Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Muskat und Parmesan verleihen unserem Kürbisrisotto eine erlesene Würze. Dazu schmecken z.B. mariniertes Lammfleisch, gebratene Mini-Rispentomaten und ein gutes Glas Wein. Kochen Sie das aromatische Reisgericht in etwa 60 Minuten!
Schließen

Kürbis-Risotto

Thymian, Parmesan, Ingwer und Zimt verleihen unserem Kürbisrisotto eine erlesene Würze. Dazu schmecken mariniertes Lammfleisch, gebratene Mini-Rispentomaten und ein gutes Glas Wein. Kochen Sie das aromatische Reisgericht in nur 40 Minuten!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 750 g Hokkaido-Kürbis

  • 4 EL Olivenöl, nativ extra

  • Salz, Pfeffer

  • 125 g Butter

  • 1 Prise Muskatnuss

  • 2 Schalotte

  • 200 g Risottoreis (Arborio, Vialone,etc.)

  • 200 ml Weißwein

  • 1 Liter Geflügelbrühe

  • 100 g Parmesan

  • etwas Basilikum

  • 1 Schuss Kürbiskernöl

Zubereitung

  1. 1

    Kürbis waschen, schälen und in 1x1cm große Stücke schneiden.

  2. 2

    Kürbis auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Umluft 15-20 Minuten rösten.

  3. 3

    Die Hälfte vom gerösteten Kürbis in einen Standmixer geben und mit 2/3 der Butter fein pürieren. Püree mit Muskatnuss abschmecken.

  4. 4

    Für das Risotto die Schalotten würfeln und mit der restlichen Butter glasig anschwitzen. Dann den Reis hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und ganz verkochen lassen.

  5. 5

    Nun nach und nach immer mit einer Kelle Brühe angießen, bis der Reis die Brühe ganz aufgesogen hat, dann wieder mit Brühe angießen bis der Risotto al dente ist.

  6. 6

    Das Kürbispüree und die Kürbiswürfel unter das Risotto geben, durchrühren und zum Schluss den Parmesan in das Risotto reiben.

  7. 7

    Eventuell noch etwas Brühe dazugeben falls eine cremige Konsistenz noch nicht erreicht ist.

  8. 8

    Das Kürbis-Risotto auf Teller anrichten und mit Basilikum und Kürbiskernöl garnieren.

  9. 9

    Weitere Kochideen !

  10. 10

    Entdecken Sie weitere Risotto-Rezepte wie zum Beispiel unser Rezept für ein leckeres mediterranes Tomatenrisotto! Zum Kaffee oder Dessert empfehlen wir süße Kürbiskuchen-Rezepte! Lust auf eine fruchtige Süßspeise, die schnell fertig ist? Unser Rezept für Milchreis mit Kirschen wäre eine gute Wahl.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3768kJ 45%

    Energie

  • 900kcal 45%

    Kalorien

  • 56g 22%

    Kohlenhydrate

  • 60g 86%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß

Kürbisrisotto-Rezept – mit Muskat und Parmesan

Der Risotto stammt ursprünglich aus Norditalien und kann in vielerlei Varianten zubereitet werden. Für das Grundrezept wird Mittelkornreis mit Zwiebeln in Fett angeröstet, mit Brühe aufgegossen und anschließend gegart, bis das Ganze eine sämige Konsistenz hat. Weitere Zutaten können Wein, Pilze, Meeresfrüchte, Fisch, Käse, mediterrane Gewürze und Gemüse sein. Zum Nachkochen unseres Kürbisrisotto-Rezepts benötigen Sie Hokkaido-Kürbis, Schalotten und Butter. Für die richtige Würze sorgen – einfach, aber lecker – Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Parmesan. Zum Anbraten ist Olivenöl vorgesehen, zum Angießen finden Gemüsebrühe und Weißwein Verwendung und am Ende darf es ein Schuss Kürbiskernöl sein. Nach rund 60 Minuten ist der Risotto fertig. Tipps: Servieren Sie am besten ein Glas Weißwein dazu! Ein Soave, Chardonnay oder ein Riesling passen exzellent dazu. Sie können auch die doppelte Menge Kürbisrisotto kochen und am nächsten Tag damit unser Rezept für Lammhüfte mit Kürbisrisotto ausprobieren – dazu bietet sich Rotwein wie Primitivo, Merlot oder auch ein Barbera an.

Kürbisrisotto-Rezept und weitere leckere Kürbis-Ideen

Der für unser Rezept verwendete Hokkaido-Kürbis zählt zu den Kürbissorten, die besonders einfach zu verarbeiten und vielseitig kombinierbar sind: Seine dünne Schale kann mitverzehrt werden und sein festes Fruchtfleisch passt sich verschiedensten Geschmacksrichtungen an. Es besticht mit einem nussigen Aroma, das leicht an Maroni erinnert. Wie gut es zum Beispiel mit Ingwer harmoniert, können Sie mit unserem Rezept für Kürbiscremesuppe testen. Diese wird mit Mango und roten Zwiebeln gekocht und mit gerösteten Kürbiskernen serviert. Für noch mehr Schärfe können Sie der Kürbiscremesuppe noch etwas Chili und für eine exotische Note einen Schuss Kokosmilch beigeben. Hokkaido-Kürbis schmeckt aber auch in Aufläufen, als Gemüsebeilage oder roh in Salaten. Übrigens: Selbst süße Gerichte lassen sich mit dem Hokkaido zubereiten – nutzen Sie hierfür unser Kürbiskuchen-Rezept! Die Erntezeit des orangefarbenen Speisekürbisses beginnt im Herbst, für gewöhnlich im September, und währt bis in den Dezember hinein.