Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Halloween Punsch

Halloween Punsch

Eine Halloween-Party vorzubereiten macht gerade mit Kindern großen Spaß, weshalb wir Ihnen Halloween-Punsch-Rezepte ohne Alkohol zusammengestellt haben.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Punsch:
  • 250 g Hokkaido-Kürbis

  • 1 unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

  • 800 ml Orangensaft

  • 100 g Zucker

  • 1 TL Zimt

Zum Garnieren:
  • 1 Orange, unbehandelt

  • 4 Prisen Zimt

Zubereitung

  1. 1

    Kürbis schälen, Kerne und das faserige Innere entfernen. Das Kürbisfruchtfleisch (sollte 200 g ergeben) grob reiben. Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale dünn abreiben.

  2. 2

    Kürbisfruchtfleisch mit Zitronenschale, Orangensaft, 200 ml Wasser und Zucker in einen Topf geben. Aufkochen, Hitze reduzieren und 10 Minuten sanft köcheln lassen.

  3. 3

    Das Ganze mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Zimt abschmecken und nochmals kurz aufschäumen. Den Punsch in vier hitzebeständige Gläser füllen. Die Orange in Spalten schneiden und dekorativ an die Gläser stecken. Mit etwas Zimt bestreuen und sofort servieren.

  4. 4
    Hinweis

    Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis. Mit Alkohol: Caipirinha Rezept Entdecken Sie auch unsere Rezepte für Bowleund Maibowle! Entdecken Sie weitere Punsch-Rezepte: Eierpunsch, Kinderpunsch oder Feuerzangenbowle!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 837kJ 10%

    Energie

  • 200kcal 10%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Halloween-Punsch-Rezept: mit Kürbis, Orangensaft und Zimt

Während Halloween in den USA eine lang gehegte Tradition ist, hielt der Brauch bei uns erst seit den 1990er-Jahren Einzug. Die "Spuknacht" wird vom 31. Oktober auf den 1. November begangen – also in der Nacht vor dem Hochfest Allerheiligen. Als Hexen, Geister oder Fledermäuse verkleidete Kinder ziehen dann von Haus zu Haus und fordern die Bewohner auf, ihnen Süßes zu geben. Abgesehen von Süßigkeiten, Gebäck und Früchten spielen in dieser Nacht Kürbisse eine zentrale Rolle, die im Herbst Erntezeit haben. Als Dekoration werden sie ausgehöhlt, zu einer furchterregenden Fratze geschnitzt und von innen beleuchtet. Das Fruchtfleisch ist jedoch viel zu schade zum Wegwerfen, denn es enthält reichlich Vitamine – allen voran Beta-Karotin, das wichtig für gute Sehkraft, Haut und Haare ist. Lesen Sie jetzt in unserem Ernährungsspecial "Halloween-Tipps" nach, welche gesunden und dennoch stilechten Köstlichkeiten Sie aus Kürbissen zubereiten können! Unser Halloween-Punsch-Rezept ist nur eine von vielen Möglichkeiten: Grob geriebenes Kürbisfruchtfleisch wird dafür mit Zitronenschale, Orangensaft und Zucker aufgekocht und dann püriert. Etwas Zimt und Orangenscheiben machen die alkoholfreie Bowle perfekt.

Halloween-Punsch-Rezepte für blutrote Drinks

Die Ursprünge von Halloween gehen auf die Iren zurück, die den Brauch als Einwanderer nach Amerika brachten. Typisch irische Rezepte für das Fest sind Barmbrack-Rosinenbrot, "Black Pudding" und das Kartoffelbreigericht "Colcannon Pie". Für eine Party eignen sich aber auch Speisen und Getränke, die gruselig aussehen – zum Beispiel in Knochenform gebackene Kekse, mit süßen Spinnen verzierte Kuchen oder "Augen-Frikadellen". Mit unseren Rezepten für den Kinderpunsch und den Cranberry-Punsch haben Sie ebenfalls gute Karten, Ihren Gästen einen angenehmen Schauer über den Rücken zu jagen – denn beide Getränke sind rot wie Blut. Ohne Alkohol schmecken sie Groß und Klein – Kopfschmerzen brauchen Sie auch nach vielen Gläsern nicht zu befürchten. Der Kinderpunsch wird mit Früchtetee, Apfelsaft und Zitronensaft zubereitet und mit Apfelstücken veredelt. Der Cranberry-Punsch besteht hauptsächlich aus Cranberry-Nektar und Apfelsaft, Cranberrys und grob gehackte, geröstete Macadamianüsse sorgen hier für "bissige" Überraschung.

Tipp: Achten Sie bei allen Halloween-Punsch-Rezepten darauf, die Mischung nicht zu kochen, sondern nur zu erwärmen, damit der volle Geschmack erhalten bleibt.

Ähnliche Rezepte