Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bauernpfanne
Schließen

Bauernpfanne

Manchmal bleibt vom Vortag etwas übrig, manchmal ist Ihnen vielleicht schlicht nach einem deftigen Essen. In beiden Fällen übernimmt unser Bauernpfannen-Rezept als kulinarischer Wegweiser. Zumal Sie die meisten Zutaten ohnehin zuhause haben – Kartoffeln, Gemüse und Zwiebeln zum Beispiel.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 800 g Kartoffel, festkochend

  • 3 Frühlingszwiebel

  • 1 Paprika, rot

  • 1 Paprika, grün

  • 5 Ei

  • 4 EL Sahne

  • 2 Prisen Salz

  • 2 Prisen Pfeffer

  • 1 Prise Muskat

  • 2 EL Butterschmalz

  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß

  • 200 g Schinkenwürfel

  • 3 Stiele Petersilie

  • 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung
  1. 1

    Kartoffeln waschen und in einem Topf mit ausreichend Salzwasser ca. 20 Minuten garkochen. Abgießen, abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

  2. 2

    Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden. Paprika waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Eier mit Sahne verquirlen und mit einer Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  3. 3

    Butterschmalz in einer großen Pfanne zerlassen. Kartoffelscheiben hineingeben und 8-10 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Zwischendurch wenden und mit Paprikapulver würzen. Schinkenwürfel, Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben und weitere 7-8 Minuten braten. Eimasse zugeben und 5-6 Minuten unter regelmäßigem Rühren stocken lassen.

  4. 4

    Petersilie waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen sowie klein schneiden. Kräuter mit der Bauernpfanne vermengen, kurz mitbraten und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2014kJ 24%

    Energie

  • 481kcal 24%

    Kalorien

  • 41g 16%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß

Bauernpfanne mit Ei, Schinken, Kartoffeln und Gemüse

Das Konzept einer Bauernpfanne funktioniert verlässlich: Sie nehmen Kartoffeln, Gemüse, Ei, Zwiebeln, dazu eine (nahezu) beliebige Fleischvariante – und wenig später servieren Sie ein leckeres und sättigendes Gericht. Für unser Bauernpfannen-Rezept verwenden Sie beispielsweise Schinkenwürfel. Dazu kommen aromatische Gewürze wie Muskat und frische Kräuter wie Petersilie und Rosmarin. Wichtig ist also, dass Sie unsere klassische Bauernpfanne mit Kartoffeln und Ei zubereiten. Beim Gemüse können Sie frei kombinieren. Für unser Rezept nutzen Sie dabei vor allem Paprika – eine rote und eine grüne. Dabei handelt es sich übrigens nicht um unterschiedliche Sorten. Die Farbe weist auf den Reifegrad hin. Rote sind bereits weiter gereift und schmecken daher etwas süßer als die grüne Variante. Gelbe Paprika verwenden Sie wiederum auch unter anderem für unseren Bauerntopf.

Bauernpfannen-Rezept – die Kartoffeln

Bauernpfanne und Kartoffeln gehören zusammen. Für unser Rezept verwenden Sie die festkochende Variante. Lagern Ihre Kartoffeln bereits eine Zeit und keimen daher, können Sie sie verwenden, so lange die Keime nicht länger als ein Zentimeter sind. Für diesen Fall hat sich noch nicht allzu viel Solanin gebildet: ein leicht giftiger Stoff, der beim Keimen von Kartoffeln entsteht. Schneiden Sie dann großräumig um die Sprossen herum. Kartoffeln mit grünen Stellen verwenden Sie besser nicht mehr. Das gilt sowohl für unsere Bauernpfannen als auch für den Fall, dass Sie sich unsere Kartoffelpfanne mit Lauch kochen möchten.

Übrigens: Sie können Kartoffeln auch rund 24 Stunden vor der Zubereitung schälen. Geben Sie sie für diesen Fall allerdings in kaltes Wasser mit etwas Essig oder Zitronensaft. So steht unsere Bauernpfanne mit Gemüse noch ein Stück schneller auf dem Tisch. Suchen Sie nach Alternativen ohne die Knolle, empfehlen wir außerdem unsere köstlichen und vielseitigen Pfannen-Rezepte.