Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Thunfisch - ausdauernder Schwarmfisch

Der Begriff Thunfisch wird in der Fischereiwirtschaft zusammenfassend für verschiedene Arten verwendet, insbesondere für die Arten der Gattung Thunnus und die Art Katsuwonus pelamis. Thunfische sind schnelle, ausdauernde Schwarmfische, die mehrere Tausend Kilometer im Jahr zurücklegen können. Da sie keine Schwimmblase besitzen, müssen sie sich ständig bewegen, um ein Absinken zu verhindern.

Herkunft

Thunfische sind Wanderfische und grundsätzlich in allen Weltmeeren in den tropischen und gemäßigten Breiten anzutreffen. Wirtschaftlich bedeutend sind vor allem Gelbflossenthunfisch (Thunnus albacares), Weißer Thun (Thunnus alalunga), Roter Thun (Thunnus thynnus) und Großäugiger Thun (Thunnus obesus) sowie Skipjack (Katsuwonus pelamis), der meist in Dosen zu finden ist. Einige Arten, unter anderem der Gelbflossenthun und der Großäugige Thun, sind auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion ICES als bedroht gelistet. Roter Thun ist sogar stark gefährdet – ein Zustand, der durch die Aquakultur weiter verschärft wird, denn junge Thunfische werden zunächst wild gefangen, um dann in der Zucht gemästet zu werden.

Saison/Einkauf

Thunfisch ist das ganze Jahr über verfügbar, überwiegend als Konserve, aber auch als tiefgekühlte und vorportionierte Steaks. Frischware ist an den Frischetheken erhältlich.

Geschmack

Das dunkelrote feste Fleisch ist sehr zart, aromatisch und schmeckt wenig bis gar nicht nach Fisch.

Verwendung

Thunfisch ist eine der beliebtesten Fischkonserven. In Öl eingelegt eignet er sich als Salatbeilage, aber auch als Belag für Pizzen oder für ein schnelles Pasta-Gericht, wofür unser Rezept für Spaghetti mit Thunfisch die perfekte Anleitung liefert. Als Frischware findet man ihn vor allem als Sushi oder Steaks zum Braten und Grillen.

Aufbewahrung/Haltbarkeit

Frisches Thunfischfilet hält sich in Folie eingewickelt maximal einen Tag im Kühlschrank. Es sollte möglichst am Kauftag verzehrt werden. Konserven können gekühlt bis zu drei Tage nach Öffnung problemlos gegessen werden.

Nährwert/Wirkstoffe

Das Fleisch des Thunfisches liefert die Vitamine D, B12 und Niacin sowie die Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). EPA und DHA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei. 100 g Thunfisch enthalten 0,4 g Fett, rund 23 g Eiweiß sowie 100 kcal bzw. 417 kJ. Die B-Vitamine B12 und Niacin tragen zu einer normalen Funktion des Energiestoffwechsels bei. Vitamin D ist zudem für einen normalen Calciumspiegel im Blut wichtig.

Produkte

Tiefgefrorene Thunfisch-Steaks gibt es von der Marke EDEKA.

Rezepte mit Thunfisch

Verwandte Begriffe in der Warenkunde