Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Würzige Peperonata auf Brot

Paprika-Rezepte für herzhafte Hauptgerichte und fruchtige Vorspeisen

Paprika ist ein gesundes und vielseitiges Gemüse. Sie harmoniert mit zahlreichen Zutaten wie Fleisch, Fisch und anderen Gemüsesorten und kann sowohl roh als auch gegrillt, gebraten, geschmort oder gebacken gegessen werden. Probieren Sie unsere Paprika-Rezepte aus!

Paprika-Rezepte für deftige Hauptspeisen

Rot, grün, orange oder gelb – unabhängig von ihrer Farbe ist die Paprika ein kompaktes Energiepaket: Sie enthält sowohl Vitamin C als auch wertvolle Beta-Carotine, Eisen sowie Kalium und trägt so zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Doch nicht nur der Nährstoffgehalt macht das knackige Gemüse so beliebt. Paprika schmecken je nach Sorte feinherb (grüne Schoten) bis zart süßlich (gelbe und orange Schoten). Rote Paprika kombinieren beide Komponenten. Allen Sorten gemein ist ein mild würziges Aroma, das kulinarisch vielseitig einsetzbar ist:

So schmeckt die feine Würze wunderbar in pikanten Speisen wie unserer aus Rindfleisch und Gemüse – ein ideales Gericht für kalte Herbst- und Wintertage. Das Gemüse ist aber auch mild kombiniert ein Genuss, wie bei unseren gefüllten Paprika mit Hackfleisch. Das gebackene Gericht ist mittlerweile ein beliebter Klassiker aus dem Ofen für dessen Zubereitung nur wenige Zutaten benötigt werden.

Tipp: Wenn Sie gerne scharf essen, sollten Sie unbedingt unsere Spitzpaprika mit geräuchertem Schweinefilet kochen. Die in Deutschland immer beliebter werdende kleine Paprika-Sorte weist ein pfeffriges Aroma auf, eine leckere Alternative zur üblichen Blockpaprika.

Paprika-Rezepte – vegetarisch & vitaminreich

In roher Form verleiht Paprika frischen Salaten nicht nur eine würzige Note, sondern auch knackigen Biss. Ein Beispiel hierfür ist unser Rezept für einen vitaminreichen Sauerkraut-Paprika-Salat.Die zarte Würze der Paprika wird in diesem Gericht durch die feine Säure des Krauts ergänzt.

Tipp: Paprika wird deutlich bekömmlicher, wenn sie vor dem Verzehr mit einem Sparschäler bearbeitet wird. Wahlweise können Sie die Schoten auch kurz überbrühen und dann die Haut einfach abziehen, ohne Haut ist das Gemüse bekömmlicher.

Eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte französische Spezialität, die unter anderem mit Paprika zubereitet wird, ist Ratatouille. Das geschmorte Gemüsegericht passt sowohl zu Fleisch als auch zu Fisch, kann aber auch hervorragend als Hauptgericht mit einem kleinen Beilagensalat gegessen werden.

Dips, Aufstriche und Co. – Paprika-Rezepte

Das knackige Gemüse ist auch für allerlei Soßen und Aufstriche bestens geeignet: Probieren Sie unbedingt unseren griechischen Paprika-Aufstrich aus Kreta. In diesem Rezept wird rote Paprika mit Feta zubereitet und kann im Anschluss als Aufstrich zu Gemüsesticks, zu Grillfleisch oder aufs Brot gegessen werden.

Sehr gut zu Fisch und Fleisch passt auch unsere feurige spanische Tomaten-Paprika-Salsa mit Peperoni und Koriandergrün. Pikant und aromatisch ist sie in nur zwanzig Minuten zubereitet. Eine weitere köstliche Soße zu Nachos und Co. ist unser milder der mit frischem Gemüse, Doppelrahm-Frischkäse und Paprikapulver angerührt wird.