Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bereiten Sie mit unserem Rezept und knackfrischen Zucchini, Cocktailtomaten, aromatischen Kräutern und saftigem Fischfilet leckere Gnocchi mit Lachs zu.
Schließen

Gnocchi mit Lachs

Gnocchi sind aus der italienischen Küche nicht wegzudenken. Mit unserem Rezept für Gnocchi mit Lachs werden Fisch, Zucchini, Sellerie, Oliven und Tomaten gemeinsam mit den kleinen Kartoffelklößchen zu einem leckeren Hauptgericht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Lachsfilet:
  • Eine große Portion Liebe

  • 400 g Lachsfilet

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für die Gnocchi:
  • 400 g Gnocchi

  • Salz

Für das Gemüse:
  • 60 g Frühlingszwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 80 g Staudensellerie

  • 120 g Zucchini

  • 200 g Cocktailtomate

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 40 g Olive, schwarz

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 EL Kräuter, tiefgefrorene

Zubereitung

  1. 1

    Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Gewaschenen Sellerie putzen, evtl. Fäden abziehen, in ca. 5 cm lange, dünne Streifen schneiden. Gewaschene Zucchini vom Stielansatz befreien, quer in dünne Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und vierteln.

  2. 2

    Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Sellerie und Zucchini zugeben und 3 - 4 Min. braten, Tomaten und Oliven zufügen und 1 - 2 Min. weiter braten. Salzen und pfeffern, Kräuter zugeben.

  3. 3

    Gnocchi nach Anweisung zubereiten, abgießen, abtropfen lassen und vorsichtig unter das Gemüse heben. Nochmals abschmecken.

  4. 4

    Lachs in 2-cm-Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen, darin Lachswürfel 2 Min. unter Wenden braten.

  5. 5

    Gnocchi-Gemüse-Mischung mit dem Lachs auf 4 vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

  6. 6

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Lachsnudeln,Tortelloni mit Pangasiusfilet und diese köstlichen Ravioli-Rezepte! Lust auf mediterran? Probieren Sie auch Kathis Rezept für Pasta mit Artischocken! Probieren Sie auch Kathis Rezept für schnelle One-Pot-Pasta!

  7. 7
    Getränketipp

    Genießen Sie hierzu einen trockenen, frischen und fruchtigen Weißwein wie Via al Castello Lugana DOC.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2286kJ 27%

    Energie

  • 546kcal 27%

    Kalorien

  • 39g 15%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 26g 52%

    Eiweiß

Rezepte für Gnocchi mit Lachs und Gemüse

In Italien werden Gnocchi häufig als erster Gang gegessen, in Kombination mit Salbei, Garnelen oder einer Soße aus Sahne, Tomaten und Spinat. Sie passen aber auch – wie in unserem Rezept für Gnocchi mit Lachs – hervorragend zu Fisch: Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Tomaten, Oliven und Zucchini werden dafür in einer Pfanne angebraten, mit Kräutern bestreut und dann mit den gekochten Gnocchi vermengt. Auf vorgewärmten Tellern mit gewürfeltem, gebratenem Lachs angerichtet, zaubern Sie so in nur 45 Minuten eine mediterrane Hauptspeise. Tipp: Ein ganz ähnliches Gericht ist unser Lachs auf Gnocchi-Gemüse. Hier wird das Fischfilet in Streifen auf Cocktailtomaten, Zucchini und Sellerie gebettet, und frischer, fein geriebener Ingwer sorgt für eine angenehme Schärfe.

Gnocchi sind keine Nudeln

Gnocchi werden auf vielen Speisekarten als italienische Pasta geführt, obwohl sie eigentlich nicht als solche bezeichnet gehören. Unser EDEKA-Experte Jürgen Zimmerstädt weiß, warum Gnocchi keine Nudeln sind: Die kleinen Klöße bestehen hauptsächlich aus Kartoffelteig – und nicht aus Getreide. Weitere Zutaten sind zumeist Eier, Salz und Mehl, wobei es auch Varianten aus Hartweizen, Brotkrümeln und mit Spinat gibt.

Gnocchi-mit-Lachs-Rezept – vegetarisch kochen

Mit buttrigen Soßen und duftenden Kräutern schmecken Gnocchi auch ohne Fisch, Meeresfrüchte oder Fleisch hervorragend. Auch für Vegetarier geeignet sind beispielsweise Gnocchi in Salbeibutter – eine Kombination, die mit frisch geriebenem Parmesan noch würziger wird. Den Käse können Sie entweder vor dem Servieren darüberstreuen oder die Kartoffelklößchen damit im Ofen überbacken und den Käse so als knusprige Auflaufdecke genießen. In unserem Rezept für Gnocchi mit Erbsen werden die kleinen Kartoffelklößchen beispielsweise mit Emmentaler-Käse überbacken – zusammen mit Frühlingszwiebeln und Erbsen. Eine Soße aus Crème fraîche, Butter und Knoblauch sowie eine Garnitur aus frischer Petersilie verleihen dem Gericht zusätzlich ein würziges Aroma. Für die Mozzarella-Liebhaber empfehlen wir unseren Gnocchi-Auflauf mit fruchtiger Tomatensauce und frischem Basilikum. Tipp: Es lohnt sich, statt der fertigen Gnocchi aus dem Kühlregal die kleinen Klöße für unser Gnocchi-mit-Lachs-Rezept auch einmal selbst herzustellen. Schauen Sie sich in unserem Gnocchi-Rezept oder in unserem Gnocchi-mit-Walnusspesto-Rezept an, wie Sie die Kartoffelmasse zubereiten können – es ist gar nicht so kompliziert – und genießen Sie schon bald Ihre selbst gemachten Gnocchi.