Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Köstliche Herbstküche leicht gemacht: Unsere pikant abgeschmeckte Kürbis-Lasagne ist mit wenigen Handgriffen im Ofen und das Ergebnis heizt richtig ein!
Schließen

Kürbis-Lasagne

Köstliche Herbstküche leicht gemacht: Unsere pikant abgeschmeckte Kürbis-Lasagne ist mit wenigen Handgriffen im Ofen und das Ergebnis heizt richtig ein!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis

  • 2 Stiele Rosmarin

  • 2 Stiele Thymian

  • 2 Schalotte

  • 75 g Butter

  • 60 g Mehl

  • 850 ml Milch

  • 250 Magerquark

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 0.5 TL Chiliflocke, getrocknet

  • 2 Scheiben Toastbrot

  • 70 g Kürbiskerne

  • 125 g Mozzarella

  • 250 g Lasagneplatte

Zubereitung

  1. 1

    Kürbis halbieren, schälen, Fruchtfleisch entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin und Thymian abspülen, trocken tupfen und klein hacken. Schalotten abziehen und fein würfeln.

  2. 2

    60 g Butter in einem Topf zerlassen. Schalotten, Rosmarin und Thymian hinein geben und kurz anbraten. Mehl hinzufügen, kräftig rühren und alles ca. 1 Min. dünsten. Milch nach und nach dazu gießen und dabei mit einem Schneebesen glatt rühren. Aufkochen und unter Rühren ca. 3 Min. köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und Quark einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

  3. 3

    Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  4. 4

    Toastbrot in kleine Würfel schneiden und mit etwas Butter in der Pfanne anbraten. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und die Hälfte davon zu den Brotwürfeln geben. Mozzarella in Scheiben schneiden.

  5. 5

    Abwechselnd Lasagneplatten, Kürbisscheiben, Kürbiskerne und Sauce in eine eckige Auflaufform schichten und zwischendurch mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Kürbiskerne und Brotwürfel darüber geben und mit den verbleibenden 15 g Butter kleine Butterflöckchen auf der Kürbis-Lasagne verteilen.

  6. 6

    Kürbis-Lasagne mit Alufolie abdecken und bei 180°C Umluft ca. 45 Min. backen. Folie nach 30 Min. Backzeit abnehmen und die Lasagne in den letzten 15 Min. goldbraun überbacken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2416kJ 29%

    Energie

  • 577kcal 29%

    Kalorien

  • 62g 24%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 27g 54%

    Eiweiß

Rezept für Kürbis-Lasagne: Ofen auf für Herbstgenüsse!

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Und da die nicht immer klein und zierlich ausfallen, lässt sich aus einem Kürbis oft viel machen – und es ist durchaus ratsam, ein paar schnelle Rezepte für Kürbisgerichte griffbereit zu haben. Da können wir helfen. Unser Rezept für Kürbis-Lasagne zum Beispiel ist eine leckere Abwechslung zum wohl beliebtesten Gericht der Saison, der Kürbissuppe: Mit einer feinen Sauce aus Milch, Quark, etwas Butter, Mehl, Thymian und Rosmarin kommt hier Hokkaido in den Ofen – es muss schließlich nicht immer Béchamelsauce zur Lasagne sein. Kürbiskerne und Mozzarella runden das Rezept für Kürbis-Lasagne ab. Und wenn Sie Hokkaido für das Gericht verarbeiten, müssen Sie den nicht mal vorher schälen, denn die Schale wird im Ofen weich.

Sie mögen Kürbis aus dem Backofen? Dann probieren Sie unbedingt auch unser Rezept für Kürbis-Auflauf aus. Eine weitere vegetarische Alternative zum Rezept für Kürbis-Lasagne ist auch unser Gemüselasagne-Rezept.

Kürbis: der Alleskönner der herbstlichen Küche

Die Kürbissaison dauert von August bis zum ersten Frost – und es gibt so viele fantastische Leckereien, die sich aus dem Herbstgemüse zaubern lassen, dass die in einer Saison kaum alle auszuprobieren sind. Kürbis schmeckt in Backwaren wie Kürbisbrot oder Kürbis-Muffins, als gefüllter Kürbis mit Pilzen, Quinoa, Granatapfelkernen und einer leichten Joghurtsauce, auf Flammkuchen, Pizza, in Quiche oder zu Pasta, kombiniert mit Obst wie Orange, Birne oder Mango als Suppe, süß-säuerlich als Chutney und sogar morgens im Müsli als Kürbis-Granola. Nicht nur die Frucht, auch die Kerne eignen sich als Zutaten: In unserem Rezept für Kürbis-Lasagne geben sie dem Gericht ordentlich Aroma und Biss, Sie können sie aber auch einfach separat mit Zucker und Salz in der Pfanne karamellisieren und als kleinen Snack zum Bier oder Glas Wein genießen. Oder Sie verarbeiten sie zu Kürbiskernpesto – damit wird jede schnelle Pasta zum Genuss!