Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Salat-von-gebratenem-Spargel
Salat-von-gebratenem-Spargel
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Sumach

Was ist Sumach? Wir stellen Ihnen das beliebte Gewürz der orientalischen Küche vor. Erfahren Sie, woher es kommt, wie Sumach schmeckt und für welche Speisen es sich am besten eignet.

Wissenswertes über Sumach

Sumach, Sumak oder auch sizilianischer Zucker ist ein Gewürz, das aus den intensiv roten Steinfrüchten des Gerbersumachs gewonnen wird. Die Sumach-Pflanze ist auch unter dem Namen Essig- oder Färberbaum bekannt, da sie schon in der Antike zum Färben und Ledergerben verwendet wurde. Sumach wächst unter anderem in Vorderasien und Südeuropa. Für die Herstellung des Gewürzes werden die reifen Früchte getrocknet, gemahlen und häufig mit Salz vermischt. Der Geschmack von Sumach ist fruchtig-säuerlich und frisch. Der Aromaspender wird in der türkischen, arabischen und persischen Küche oft (meistens mit Salz gemischt) als Tischgewürz für zahlreiche Speisen verwendet, etwa für einen arabischen Brotsalat. Sizilianischem Zucker werden übrigens verdauungsfördernde Eigenschaften nachgesagt – darüber hinaus weist Sumach auch Antioxidantien auf.

Einkauf und Lagerung

Sie bekommen Sumach gemahlen in allen EDEKA Supermärkten mit gut bestücktem Gewürzregal, in türkischen Geschäften oder auch auf Wochenmärkten. Die höchste Qualität haben Produkte, die nur aus der Sumach-Frucht ohne Salzzusatz bestehen, da hier das Aroma intensiver ist. Bewahren Sie das Gewürz in einem gut verschließbaren Behälter an einem trockenen, lichtgeschützten Ort auf. Besteht die Verkaufsverpackung aus einem luftdichten Schraubdöschen, brauchen Sie das rote Pulver nicht umzufüllen.

Küchentipps für Sumach

Neben Salaten gibt es viele weitere Möglichkeiten für die Verwendung von Sumach. So lassen sich damit Fleisch, Fisch, Gemüse und Beilagen wie Bulgur und Reis ideal würzen: Probieren Sie zum Beispiel unser Rezept für ein raffiniertes Sumach-Hähnchen aus. Verfeinern Sie außerdem einmal arabisches Lamm-Shawarma mit dem Essigbaumgewürz oder veredeln Sie Soßen, Dressings und Dips damit. Wichtig zu wissen: Dosieren Sie den sizilianischen Zucker dabei zurückhaltend, oft genügt schon ein Teelöffel. Sumach harmoniert gut mit Petersilie, Knoblauch, Minze, Koriander und Zwiebel. Im Rezept steht das Gewürz als Zutat, aber Sie haben es im Laden nicht bekommen? Als Ersatz beziehungsweise Alternative zu Sumach können Fruchtessig oder Zitronensaft dienen.

Köstliche Rezepte mit Sumach

Verwandte Begriffe in der Warenkunde