Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pumpkin Pie
Schließen

Pumpkin Pie

Backen Sie den perfekten Herbstkuchen – aus leckerem Kürbis und mit aromatischen Nuancen von Zimt und Mandeln. Mit unserem Pumpkin-Pie-Rezept aus den USA gelingt das würzige, orangefarbene Gebäck, das auch gerne zu Halloween und Thanksgiving auf den Tisch kommt. Versüßen Sie sich trübe Herbsttage!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

14 Portionen

Für die Füllung:
  • 400 g Butternut-Kürbis

  • 100 g Zucker

  • 0.5 unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale

  • 1 TL Zimt

  • 100 g Mandel, gemahlen

  • 3 Ei

Für den Mürbeteig:
  • 250 g Weizenmehl

  • 125 g Butter

  • 50 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

Außerdem:
  • Butter zum Einfetten

  • etwas Puderzucker

Zubereitung
  1. 1

    Das Mehl für den Mürbeteig auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die in Stücke geschnittene Butter, Zucker, Salz sowie das Ei hinein geben. Alles möglichst rasch zu einem glatten Teig verkneten und diesen zu einer Kugel formen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.

  2. 2

    Kürbis schälen, das Fruchtfleisch grob würfeln, in Alufolie wickeln und im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) 25 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, dann im Mixer fein pürieren.

  3. 3

    Eier trennen. Kürbispüree in eine Schüssel geben. Rohrohrzucker, Orangenabrieb, Zimt, Mandeln und Eigelbe unterrühren.

  4. 4

    Eiweiße in einer völlig fettfreien Schüssel steif schlagen und unter die Kürbismasse heben.

  5. 5

    Den Teig etwas größer als eine Springform ausrollen. Die leicht gefettete Form damit auslegen, dabei einen 3 cm hohen Rand anbringen. Die Kürbismasse einfüllen, Oberfläche glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) ca. 35-40 Minuten backen.

  6. 6

    Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, Form entfernen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen.

  7. 7

    Vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.

  8. 8

    Servieren Sie dazu einen typisch amerikanischen Pumpkin Spice Latte und probieren Sie auch unseren köstlichen Apple Pie!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1038kJ 12%

    Energie

  • 248kcal 12%

    Kalorien

  • 26g 10%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Welcher Kürbis ist für einen Pumpkin Pie geeignet?

Für den saftigen Kuchen nach unserem Pumpkin-Pie-Original-Rezept kommt der Butternut-Kürbis zum Einsatz. Mit seiner cremigen, buttrigen Konsistenz und dem süßen, aromatisch-nussigen Geschmack ist er ideal für das Gebäck geeignet. Die Füllung des Pumpkin Pie besteht neben Butternut-Kürbis aus Zucker, Zitronenabrieb, gemahlenen Mandeln, Eiern und Zimt.

Übrigens: Unser Pumpkin-Pie-Rezept entstammt der US-amerikanischen Küche, wo das Gebäck ein traditioneller Nachtisch und ein Thanksgiving-Dessert ist. Der "American Pumpkin Pie" besteht meist aus einem ungezuckerten Mehl-Butter-Teig, der mit einer Masse aus Kürbismus, Ei und gezuckerter Kondensmilch oder Sahne gefüllt wird. Letztere wird mit Gewürzen wie Zimt, Ingwer, Kardamom und Muskatnuss veredelt – hierfür kann auch ein fertiges Pumpkin-Pie-Gewürz verwendet werden.

Wer sich vegan ernährt, tauscht die Butter durch Margarine aus, die Eier können durch Seidentofu oder Apfelmus ersetzt werden. In einer Springform backt der Kuchen 35 bis 40 Minuten, nach dem Auskühlen wird er mit Puderzucker bestäubt. Auf den Kürbis gekommen? Entdecken Sie unsere weiteren Kürbiskuchen-Rezepte oder probieren Sie unsere herbstliche Kürbis-Quiche.

Pumpkin Pie servieren und kombinieren

Unser Pumpkin Pie lässt sich wunderbar mit anderen typisch US-amerikanischen Desserts kombinieren. So zum Beispiel mit einem Frozen Yoghurt, der wiederum mit beliebigen Früchten variiert werden kann. Da das Dessert in der Regel aus Joghurt hergestellt wird, enthält es im Vergleich zu Sahneeis weniger Fett – und somit auch weniger Kalorien. Dekorieren können Sie Ihren Frozen Yoghurt beispielsweise mit Himbeeren und Minzblättern. Das fruchtige Eis passt hervorragend zum feinen Geschmack des Butternut-Kürbisses und ergänzt den Pumpkin Pie damit geschmacklich optimal.

Sie backen gerne selbst? Dann legen wir Ihnen unser Rezept für Kürbisstuten ans Herz. Das saftige und leuchtend gelbe Kürbisbrot ist ein herbstlicher Genuss für die ganze Familie. Ob pur, mit Frischkäse, Butter oder Marmelade, ob zum Frühstück oder als Snack zwischendurch: Dieses Gebäck nach unserem Rezept schmeckt herrlich aromatisch. Nachbacken, ausprobieren und schlemmen!