Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hering

Heringe haben einen kräftigen Geschmack und festes Fleisch.

Der Hering ist ein Fisch, der in Deutschland gerne verzehrt wird, etwa als Matjes. Wie sich dieser vom Bismarckhering unterscheidet, worauf Sie beim Kauf achten sollten und wie Sie Hering in der Küche verwenden, erfahren Sie hier.


Wissenswertes über Hering

Bismarckhering, Matjes, Bückling oder Rollmops: viele Namen, ein Fisch. Hinter all diesen beliebten Fischspezialitäten verbirgt sich der Hering, der im Nordostatlantik und Nordwestatlantik sowie den Subfanggebieten Nord- und Ostsee beheimatet ist. Der 30 bis 40 Zentimeter große Hering gehört zu den Fettfischen, hat also einen hohen Fettanteil von bis zu knapp 18 Prozent und verdirbt deshalb rasch. Die allermeisten Exemplare werden fangfrisch mit Salz konserviert und an Land weiterverarbeitet. Als Bückling kommt der Fisch geräuchert mit Kopf auf den Markt, Matjes ist ein milder Salzhering, der kurz vor der Fortpflanzung gefischt wird. Bismarckhering wird in einer sauren Marinade eingelegt und bei Rollmops handelt es sich um Filet vom Hering, das um Gemüse gewickelt in einem Salz-Essig-Gemisch reift.


Einkauf und Lagerung

Frischer Hering ist eher selten erhältlich, die Mehrzahl der hierzulande angebotenen Exemplare ist mariniert oder geräuchert. Möchten Sie für Ihre Hering-Rezepte Frischfisch verwenden, ist dieser zwischen Juli und Dezember beim Fischhändler oder an der Fischtheke im Supermarkt erhältlich. Wichtig: Garen Sie frischen Hering immer gut durch und essen Sie ihn nicht roh, da er mit Parasiten befallen sein kann. Damit der Fisch nicht ranzig wird, sollten Sie ihn immer kühl lagern und möglichst rasch weiterverarbeiten. Salzhering, Hering im Glas oder in der Konserve gibt es ganzjährig – probieren Sie auch panierte Exemplare, den Brathering.


Küchentipps für Hering

Entsprechend seiner vielfältigen Verarbeitung lässt sich Hering für die kalte wie warme Küche verwenden. Besonders Feinkostsalate und Gerichte mit Kartoffeln bereichern die tägliche Ernährung. Gurken-Kartoffeln mit Hering etwa sind ein leckeres Rezept für ein Mittag- oder Abendessen. Zu Pellkartoffeln passt cremiger Sahnehering, zu Wedges oder Pommes gebratener oder gegrillter Hering. Hüllen Sie Heringsfilets auch einmal in einen feinen Teigmantel und frittieren sie diese – mit Zitronenscheiben und Gemüse serviert ein Hochgenuss.


Hering im EDEKA Sortiment

In unserem Sortiment finden Sie Hering unter anderem als gekühlte Feinkost im Glas oder als Konserve in würzigen Soßen eingelegt. Den GUT&GÜNSTIG Bismarckhering in ganzen Filets können Sie gut für Heringssalat verwenden, Produkte wie Heringsfilet in Paprikacreme oder Tomatensauce lassen sich direkt als Brotbelag genießen.

Weitere Rezepte mit Hering
EDEKA Experte Kevin von Holt

EDEKA Koch-Experte

Kochen ist abwechslungsreich und macht Spaß. Entdecken Sie vielseitige Rezepte und Inspiration für die eigene Küche in unserem Expertenbereich.

Zum EDEKA Experten