Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Süße Pfannkuchen

Süße Pfannkuchen

Mit unserem Rezept für süße Pfannkuchen werten Sie die klassische Mehlspeise mit Vollkorn-Dinkelmehl auf, ohne auf den Dessert-Genuss zu verzichten. Sie möchten außerdem wissen, wie Pfannkuchen immer gut gelingen? Wir erklären es Ihnen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Pfannkuchen:
  • 3 Ei

  • 1 Prise Salz

  • 1 TL Zucker

  • 175 g Dinkelvollkornmehl

  • 125 ml Milch

  • 125 ml Mineralwasser, classic

  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst

Für das Mandarinenkompott:
  • 6 Mandarine

  • 2 EL Dinkelvollkornmehl

  • 200 ml Orangensaft

  • 250 g Fruchtjoghurt

  • 1 Handvoll Zitronenmelisse

Zubereitung

  1. 1
    Für die Pfannkuchen

    Eier mit Salz und Zucker schaumig rühren.

  2. 2
    Für die Pfannkuchen

    Mehl mit Milch und Wasser glatt rühren und unter die Eimasse ziehen.

  3. 3
    Für die Pfannkuchen

    Backofen auf 80 Grad vorheizen.

  4. 4
    Für die Pfannkuchen

    Jeweils 1 TL Öl in einer mittleren Pfanne erhitzen und nach und nach 4 Pfannkuchen aus dem Teig backen. Die Pfannkuchen im Backofen warm halten.

  5. 5
    Für das Mandarinenkompott

    Mandarinen schälen, zerteilen und die weiße Haut entfernen.

  6. 6
    Für das Mandarinenkompott

    Mehl mit Orangensaft verrühren, aufkochen und eindicken lassen. Die Mandarinenstücke zugeben und den Topf vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.

  7. 7
    Für das Mandarinenkompott

    Joghurt unterziehen.

  8. 8
    Für das Mandarinenkompott

    Auf jeden Pfannkuchen eine mittlere Schöpfkelle Kompott geben, zusammenklappen und mit Melisseblättchen verziert servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1491kJ 18%

    Energie

  • 356kcal 18%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 13g 19%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Rezept für süße Pfannkuchen: vollwertiger Genuss

Unser unkompliziertes Rezept für süße Pfannkuchen kombiniert hauchdünne warme Omeletts aus vollwertigem Dinkelvollkornmehl mit einem intensiv fruchtigen Kompott aus Mandarinen, Orangensaft und cremigem Joghurt. Dieses einfache und dabei köstliche Gericht steht in gerade einmal dreißig Minuten auf dem Tisch, lässt sich mit nur wenigen Handgriffen zubereiten und eignet sich so selbst für absolute Küchen-Anfänger.

Rezept für süße Pfannkuchen: mit Schokolade und exotisch Unser Rezept für süße Pfannkuchen (in Norddeutschland auch Eierkuchen oder Eierpfannkuchen genannt) ist eine Variation der gerollten Palatschinken aus der österreichischen Küche. Diese werden gern mit Marmelade, Nuss-Nugat-Creme oder Vanillequark bestrichen genossen – auch zum Mittagessen. Mit unserem Rezept für süße Pfannkuchen machen Sie Ihrer Familie zum ausgedehnten Frühstück eine Freude. Oder Sie servieren die Pfannkuchen als Dessert!

Tipps: Wenn Sie ein Schokoladen-Fan sind, sollten Sie unbedingt auch unser Rezept für Schoko-Pfannkuchen ausprobieren. Hier wird das Grundrezept mit Kakaopulver verfeinert und die Mehlspeise mit einer Sahnecreme gefüllt und mit einer fruchtigen Soße serviert. Möchten Sie Ihre Pfannkuchen lieber mit anderen Früchten als Himbeeren genießen, dann sind unsere Bananenpfannkuchen mit Honig und Kokos-Chips vielleicht das Richtige für Sie.

So gelingen perfekte Pfannkuchen Der ideale Eierkuchen ist dünn, locker und fein. Ein typisches Pfannkuchen-Grundrezept besteht aus Eiern, Mehl und Milch sowie nach Belieben Salz und Zucker. Backpulver kommt üblicherweise nicht hinein. Für das Gelingen der Mehlspeise sollten Sie einige Dinge beachten. So sollten Sie den fertigen Teig vor dem Backen im besten Fall etwa 20 Minuten ruhen lassen, damit sich die einzelnen Zutaten zu einer geschmeidigen Masse verbinden, die in der Pfanne stabil bleibt.

Achten Sie beim Backen in der Pfanne anschließend darauf, die Hitze moderat zu halten. Mittlere Hitze ist vollkommen ausreichend, damit der Pfannkuchenteig rundherum gleichmäßig goldbraun wird und nicht verbrennt.

Übrigens: Amerikanische Pancakes sind bedeutend dicker, aber auch kleiner als deutsche Pfannkuchen (sie werden unter anderem mit Backpulver zubereitet) und der Teig ist gehaltvoller. Pancakes werden meist mit Butter und Ahornsirup bestrichen zum Frühstück gegessen.

Ähnliche Rezepte