Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Apfel-Müsliwaffeln mit Zimt

Brunchrezepte: die passende Ergänzung zu Eiern, Croissants und Brötchen

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und kombinieren Sie Brötchen, Croissants, Eier und Aufschnitt mit ausgefallenen Speisen, Shakes und Smoothies. Unsere Brunchrezepte liefern die passenden Vorschläge für leckere Kreationen für gemütliche Stunden mit den Liebsten.

Brunchrezepte: der richtige Wochenendmix

Endlich Wochenende. Endlich Zeit für den Partner, die Freunde, die Familie. Endlich Zeit, auszuschlafen, sich bereits am späten Vormittag zu treffen, um dann bis in den Nachmittag hinein gemeinsam zu schlemmen, zu genießen, sich zu unterhalten. Mit unseren leckeren Brunchrezepten schaffen Sie die Voraussetzungen dafür. Das Schöne dabei: Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sowohl warme als auch kalte Speisen kommen auf den Tisch. Am Ende ist der Brunch schließlich ein Mix aus Frühstück und Mittagessen. Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern "Breakfast" (Frühstück) und "Lunch" (Mittagessen) zusammen. Räucherlachs ist hierbei ebenso beliebt wie Eier in unterschiedlicher Zubereitungsart, Aufschnitt, Wurst, Dips, Brötchen, Croissants und Suppen. Brunchrezepte richten sich nach unterschiedlichsten Geschmäckern, lassen sich mitunter einfach und schnell zubereiten. Am Ende entscheiden Sie und Ihre Gäste – oder der besondere Ehrengast. Denn auch am Geburtstag ist der Brunch eine hervorragende Gelegenheit, gleich einen ganzen Tag mit den Liebsten zu verbringen. Da Sie sich dabei natürlich etwas Außergewöhnliches einfallen lassen wollen, haben wir für besondere Anlässe, aber auch den gemütlichen Samstag oder Sonntag besondere Brunchrezepte zusammengestellt: Vom Pretzeldog mit Coleslaw über herzhafte Frühstücks-Pancakes bis zum Kaiserschmarrn bleiben keine Wünsche offen.

Brunchrezepte: Matcha-Kuchen, Bratapfel und leckere Shakes

Ob im Sommer oder Winter, ob zu Weihnachten oder an einem ganz normalen Wochenende – vielfältig sollen Brunchrezepte immer sein, zudem Speisen für die vegetarische oder sogar vegane Ernährung beinhalten und im Optimalfall noch etwas Ausgefallenes bieten. Mit unserem Matcha-Kuchen schlagen Sie gewissermaßen gleich alle drei Fliegen mit nur einer Klappe. Für das Rezept benötigen Sie weder Ei noch Butter oder Milch, dafür Matcha, das grüne Pulver, das eigentlich für den Trend-Tee verwendet wird. Eine besondere Zutat für Ihren besonderen Brunch. Nicht weniger Staunen rufen Sie mit unserem Brunch-Bratapfel hervor, der durch seinen Mix aus Walnüssen, Zimt und Vanille natürlich perfekt in die Weihnachtszeit passt. Als Dip servieren Sie Joghurt mit Orangen und Vanilleextrakt. Erschöpft ist das Repertoire an Brunchrezepten mit nicht alltäglichen Speisen, Aufschnitt, Backwaren und Eiern jedoch längst nicht. Im Gegenteil. Auch für Getränke möchten Sie sorgen – und sich dabei nicht auf handelsübliche Säfte, Tees, Wasser und Kaffee festlegen. Gerade Smoothies und Shakes passen hervorragend auf jeden Brunchtisch. Suchen Sie Inspiration, möchten Sie wissen, wie Sie einen Mango-Lassi oder Beerensmoothie zubereiten, durchstöbern Sie einfach unsere Frühstücks-Rezepte.