Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Beifuß

Der auch als „Gänsekraut“ bekannte Beifuß gedeiht auf kargen Böden und wächst häufig an Wegrändern, Bahndämmen, Böschungen und anderen verwilderten Stellen. Beifuß ist eine mehrjährige Pflanze, die meistens von Jahr zu Jahr größer wird, dabei kann sie eine Höhe von bis zu 2 Metern erreichen. Besonders auffallend sind die an der Unterseite weiß-silbrigen, filzigen Blätter der Pflanze. Sie sind an den Rändern gezackt.

Herkunft

Der Beifuß hat seine Heimat in Europa und Asien und wird inzwischen weltweit kultiviert. Er ist ein Verwandter des Wermuts und eine wild wachsende Pflanze.

Saison

Frischer Beifuß hat im Juli bis September Saison. Verwendet werden die Rispen mit den geschlossenen Blüten, die Blätter sind meist zu bitter.

Geschmack

Beifuß hat einen frisch-würzigen, leicht bitteren wehrmutähnlichen Geschmack.

Verwendung

Beifuß gilt als appetitanregend und verdauungsfördernd. Es eignet sich in erster Linie zum Würzen von fetten Speisen, Enten- und Gänsebraten, Schweine- und Hammelfleisch oder Kalbs- und Schweinshaxen. Für Kohlgerichte oder Aalsuppe wird Beifuß gerne verwendet. Auch in der Zubereitung von Rohkost wird Beifuß eingesetzt. Aufgrund der Bitterstoffe ist Beifuß jedoch vorsichtig zu Dosieren.

Aufbewahrung/Haltbarkeit

Frischer Beifuß hält sich in Frischhaltebeutel verpackt im Kühlschrank etwa ein bis zwei Tage. Es gibt ihn auch getrocknet zu kaufen. Getrockneter Beifuß kann in luftdicht verschlossenen Behältern kühl und dunkel aufbewahrt werden.

Rezepte mit Kräutern

Verwandte Begriffe in der Warenkunde