Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kürbis-Brownies

Kürbis-Brownies

Amerikanischer Klassiker mit Kürbis. So werden die Brownies besonders saftig. Den besonderen Geschmack geben die Kokosraspeln.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

30 Portionen

Für das Kürbiskompott:
  • 600 g Butternut-Kürbis

  • 200 g Zucker

  • 1 EL Zitronensaft

Für den Teig:
  • 150 g Butter

  • 200 g Couvertüre

  • 5 Ei

  • 200 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 200 g Weizenmehl

  • 2 TL Backpulver

  • 100 g Kokosraspeln

Für die Glasur:
  • 200 g Puderzucker

  • 3.5 EL Zitronensaft

  • 2 Tropfen Lebensmittelfarbe, orange

Zubereitung

  1. 1

    Für das Kompott den Kürbis halbieren, Kerne und das faserige Innere entfernen. Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. 200 ml Wasser, Zucker und Zitronensaft in einem entsprechend großen Topf zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Kürbiswürfel zugeben und weitere 10 Minuten garen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Kürbiswürfel in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen (ergibt 450 g). Die Hälfte davon fein pürieren.

  2. 2

    Für den Teig Butter mit klein geschnittener Blockschokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben auf einem Wasserbad unter Rühren schmelzen. Leicht abkühlen lassen.

  3. 3

    Eier mit einem Handrührgerät mit Rührbesen schaumig rühren. Nach und nach Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Mehl mit Backpulver und Kokosraspeln mischen und abwechselnd mit der Schokoladenmasse und dem pürierten Kürbis unterrühren. Restlichen klein gewürfelten Kürbis unter den Teig heben.

  4. 4

    Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und glatt streichen.

  5. 5

    Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

  6. 6

    Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, Backpapier entfernen und den Kuchen in 6 x 5 cm große Stücke schneiden.

  7. 7

    Für die Glasur gesiebten Puderzucker mit Zitronensaft und Lebensmittelfarbe zu einem dickflüssigen Guss verrühren.

  8. 8

    Den Guss in eine Papierspritztüte füllen und die Schnitten damit verzieren, trocknen lassen.

  9. 9

    Probieren Sie mehr Kürbiskuchen-Rezepte sowie unser klassisches Brownie-Rezept zum Nachmittagskaffee oder Dessert. Internationale Desserts: Entdecken Sie unser leckeres Zabaione-Rezept !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 900kJ 11%

    Energie

  • 215kcal 11%

    Kalorien

  • 30g 12%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 3g 6%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte