Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Süße Hauptspeisen: Pfannkuchen, Aufläufe, Germknödel und mehr

Süßes schmeckt nicht nur zum Frühstück oder zum Kaffee! Probieren Sie unsere Rezepte für süße Hauptspeisen aus und genießen Sie fruchtige Grießaufläufe, süße Pfannkuchen und Crêpes, Waffeln, Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster und Germknödel mit Vanillesoße zum Abend- oder Mittagessen.

Genießen Sie Süßes als Hauptgericht!

Dass Süßes nicht nur in Form von Schokolade oder Gummibärchen schmeckt, dürfte Ihnen längst klar sein. Pfannkuchen, Grießaufläufe mit Obst, ein traditionell zubereiteter Kaiserschmarrn oder eine deftige Dampfnudel mit Vanillesoße – längst stehen auch bei uns süße Hauptgerichte in Kantinen, auf Skihütten oder im Lokal um die Ecke auf der Mittagskarte. In unseren Rezepten für süße Hauptspeisen finden Sie altbekannte Klassiker sowie neue Ideen, wenn es zum Mittag- oder Abendessen mal was Süßes geben soll. Die süßen Gerichte sind alle vegetarisch.

Fruchtige Grießaufläufe selber backen – Rezepte für süße Hauptspeisen

Zwar nicht gerade kalorienarm, aber eine schöne Abwechslung zu Pfannkuchen bieten süße Aufläufe wie unser fruchtiger Grießauflauf mit Nektarinen (wahlweise auch Mango) und Zitrone. Möchten Sie lieber auf Obst verzichten, können Sie unseren Grießauflauf mit Mohn ausprobieren: Aus Hartweizengrieß hergestellt und mit Orangenschale verfeinert, wird das Gericht mit einer Kirschsoße serviert. Perfekt auch als Nachtisch! Tipp: Sagt Ihnen Grieß so gar nicht zu, bietet unser eine leckere Alternative.

Ausgefallene Aufläufe mit süßem Gebäck

Süßer Brioche-Auflauf mit Rhabarber

Brot und Gebäck vom Vortag eignet sich hervorragend um damit eine neue süße Hauptspeise zu kreieren. Egal ob Sie einen Hefezopf vom Vortag mit etwas Sahne, Äpfeln und Zimt zu einem süßen Zopf-Auflauf backen oder ob Sie aus Brioche und frischem Rhabarber einen köstlichen Brioche-Auflauf zaubern – Sie können fast jedes Gebäck in einen süßen Auflauf verwandeln. Und wenn Sie oder Ihre Kinder kein Obst mögen, lassen Sie es einfach weg und ersetzen es durch etwas Saft oder einen Schuss Milch, dann wird die süße Hauptspeise beim Backen auch nicht zu trocken.

Pfannkuchen zum Mittag- und Abendessen

In anderen Ländern wie den USA oder Kanada gehören Pfannkuchen als Pancakes zum traditionellen Alltagsfrühstück. Bei uns werden sie sowohl mittags als auch morgens herzhaft und süß in den verschiedensten Varianten gegessen: Probieren Sie beispielsweise unsere Pfannkuchen mit Äpfeln. Durch das zugefügte Lebkuchengewürz eignet sich das Gericht besonders gut für die kühlere Jahreszeit. Tipp: auch das einfachste Gericht will gelernt sein, daher finden Sie in unserem Rezept für Pfannkuchen mit Beeren viele hilfreiche Tricks, wie Ihre Pfannkuchen perfekt gelingen.

Tipp: Sie können Pfannkuchen und Auflauf auch ganz einfach kombinieren – mit unserem Rezept für einen süßen Pfannkuchenauflauf! Mit einer Quark- oder Topfencreme gefüllt und einem Guss aus Milch und Zucker übergossen, werden die Eierkuchen im Ofen zu einem tollen Hauptgericht.

Germknödel und Kaiserschmarrn – süße Hauptspeisen-Rezepte mit Tradition

Zu den klassischen Rezepten der Alpenküche zählen sowohl Germknödel als auch Kaiserschmarrn. Traditionell mit Pflaumenmus gefüllt und mit Puderzucker bestäubt, haben Germknödel – ähnlich wie die Dampfnudel – eine längere Zubereitungszeit, die sich aber in jedem Falle lohnt. Denn der Hefeteig muss während der verschiedenen Zubereitungsphasen immer wieder gehen.

Ein gelungener Kaiserschmarrn hingegen braucht knapp eine Stunde und sein Geheimnis ist schnell gelüftet: ein ordentliches Stück Butter zum Anbraten. Ursprünglich aus Österreich, wird das Gericht heute als Kaiserschmarrn mit Apfelkompott, Zwetschgenröster oder Beeren gegessen. Tipp: Auch wenn Sie sich ganz ohne tierische Produkte ernähren, müssen Sie nicht auf den Genuss der süßen Hauptspeise verzichten – probieren Sie unseren veganen Kaiserschmarrn mit Himbeer-Kompott.