Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Pasta mit Gemüse

Ab in die Pfanne: leckere Blitzgerichte

Pfannengerichte sind buchstäblich eine runde Sache: Alle Zutaten kommen in eine Pfanne und garen dort gleichzeitig. Direkt in der Pfanne serviert wie unsere Bratwurst-Pfanne mit Paprika, steht Ihr Lieblingsgericht so ruckzuck auf dem Esstisch.

Die richtigen Zutaten und Zubehör für Pfannen-Rezepte

Wichtig ist, dass Sie für ein Pfannen-Rezept das richtige Kochgeschirr verwenden. Wie Sie die richtige Pfanne finden, verrät Ihnen unser EDEKA-Experte Jürgen Zimmerstädt: Nicht jede Pfanne eignet sich für jedes Gericht. Sowohl Materialeigenschaften wie Beschichtung oder Rillung als auch die Hitzebeständigkeit und -abgabe an den Inhalt spielen bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Das Garen von Gemüse in Flüssigkeit lässt sich durch einen passenden Deckel jedoch bei jeder Pfanne beschleunigen.

Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder alles kombiniert – was in Ihrer Pfanne landet, ist reine Geschmackssache. Die Zutaten sollten ungefähr die gleiche Größe haben und Gemüsesorten, die länger brauchen, zuerst in die Pfanne geben. So können alle Lebensmittel gleichmäßig garen und sind zeitgleich fertig.


Fleisch braten Sie in der Regel zunächst scharf an, entnehmen es dann und stellen es beiseite. Gemüse garen Sie in der gleichen Pfanne nach und nach in ein wenig Fond oder Brühe, bei weichen Sorten wie Zucchini genügt kurzes Anbraten. Am Ende vermischen Sie alle Zutaten, schmecken sie ab und servieren Ihr Blitzgericht.


Tipp: Nudeln, Reis oder andere Sättigungsbeilagen bereiten Sie am besten getrennt in einem Topf zu und vermengen sie kurz vor dem Servieren mit den restlichen Zutaten wie in unserer köstlichen Nudel-Pilz-Gemüse-Pfanne.

Wok-Küche und Pfannenrühren

Alternativ zum langsamen Schmoren oder Kochen in Flüssigkeit können Sie Gemüse unter ständigem Rühren braten. Meister dieser blitzschnellen Zubereitungsmethode sind die asiatischen Köche. Als Pfanne kommt dabei ein Wok zum Einsatz, ein hocherhitzbarer Tiegel mit hohem Rand. Ein besonders raffiniertes Rezept für Meeresfrüchte-Liebhaber ist unser Garnelen-Mangold-Salat, bei dem die Krebstiere in der Pfanne flambiert werden.

Süße Speisen aus der Pfanne

Als süße Klassiker unter den Pfannen-Rezepten gelten Kaiserschmarrn mit Obst, Pfannkuchen oder Crêpes und Apfelküchle. Der Vorteil: Die köstlichen Mehlspeisen eignen sich sowohl zum Frühstück als auch als Hauptgericht oder Nachtisch!