Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Löwenzahn - würzige Salatpflanze

Löwenzahn schmeckt vor allem, wenn er noch jung ist.

Löwenzahn

Gezackte Blätter und leuchtend gelbe Blüten: Löwenzahn fällt sofort ins Auge. Doch die Wiesenpflanze aus der Familie der Korbblütler kann mehr als nur hübsch aussehen – und punktet auch kulinarisch. Dank eines kräftig würzigen bis leicht bitteren Aromas, das sich in der Küche vielseitig einsetzen lässt.

Wissenswertes über Löwenzahn


Die krautige Löwenzahnpflanze stammt aus Westasien und wird in Europa vor allem in Frankreich angebaut. Hier genießt Löwenzahn auch eine besonders hohe kulinarische Wertschätzung und wird als echte Delikatesse gehandelt.

Hierzulande erhalten Sie Löwenzahn von März bis Juni im Supermarkt oder pflücken ihn einfach selbst.

In der Küche verwerten können Sie jeden Teil des Korbblütlers. Von den markant gezackten Blättern über Löwenzahnwurzeln und -samen bis zu den Blüten: Die charakteristische intensive Würze mit feinen Bitternoten und einem zarten nussigen Aroma findet sich in jedem Teil der Pflanze.



Einkaufs- und Küchentipps für Löwenzahn


Frischen Löwenzahn erkennen Sie an milchigem Saft, der aus den Schnittstellen austritt. Zu Hause hält sich die Pflanze in einem feuchten Tuch eingeschlagen im Kühlschrank etwa zwei Tage.

In der Küche wird das Kraut besonders gerne für knackige Salate verwendet. Nutzen Sie die Blätter einfach wie Rucola! Ihr kräftig würziges Aroma peppt jeden Salat auf. Sehr beliebt ist auch die Nutzung der Löwenzahnwurzeln und -blätter als Löwenzahntee oder Löwenzahn-Honig und -Gelee.

Aber der Korbblütler kann noch auf viele weitere Arten verarbeitet werden. Verfeinern Sie mit den Blüten doch einmal einen deftigen Brotaufstrich. Unsere Butter mit Löwenzahn ist in nur 30 Minuten fertig und kann auch zu Fleisch oder Kartoffeln gereicht werden.

Mediterran interpretieren Sie die gezackten Blätter mit unserem Rezept für Löwenzahnpesto – mit Pasta ein raffiniertes Hauptgericht.

Als schnelles Frühstück oder Energiekick zwischendurch eignet sich dagegen unser Wildkräuter-Smoothie mit Löwenzahn.

Sie sehen: Die Möglichkeiten sind vielfältig. Entdecken Sie noch weitere Löwenzahn-Rezepte und lassen Sie sich inspirieren!

Rezeptideen mit Löwenzahn
EDEKA Experte Jürgen Zimmerstädt

EDEKA Koch-Experte

Kochen ist abwechslungsreich und macht Spaß. Entdecken Sie vielseitige Rezepte und Inspiration für die eigene Küche ein unserem Expertenbereich.

Zum EDEKA Experten