Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Lachsmousse mit Kaviar

Lachsmousse mit Kaviar

Für unser Lachsmousse-Rezept benötigen Sie nur wenige Zutaten und etwa 15 Minuten Zeit. Kombinieren Sie die fein würzige Creme am besten mit Baguette oder Rohkost-Sticks zu einer festlichen Vorspeise!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 100 g Schlagsahne

  • 3 Zweige Thymian

  • 200 g Räucherlachs

  • Pfeffer

  • 60 g Keta-Kaviar (Lachs-Kaviar)

Zubereitung

  1. 1

    Die Sahne steif schlagen. Den Thymian waschen, mit Haushaltspapier trockentupfen und, bis auf einige Zweigspitzen, klein hacken. Den Lachs mit einer Gabel zerkleinern.

  2. 2

    Lachs, Sahne und Thymian zu einer Mousse vermengen. Mit Pfeffer abschmecken und zum Schluss den Kaviar unterziehen. Alles in die vorbereiteten Einmachgläser füllen. Schmeckt gut auf geröstetem Baguette.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1717kJ 20%

    Energie

  • 410kcal 21%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 32g 46%

    Fett

  • 28g 56%

    Eiweiß

Mit rotem Kaviar und Thymian: Lachsmousse-Rezept

Luft und Sahne lassen die Mousse so köstlich werden – und das gilt nicht nur für die süßen Varianten wie die berühmte "Mousse au Chocolat", sondern auch für pikante Versionen wie die Lachsmousse nach unserem Rezept. Außer dem Räucherlachs benötigen Sie für diese edle Köstlichkeit nur noch wenige weitere Zutaten wie Schlagsahne, Thymianzweige, Pfeffer und Keta-Kaviar – also Rogen vom Ketalachs, der großkörnig und rot ist. Die Sahne wird steif geschlagen und das Lachsfilet mit der Gabel zerkleinert, bevor sie mit Thymianzweigspitzen zu einer Mousse vermengt werden. Der Kaviar wird erst ganz am Ende untergezogen. Füllen Sie die Lachsmousse am besten in Gläser und reichen Sie frisch aufgebackenes Baguette dazu! Die Creme passt auch hervorragend als Dip zu Rohkost-Sticks aus Gurken, Möhren und Kohlrabi.

Alternativen zu unserem Lachsmousse-Rezept

Unser Lachsmousse-Rezept ist nur eines von vielen Lachs-Rezepten. Aufgrund seines buttrigen, aromatischen Geschmackes und seiner vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten zählt der Lachs zu den beliebtesten Speisefischen. Sein orangefarbenes bis dunkelrotes Fleisch kann außerdem einen Beitrag zu unserer Gesundheit leisten, denn Lachs weist einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren auf. Diese essenziellen Stoffe, die unser Körper nicht selbst herstellen kann, tragen zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Sie können den Lachs entweder geräuchert in Scheiben, im Stück als Stremel-Lachs, roh als frisches Filet beziehungsweise Lachssteak oder im tiefgefrorenen Stück kaufen. Lachs braten geht einfach und schnell. Es lohnt sich aber auch, den Lachs im Backofen zuzubereiten und ihn mit einer würzigen bzw. fruchtigen Haube zu versehen – wie in unserem Rezept für den Orangen-Lachs mit Spinat. Mit Räucherlachs können Sie für Ihre nächste Party eine Lachsrolle kreieren - ein echter Kracher, der im Handumdrehen zubereitet ist. Bei der Lachsforelle handelt es sich übrigens nicht um einen Lachs, sondern um eine gezüchtete Regenbogenforelle, deren Fleisch mithilfe einer entsprechenden Fütterung rot eingefärbt wurde.