Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Lachs Ceviche

Lachs-Rezepte: für jede Gelegenheit das passende Fischgericht

Lachs ist einfach lecker und punktet mit gesunden Nährstoffen. Damit er bei Ihnen häufig auf den Tisch kommt, stellen wir Ihnen hier jede Menge toller Lachs-Rezepte für Hauptgerichte, Vorspeisen und Snacks vor!

Lachs-Rezepte: Fischgenuss vom Feinsten

Orangenlachsfilet auf Spinat
Lachsfilet auf Spinat: Ein Klassiker unter den Lachsrezepten!

Lachs gehört zu den Lieblingsfischen der Deutschen, denn er lässt sich vielseitig und lecker das ganze Jahr über zubereiten. Mit seinem hohen Gehalt an den Vitaminen D, B3, B6 und B12 leistet er zudem einen wertvollen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. Genießen lässt sich der Fisch in vielen Varianten – so schmeckt er in der Pfanne gebraten, vom Grill oder geräuchert. Lachs-Rezepte mit Kartoffeln oder mit Reis empfehlen sich für die bodenständige Küche, während ein Salat mit Räucherlachs gerne als feine Vorspeise dient. Mit Lachs belegte Brote finden sich auf vielen Partybuffets. Als Hingucker eignen sich hier auch Lachs-Rezepte im Glas sehr gut: Beeindrucken Sie Ihre Gäste mit unseren dekorativen Lachstatartürmchen!

Lachs-Rezepte mit Gemüse und Pasta

Gegrillter Knoblauch Lachs
Nicht nur optisch macht gebratener Lachs etwas her

Für kalorienarme Lachs-Rezepte kombinieren Sie einfach saisonales Gemüse mit dem feinen Fisch. Lachs mit Spargel-Gemüse beispielsweise ist ein Klassiker und eine köstliche Abwechslung zum Spargelgericht mit Schinken. Ein weiteres Frühlingsgemüse findet für unser Rezept für Verwendung. Dazu gesellen sich Süßkartoffeln und Rote Bete, bevor alles zusammen im Ofen gegart wird. Für Lachs mit Ofengemüse lassen sich auch viele andere Gemüsesorten verwenden, etwa Karotten. Im Sommer lassen sich Lachssteaks wunderbar grillen und mit Rohkost kombinieren.

Für den großen Hunger empfehlen sich Nudelgerichte mit Lachs. Unsere One Pot Pasta mit Lachs, Spinat, Tomaten, Erbsen und einer cremigen Sahnesoße lässt sich besonderes schnell in einem Topf zubereiten. Ebenfalls unkompliziert in der Zubereitung ist der Lachs auf Gnocchi-Gemüse.

So braten Sie Lachs perfekt

Lachs braten ist nicht schwer – Sie nehmen ein frisches Lachsfilet oder ein tiefgefrorenes Stück, das Sie rechtzeitig vorher auftauen. Wählen Sie Sorten mit dem MSC-Siegel, denn es garantiert einen nachhaltigen Fischfang. Für die Zubereitung braten Sie den Fisch in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur mit etwas Öl an – und zwar zuerst von der Bauchseite. Dann drehen Sie ihn auf den Rücken und salzen ihn leicht. Geben Sie noch etwas Butter in die Pfanne sowie Gewürze wie Knoblauch und frischen Thymian. Zuletzt übergießen Sie das gebratene Lachsfilet mit frisch gepressten Zitronensaft. Wie beim Steak, mögen viele auch Lachs medium, also mit einem rohen Kern – wenn Sie Gäste haben, fragen Sie daher bitte nach, wie jeder sein Stück am liebsten zubereitet haben möchte.

Wissenswertes

Herkunft: Die größte Menge des, nach Deutschland importierten, Lachs kommt aus Norwegen. Das skandinavische Land führt mit 49,4 Prozent die Exportskala an, gefolgt von Polen mit 29,4 Prozent. Allerdings handelt es sich hier ebenfalls in erster Linie um norwegischen Lachs, der in Polen lediglich veredelt wird.

Heimischer Lachs: Nachdem die Umweltverschmutzung den Lachs aus deutschen Flüssen vertrieben hatte, laufen seit einigen Jahrzehnten Projekte, den großen Fisch wieder bei uns heimisch zu machen. Vereinzelt schwimmt er nun bereits im Rhein und in Zuläufen der Elbe.

Frisch, geräuchert, oder TK?: Von allen Lachs-Einfuhren, die nach Deutschland kommen, hat frischer Lachs den größten Part. 43,5 Prozent aller Fische kommen frisch über die Grenze. Räucherware liegt mit 38,1 Prozent auf Platz zwei. Tiefkühlprodukte landen mit 25,9 Prozent auf Platz drei.


Tipp: Probieren Sie auch frischen Wildlachs aus dem Nordatlantik!