauch hineingeben und 2 Minuten anschwitzen. Karotten, Sellerie und Kohlrabi zugeben und mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Für 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

  3. 3

    Suppennudeln nach Packungsanleitung in einem Topf mit ausreichend Salzwasser gar kochen. Erbsen und Petersilie in die Brühe geben und weitere 7-8 Minuten köcheln lassen.

  4. 4

    Suppennudeln zur Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1001kJ 12%

    Energie

  • 239kcal 12%

    Kalorien

  • 42g 16%

    Kohlenhydrate

  • 6g 9%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Nudelsuppen-Rezept: frisches Gemüse, separat gegarte Nudeln

Zuerst kommt das Gemüse: Für unsere vegetarische Nudelsuppe nehmen Sie Lauch, Sellerie, Zwiebeln, Karotten und Kohlrabi, schwitzen alles an, ehe Sie das Gemüse mit Brühe ablöschen. Die Nudeln kochen Sie für unsere Gemüse-Nudelsuppe separat. So sind sie perfekt gar, wenn Sie sie in die Gemüsebrühe geben – und Sie können das warme Gericht direkt servieren. Dieser Prozess hat den Vorteil, dass Sie die Nudeln bissfest garen und dabei der Packungsangabe folgen können. So gehen Sie sicher, dass die Einlage für unsere Gemüsesuppe mit Nudeln nicht zu matschig gerät. Pflicht ist das jedoch nicht. Für unsere Buchstabensuppe geben Sie die Nudeln beispielsweise mit den anderen Zutaten in die Brühe, um sie dort zu kochen. Nutzen Sie die getrennte Variante, besteht zudem die Möglichkeit, Nudeln und Suppe erst im Teller zu mischen. So garen erstere nicht in der Flüssigkeit weiter.

Einfache Nudelsuppe – welche Sorte?

Spaghetti eignen sich eher nicht für unser Rezept für schnelle Nudelsuppe. Nicht, weil sie nicht schmecken würden. Die Suppe wäre schlicht unpraktisch zu essen. Für unser Rezept verwenden Sie daher Suppennudeln. Gleichzeitig können Sie auch ein wenig experimentieren, wobei gerade dünnere Varianten besonders gut passen. Fadennudeln eignen sich beispielsweise ebenfalls – oder Sie orientieren sich an den Küchen anderer Länder. In Japan dienen Ramen beispielsweise als Basis und Namensgeber eines echten Nationalgerichts. Zudem gibt es Suppen mit Udon- und Sobanudeln. In Vietnam und Thailand kommen Reis(band)- und Glasnudeln in Suppengerichte. Gleichzeitig muss es nicht immer eine Nudelsuppe sein. Unsere Gemüsebrühe kommt beispielsweise ganz ohne sättigende Einlage aus. Oder Sie lernen die Suppenvielfalt kennen, indem Sie sich von unseren Rezepten für klare Suppen inspirieren lassen.