Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Porridge ist nicht nur richtig gesund, sondern auch besonders lecker. Und mit selbstgemachtem Crunch aus gehackten Haselnüssen, Leinsamen, Kokosflocken und gepopptem Amaranth super aromatisch und kernig!
Schließen

Schoko-Porridge

Das überzeugt sogar Frühstücksmuffel: Testen Sie unser Schoko-Porridge-Rezept mit frischen Früchten und Crunch aus Nüssen, Amaranth und Kokosflocken. Porridge oder Haferbrei macht lange satt und liefert Energie für Körper und Geist.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Porridge
  • 150 g Dinkelflocken

  • 150 g Haferflocken

  • 100 g Weizenkleie

  • 2 EL Backkakao

  • 1 EL Honig

  • 1 Prise Salz

  • 400 ml Milch

Für den Crunch
  • 2 EL Haselnuss, gehackt

  • 2 EL Leinsamen

  • 2 EL Kokosflocken

  • 2 EL Amaranth, gepoppt

  • 2 EL Sonnenblumenkern

  • 1 EL Honig

  • 2 EL Kokosöl

  • 1 Prise Salz

Zum Servieren
  • 1 Banane

  • 1 Handvoll Himbeere

  • 1 Handvoll Blaubeere

  • Kakaopulver

Zubereitung

  1. 1

    Für den Crunch das Kokosöl und den Honig in einem kleinen Topf erwärmen. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut umrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und etwas flach drücken. Im Ofen bei 200 Grad 5 Minuten rösten. Dann abkühlen lassen und in ein Vorratsglas füllen.

  2. 2

    Alle Zutaten für das Porridge in einen mittelgroßen Topf geben, gut verrühren, kurz aufkochen und bei niedriger Hitze 5 Minuten ziehen lassen.

  3. 3

    Banane in Scheiben schneiden. Beeren waschen.

  4. 4

    Porridge auf 4 Schüssel verteilen. Mit dem Crunch, Bananenscheiben und Beeren bestreuen, mit Kakaopulver bestäuben und warm servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2797kJ 33%

    Energie

  • 668kcal 33%

    Kalorien

  • 97g 37%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 27g 54%

    Eiweiß

Schoko-Porridge-Rezept: Energie-Kick am Morgen

Morgens sind unsere Akkus leer und der Körper benötigt Energie, um unser straffes Tagespensum zu erfüllen. Zeit umzudenken, wenn das Frühstück bei Ihnen bislang zu kurz gekommen ist. Den idealen Energie-Kick für den Tag liefern Ihnen Haferflocken! Das süßliche Getreide ist auch Hauptzutat bei unserem Schoko-Porridge-Rezept. Um morgens Zeit zu sparen, mischen Sie schon vorher die Getreideflocken mit der Weizenkleie und bewahren Sie die fertige Mischung in einem Behälter auf. Früchte wie Bananen und Beeren lassen sich gut am Vorabend zurechtschneiden, wie Ihre Zeit es erlaubt, und bleiben im Kühlschrank etwa 2 Tage frisch. Das leckere Crunch mit Amaranth und Nüssen für unser Schoko-Porridge-Rezept füllen Sie in ein Vorratsglas. Dann brauchen Sie nur noch fünf Minuten, um sich morgens Ihr leckeres Frühstück zusammen zu stellen. Noch schneller geht es mit unserem Rezept für Overnight-Oats. Greifen Sie morgens einfach in den Kühlschrank und holen Sie Ihr fertiges Frühstück heraus. Ähnlich wie beim Bircher Müsli quellen die Haferflocken bei den Overnight Oats über Nacht in Flüssigkeit. Variieren Sie nach Ihrem Geschmack und genießen Sie an jedem Tag Abwechslung.

Schnell gekocht und bekömmlich: Porridge in allen Varianten

Porridge stammt ursprünglich aus Schottland, gilt aber inzwischen auch als englisches Nationalgericht. Unsere Rezeptvorschläge haben mit dem ursprünglichen Getreidebrei nur noch wenig Gemeinsamkeiten. Haferflocken gelten als besonders bekömmlich, machen lange satt und sorgen dafür, dass Ihr Blutzuckerspiegel nicht zu schnell abfällt (im Gegensatz zu Weißbrot zum Beispiel). So bleiben Sie länger fit und konzentriert, der Grüntee bei unserem Rezept für Matcha-Porridge verstärkt diesen Effekt sogar noch. Wenn Sie am Nachmittag der Heißhunger überkommt, greifen Sie nicht zum Schokoriegel, sondern versuchen es mit unseren Haferflocken-Dattel-Keksen. Alternativ zu Haferflocken stellen wir Ihnen ein Rezept mit dem "Wunderkorn" aus Südamerika vor, das bei den Inkas als heilig galt: Amaranth. Unser Amaranth-Porridge ist schnell zubereitet und als geschmackliches Highlight dienen Zimt und Kardamom. Tipp für Veganer: Ersetzen Sie die Milch für unser Schoko-Porridge-Rezept durch Soja-Reis-Drink, Hafer- oder Sojamilch und süßen mit Ahornsirup statt Honig. Guten Appetit!