Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Schmeckt wie im Urlaub: Probieren Sie doch einmal unser mediterranes Pfannengemüse mit viel frischem Gemüse in der Pfanne gebraten, mit Oliven und Feta.
Schließen

Mediterranes Pfannengemüse

Leichte Kost, ganz leicht zubereitet: Unser Pfannengemüse-Rezept macht aus buntem Gemüse, mediterranen Kräutern und ein wenig Feta ein vegetarisches Gericht, das mit viel Geschmack und Aroma das Gemüse zum Star auf dem Teller werden lässt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Gemüse:
  • Eine große Portion Liebe

  • 100 g Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 150 g Zucchini

  • 150 g Zucchini, gelb

  • 200 g Aubergine

  • 150 g Karotte

  • 150 g Paprika, rot

  • 100 g Champignon, braun

  • 150 g Cocktailtomate

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 EL Essig

  • 0.5 EL Thymianblatt

  • 0.5 EL Rosmarinnadel

  • 50 g Olive, schwarz, entsteint

Utensilien

Feta

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln in grobe Würfel, Knoblauch in Scheiben schneiden. Zucchini und Aubergine von Blüten- und Stielansatz befreien, Zucchini in Scheiben, Aubergine in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Karotte schälen und in etwa 4 cm lange und 0,5 cm breite Stifte schneiden. Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Champignons putzen und vierteln. Tomaten von den Stielansätzen befreien und halbieren. Kräuter waschen, trocken schleudern und hacken.

  2. 2

    Olivenöl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin kurz anbraten. Zucchini, Aubergine, Karotten und Paprika zugeben, unter Rühren anbraten, Salz, Pfeffer und Essig abschmecken, Hitze reduzieren und unter mehrmaligem Wenden in etwa 15 Minuten fertig braten.

  3. 3

    In den letzten 5 Minuten die Champignons, Tomaten, Kräuter und die Oliven zugeben. Nochmals abschmecken.

  4. 4

    Pfannengemüse anrichten und mit zerbröckeltem Feta bestreuen und servieren.

  5. 5

    Entdecken Sie weitere mediterrane Gerichte sowie köstliche Gemüse-Rezepte wie unsere Gemüse-Paella! Probieren Sie zum Beispiel mal das Rezept für unsere Medaillon-Zucchinipfanne oder unser gegrillte Champignons-Rezept aus! Vielseitiges mit Gemüse und mehr: Probieren Sie auch unsere Antipasti-Rezepte oder unsere Weihnachtsrezepte mit Gemüse!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1235kJ 15%

    Energie

  • 295kcal 15%

    Kalorien

  • 12g 5%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Pfannengemüse-Rezept: farbenfrohe Gemüsepfanne

Laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ist die Faustregel für eine gesunde Ernährung ganz einfach: "5 am Tag"! Das bedeutet: Sie sollten fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag essen, jede Portion so groß wie Ihre Hand. Bei dieser Vorgabe hilft Ihnen unser mediterranes Rezept für Pfannengemüse. Es zeigt außerdem, dass Genuss kein Fleisch benötigt! Viel buntes Gemüse wie Paprika, Zucchini und Karotten, kräftige Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze und Oliven sorgen für einen intensiven Geschmack und die Nährstoffe, die Ihr Körper täglich benötigt.

Ein weiterer großer Vorteil von unserem Pfannengemüse-Rezept ist die einfache Zubereitung. Selbst als Kochanfänger meistern Sie dieses leckere Gericht ganz einfach. Sie müssen lediglich alle Zutaten schneiden bzw. hacken und in die Pfanne geben. Wenn Sie nichts gegen etwas mehr Kohlenhydrate in Ihrem Essen haben, dann empfehlen wir Ihnen unser Gemüse-Reispfanne-Rezept. Auch hier sorgt viel Gemüse für eine farbenfrohe Vielfalt auf dem Teller, nur dass hier noch Reis für eine lang anhaltende Sättigung sorgt.

Einfache Pfannengerichte – gesund essen auch im Alltag

Leckeres Essen muss nicht immer mit großem Kochaufwand verbunden sein. Unser Pfannengemüse-Rezept zeigt, dass leckere, aromatische und vielfältige Zutaten letztlich wichtiger sind als eine komplizierte Zubereitung. Pfannengerichte wie unser Rezept sind oft mindestens genauso schnell zubereitet wie Fertiggerichte, schmecken jedoch besser und Sie können genau kontrollieren, wie viel Salz, Zucker und Fett in Ihr Essen kommt – ein großes Manko von Fertiggerichten.

In unseren Pfannen-Rezepten finden Sie noch viele weitere genussvolle Blitzrezepte. Klassische Rezepte mit Hackfleisch oder Nudeln, aber auch verschiedene Wok-Gerichte sowie andere exotische Ideen wie unser ausgefallenes Rezept für Süßkartoffel-Pfanne sorgen für unkomplizierte Abwechslung auf dem Teller!

Nutzen Sie für die Zubereitung von Pfannengerichten am besten immer eine beschichtete Pfanne. So hängt auch bei der Verwendung von weniger Öl nichts an. Wenn Sie Fleisch oder Gemüse nur ganz kurz, dafür mit großer Hitze anbraten möchten, wie das bei asiatischen Wok-Gerichten oft der Fall ist, sind auch gusseiserne oder schmiedeeiserne Pfannen empfehlenswert. Eisenpfannen werden viel heißer als Alupfannen und bekommen mit der Zeit eine Art Patina, die denselben Antihaft-Effekt hat wie teflonbeschichtete Pfannen. Sie benötigen allerdings etwas mehr Pflege, da sie sonst rosten können und sollten auf keinen Fall mit Spülmittel gereinigt werden, da sonst die Patina wieder verloren geht.