Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zum nachmittäglichen Kaffee oder zum späten Sonntagsbrunsch: Köstlich gefüllter Hefezopf mit Marzipan und Heidelbeerkonfitüre.
Schließen

Gefüllter Hefezopf

Sie lieben Hefezopf und sind auf der Suche nach einem neuen Rezept? Dann ist unser Hefezopf mit Marzipan und Heidelbeermarmelade ein kulinarischer Tipp. Probieren Sie unser Rezept für gefüllten Hefezopf gleich aus – und genießen Sie das leckere Backwerk zum Kaffee oder als süßen Snack zwischendurch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 500 g Mehl (plus Mehl zum Bestäuben der Arbeitsplatte)

  • 0.5 Salz

  • 30 g Hefe, frisch

  • 50 g Zucker

  • 220 ml Milch

  • 80 g Butter

  • 1 Ei

  • 300 g Marzipanrohmasse

  • 60 g Heidelbeermarmelade

  • 30 g Mandelblatt

  • 1 Eigelb

  • 100 g Puderzucker

Utensilien

Teigrolle

Zubereitung
  1. 1

    Mehl mit Salz mischen und in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröseln und mit 1 TL Zucker in 100 ml Milch auflösen. In die Mulde gießen. Mit etwas Mehl bestäuben und 10 Minuten gehen lassen. Restliche Milch mit restlichem Zucker, Butter und Ei zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  2. 2

    Inzwischen Marzipan mit Heidelbeeraufstrich glatt rühren. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten.

  3. 3

    Teig nochmals gut durchkneten und in 3 gleich große Teile teilen. Nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rechtecken (40 x 15 cm) ausrollen. Mit je ¹/3 der Marzipanfüllung bestreichen, dabei 2 cm zum Rand hin frei lassen. Von der Längsseite her eng aufrollen. Teigstränge zu einem Zopf flechten. Die Enden zusammendrücken und unter den Zopf klappen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft

  4. 4

    vorheizen.

  5. 5

    Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und den Teig damit bestreichen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 40–45 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker mit 1–2 EL Wasser zu einem zähflüssigen Guss verrühren und den Zopf damit bestreichen. Mit den Mandelblättchen bestreuen. Trocknen lassen.

  6. 6

    Tipp: Probieren Sie unser Rezept für würzige Zimtschnecken mit Möhrenfüllung! Entdecken Sie auch leckere Rezepte mit Nutella oder passend zum Osterfest unsere Rezeptideen für Osterkekse.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1738kJ 21%

    Energie

  • 415kcal 21%

    Kalorien

  • 62g 24%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Saftig gefüllter Hefezopf mit Marzipan

Hefegebäck gibt es in unzähligen Variationen: Es wird gerne zu traditionellen Anlässen wie Ostern oder Neujahr serviert. Ganzjährig Saison hat der klassische Hefezopf, der auch unserem Rezept zugrunde liegt – und den die meisten noch aus Omas Backstube kennen. Auch der Duft von frisch gebackenem Hefezopf ist unvergesslich. Er weckt bei vielen nicht nur kulinarische Gelüste und jede Menge Appetit, sondern auch die Lust aufs Selberbacken.

Das Besondere an unserem Rezept für gefüllten Hefezopf ist die Füllung. Sie besteht aus köstlichem Marzipan und fruchtiger Heidelbeermarmelade – eine aromatische Kombination, die dem Gebäck eine saftige Süße verleiht.

Tipp: Etwas außergewöhnlich – und ebenso raffiniert wie lecker – ist übrigens unser Kardamom-Hefezopf. Zugegeben, für dieses Rezept ist ein wenig Zeit und Geduld gefragt. Aber mit unserer Anleitung erhalten Sie den idealen Wegweiser, damit das Backwerk gelingt. Trauen Sie sich und probieren Sie es aus! Und wenn Sie auf tierische Produkte in Ihrer Ernährung verzichten, probieren Sie am besten unser Rezept für veganen Hefezopf.

Gefüllter Hefezopf: ein Rezept für geflochtenen Genuss

Das Grundrezept für Hefeteig ist prinzipiell einfach. Wenn Sie mit Hefe backen, sollten Sie in erster Linie genügend Zeit für das Aufgehen des Teigs einberechnen. Bei unserem Rezept dauert dieser Vorgang insgesamt ungefähr 1,5 Stunden. Was bei der Zubereitung von Hefezopf auch wichtig ist, ist die Zugabe von Milch und Butter. Diese Zutaten sorgen dafür, dass der Teig wunderbar zart wird – und seinen unvergleichlich buttrigen Geschmack bekommt. Für unseren gefüllten Hefezopf verwenden wir frische Hefe, denn die treibt den Teig besonders gut und macht ihn schön fluffig. So lässt er sich auch gut zu einem Zopf flechten.

Übrigens: Falls Sie sich gerade die Frage stellen, ob Sie Hefeteig über Nacht im Kühlschrank lassen können, haben wir die ausführliche Antwort in unserem Expertenwissen für Sie zusammengefasst. Die gute Nachricht: Mit unserem Rezept für gefüllten Hefezopf mit Marzipanfüllung können Sie sofort starten. Wir wünschen viel Spaß beim Backen – und vor allem beim Genießen!