Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kürbis-Kompott

Kürbis-Rezepte für Hokkaido, Butternut & Co.

Kürbis ist lecker, gesund und vielseitig! Von süß bis salzig - Kürbis überzeugt in den verschiedensten Gewändern und bringt vor allem im Herbst etwas knallige Farbe auf Ihren Teller!

Kürbis-Rezepte: vielseitig und lecker

Kürbis ist ein leckeres und gesundes Gemüse, das sich vielseitig zubereiten lässt. Ob als Hauptspeise, als Auflauf oder vegetarisch als Ofen-Gemüse: Es gibt zahlreiche Kürbis-Rezepte für schmackhafte Gerichte. Kürbissuppe ist zudem ein beliebtes Partyrezept. Wer auf seine Figur achtet, für den sind Rezepte mit Kürbis ebenfalls ideal, denn das Gemüse enthält nur wenige Kalorien. Ein weiteres Plus: Das Kürbisgewächs harmoniert mit zahlreichen Gewürzen und Zutaten wie Curry, Kokos oder Orangen, sodass man Kürbis-Rezepte in verschiedenen Geschmacksrichtungen zubereiten kann. Trauen Sie sich also ruhig etwas! Ein echtes Dreamteam sind auch Kartoffeln und Kürbis – mischen Sie beide Gemüsesorten und stellen Sie daraus mal eine besondere Variante des Kartoffelstampfs her. Diese Beilage passt hervorragend zu Fleischgerichten, Tofu oder Fischgerichten. Und wer auch im Salat nicht auf das kalorienarme Gemüse verzichten möchte, der probiert unseren Kartoffel-Kürbis-Salat. Entdecken Sie hier noch mehr köstliche Kürbis-Rezepte oder probieren Sie das außergewöhnliche Rezept für unsere Kartoffel-Apfel-Marmelade aus - es lohnt sich!

Wissenswertes rund um den Kürbis sehen Sie in unserem Video:

Kürbis: Fakten, Wissen & Rezeptideen

Mit seinen zahlreichen Sorten sorgt der Kürbis vor allem im Herbst für viel Abwechslung auf dem Teller. Ob nussig, fruchtig oder kräftig, als Kürbissuppe, Kürbisöl, Kürbiskerne zum Knabbern oder als Kürbis aus dem Ofen - schauen Sie selbst!

Kürbis-Rezepte mit Hokkaido

Der leuchtende Orangeton strahlt mit den Herbst-Farben um die Wette: Der Hokkaido-Kürbis gehört zu den beliebtesten Kürbissen in der Küche, denn die Zubereitung ist simpel. Man muss ihn nicht schälen, sondern einfach nur gründlich abspülen und abtrocknen. Anschließend wird er halbiert und der faserige Inhalt mit einem Esslöffel entfernt. Für Suppen schneiden Sie das Kürbisgemüse anschließend in Würfel und braten diese in heißem Öl an. Beim klassischen Rezept für Kürbissuppe werden die Würfel anschließend mit Brühe abgelöscht, weich gekocht und zum Schluss püriert. Wenn Sie es gern etwas exotischer mögen, dann verleihen Sie der Kürbissuppe mit Kokosmilch, Ingwer und Chili eine asiatische Note. Zerlegt in Kürbisspalten ist der Kürbis ein beliebtes Ofengemüse.

Auch für Gäste lassen sich tolle Rezepte mit Kürbis zaubern: Probieren Sie doch einmal dieses köstliche Rezepte für Tempura-Garnele mit Kürbispüree Das cremig-würzige Püree mit Ingwer harmoniert ideal mit der knusprigen Garnele - Ihre Gäste werden begeistert sein.

Tipp: Werfen Sie die Kürbiskerne nicht weg. Legen Sie sie über Nacht in Salzwasser ein, damit sich die Reste lösen. Anschließend die Kerne trocknen lassen und in der Pfanne mit etwas Öl oder im Backofen rösten.

Kürbis-Rezepte mit Butternut

Optisch gleicht der Butternut-Kürbis einer Birne – geschmacklich hat er eine feine Butternote, was den Namen erklärt und dieses Kürbisgemüse so beliebt macht. Der Butternut (Butternuss) ist genauso vielseitig wie der Hokkaido, muss allerdings geschält werden. Das gilt auch für die meisten anderen Kürbissorten wie Muskatkürbis oder Spaghettikürbis. Aus dem Fruchtfleisch lassen sich herrliche Currys oder Aufläufe zaubern. Man kann diesen Kürbis auch gut in Hälften teilen, wie gehabt putzen und mit verschiedenen Zutaten schmackhaft füllen.

Haben Sie schon mal süße Kürbis-Rezepte probiert? Die Kürbisgewächse schmecken verarbeitet in Brot, Kuchen oder Plätzchen ganz hervorragend. Mit unseren Backrezepten können Sie gleich das eine oder andere Rezept ausprobieren.

Übrigens: Mit seinen witzig-schaurigen Fratzen ist der sogenannte Halloween-Kürbis das Halloween-Symbol schlechthin. Am 31. Oktober wird er ausgehöhlt und mit einer Kerze von innen beleuchtet vor die Tür gestellt. Das traditionelle Kürbisschnitzen bringt Groß und Klein dabei gleichermaßen viel Spaß. Werfen Sie das Fruchtfleisch dabei nicht weg, denn daraus können Sie ebenfalls Suppen, Chutneys oder Gebäck zubereiten.

Tipp: Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie weitere tolle Herbst-Rezepte, die sich, wie auch viele weitere Rezepte, im Römertopf™ zubereiten lassen. Köstlich frisch aus dem Ofen etwa kommt unser Kürbis-Flammkuchen auf den Tisch! Kleine Reste vom Fruchtfleisch lassen sich außerdem wunderbar in einem Gemüseaufstrich verarbeiten.