Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Mozzarella

Hier der Salat mit frischen Tomaten und Basilikum, dort die Pasta oder Pizza – mediterrane Küche und Mozzarella gehören zusammen. Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Herstellung, Aufbewahrung und das Aroma des italienischen Käses.

Wissenswertes über Mozzarella

Zwei Arten kennt der Mozzarella. Die traditionelle Variante entstammt der Region Kampanien in Italien und wird aus der Milch des Schwarzen Wasserbüffels gewonnen. Zu erkennen ist das Original am DOP-Prädikat "Mozzarella di Bufala Campana", wobei auch Latium und Apulien Büffelmozzarella produzieren. Weiter verbreitet ist die Käsegewinnung aus Kuhmilch. Dabei enthält das Endprodukt – es sei denn, es handelt sich um fettreduzierte Light-Varianten – rund 44 Prozent Fett. Echter Büffelmozzarella muss einen Fettanteil von mindestens 50 Prozent aufweisen. Die Herstellung ist bei beiden Varianten gleich und kennzeichnet den Mozzarella als gebrühten und gezogenen Käse: Durch die Zugabe von Lab sowie Milch- oder Zitronensäure entsteht der Käsebruch, der wiederum so lange grob zerteilt wird, bis Fäden entstehen. Nun folgt das Pressen in einer Form. Saisonabhängigkeit kennt Mozzarella nicht. Italiens Käseliebling bekommen Sie das gesamte Jahr über.

Einkaufs- und Küchentipps für Mozzarella

Je frischer der Mozzarella, desto leckerer seine Verbindung mit Tomaten und Basilikum, die berühmten Tomaten mit Mozzarella. Frische spielt jedoch auch eine deutlich praktischere Rolle. Denn lange haltbar ist Mozzarella nicht, weshalb Sie ihn meistens in Salzlake eingelegt bekommen. Sobald Sie ihn geöffnet haben, verarbeiten Sie den Käse innerhalb weniger Tage. Das Aroma hängt dabei von der Art des Mozzarellas ab. Besteht er aus Kuhmilch, schmeckt er angenehm mild. Büffelmozzarella dagegen besitzt ein intensiveres, leicht säuerliches und salziges Aroma. Natürlich können Sie Mozzarella auch einfrieren. Dabei belassen Sie ihn am besten in der Originalverpackung. Geht es an die Verarbeitung, können Sie gern kreativ werden. Der Käse eignet sich sowohl zum Überbacken von Aufläufen, Pizza oder Pastagerichten als auch als zarter Geschmacksträger im Salat. Lassen Sie sich einfach von unseren Mozzarella-Rezepten inspirieren und probieren Sie beispielsweise unser Mozzarella-Steak mit Penne.

Leckere Rezeptideen mit Mozarrella

Verwandte Begriffe in der Warenkunde