Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lachs auf Zedernholz
Schließen

Lachs auf Zedernholz

Genießen Sie Fisch vom Grill einmal anders – mit unserem sommerlichen Rezept für Lachs auf Zedernholz. Die besondere Garmethode verleiht dem Fleisch intensives Raucharoma und macht es besonders zart und saftig. Dazu servieren Sie einen fruchtigen Salat.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für den Salat:
  • 40 g Cashewkerne

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 1 kleine Chilischote, rot

  • 1 Bund Koriander

  • 100 ml Olivenöl

  • 1 EL Honig

  • Saft von ½ Limette

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Mango

  • 1 Salatgurke

Für den Lachs:
  • 1 Liter Grapefruitsaft

  • 1 Lachsseite mit Haut (ca. 1 kg)

  • Salz

  • 0.5 Bund Zitronenthymian

Utensilien

Räucherplanke aus Zedernholz, Kugelgrill

Zubereitung
  1. 1

    Zedernholz eine Stunde in Wasser legen. Grapefruitsaft in einem Topf ca. 1 ½ Stunden auf ein Viertel der Menge dickflüssig einkochen. Grill auf 250 Grad vorheizen. Zedernholz abtrocknen und für 15 Minuten auf den Grill legen. Grill schließen.

  2. 2

    Lachs waschen, trocken tupfen und auf das heiße Zedernholz legen. Den Deckel vom Grill schließen und Lachs ca. 15 Minuten grillen.

    Sie möchten selbst Fisch filetieren, dann schauen Sie sich unser "Gewusst wie!"-Video an.

    Gewusst wie: Fisch filetieren
  3. 3

    Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Knoblauch schälen. Chili halbieren, entkernen. Alles hacken. Korianderblättchen abzupfen. Mit Cashewkernen, Knoblauch, Chili, Olivenöl, Honig und Limettensaft in einem hohen Gefäß pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln. Gurke waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Mango und Koriander-Dressing vermischen.

  4. 4

    Grapefruitsirup kurz erhitzen. Lachs damit einpinseln. Mit Salz würzen, die Thymianblättchen darauf verteilen. Mit dem Salat servieren.

  5. 5

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Lachsnudeln.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2596kJ 31%

    Energie

  • 620kcal 31%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 43g 61%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß

Rezept für Lachs auf Zedernholz mit Gurken-Mango-Salat

Lachs auf Zedernholz zu grillen ergibt aus zwei Perspektiven Sinn. Einerseits verhindert das Brett den unmittelbaren Kontakt mit Rost und Hitze. Sie grillen den Fisch also indirekt. Andererseits gibt das Zedernholz Aromen an den Lachs ab – und Sie servieren ein besonderes Gericht, geprägt von einem intensiven Raucharoma. Nutzen Sie dafür unser Rezept, rühren Sie für den Lachs auf Zedernholz zunächst eine Marinade auf Grapefruitsaft-Basis an. Zum saftigen Fisch reichen Sie schließlich noch einen exotischen Gurken-Mango-Salat, der frische, fruchtige Noten und eine feine Schärfe aus Chili und Koriander gekonnt miteinander verbindet. Das Ergebnis aller Komponenten ist eine sommerliche Mahlzeit, die sich durch einen spannenden und kräftigen Aroma-Mix auszeichnet. Natürlich fokussiert sich Lachs auf Zedernholz aber nicht nur auf eine Beilage. Auch ein knackiger Sommersalat passt wunderbar, ebenso gut Kartoffeln aller Art oder ein Nudelsalat.

Tipp: Der Fisch ist gar, wenn sich die einzelnen Lamellen des Fleisches leicht verschieben lassen. Am Ende sollte auch beim Lachs auf Zedernholz die Kerntemperatur bei rund 60 Grad liegen.

Lachs grillen: Zedernholz als Schutz und Aromaspender

Grillen Sie Lachs auf einer Zedernholzplanke, schinden Sie bei Ihren Gästen sicher Eindruck. Dabei ist die Prozedur alles andere als kompliziert. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Räucherplanke vorab eine Stunde in Wasser einweichen. So verhindern Sie, dass sie Feuer fängt. Gleichzeitig können Sie das Holz dabei aromatisieren. Bier und Wein dienen beispielsweise als Option. In unserem Rezept legen Sie das Holz anschließend auf den Kugelgrill und heizen es kurz auf, ehe Sie den Fisch darauf platzieren. Hier gilt: Immer mit der Haut nach unten. Während des rund 15-minütigen Garvorgangs veredelt das kräftige Raucharoma des Holzes das Fleisch. Im Nachhinein können Sie Lachs auf Zedernholz mit etwas Limette verfeinern. Natürlich bietet Ihnen der Speisefisch aber noch diverse weitere Zubereitungsmöglichkeiten. Lassen Sie sich einfach von unseren Lachs-Rezepten inspirieren. Als Begleitung zu gedünstetem oder gebratenem Lachs passt Sauce béarnaise. Mögen Sie den Fisch kalt, nutzen Sie unser Lachs-Carpaccio-Rezept.

Übrigens: Die Planke können Sie öfter verwenden. Ausgedient hat sie erst, wenn sie intensiv verkohlt ist. Da Feuer und Kohle nur als Hitzequelle dienen, können Sie Lachs auf Zedernholz auch im Gasgrill zubereiten.