Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Waffeln

Waffeln

Herrlich nach warmer Butter und Zucker duftend, mit einem Topping aus frischen Früchten und Sahne oder herzhafte Varianten mit Kartoffeln und Lachs – frische Waffeln sind sowohl süß als auch salzig ein leckeres Gericht.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Nach Belieben:
  • Ahornsirup

  • Granatapfelkern

Zum Servieren:
  • 2 Handvoll Früchte (z. B. Erdbeeren, Feigen, Heidelbeeren)

  • 200 ml Schlagsahne

  • 2 EL Vanillezucker

  • 2 EL Schokoraspel

Für die Waffeln:
  • 125 g Butter, weich

  • 125 g Zucker

  • 3 Ei

  • 120 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 50 g Mandel, gemahlen

  • Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. 1

    Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben und alles schaumig schlagen. Das Mehl, Backpulver und Mandeln vermischen und gleichmäßig unter die Schaummasse rühren.

  2. 2

    Das Waffeleisen mit etwas Butter einfetten, jeweils ein wenig Teig (etwa eine kleine Schöpfkelle) in die Mitte geben und nach und nach goldbraune Waffeln ausbacken.

  3. 3

    Zum Servieren die Früchte abbrausen, putzen, trocken tupfen, die Erdbeeren halbieren und die Feigen in Spalten schneiden. Die Heidelbeeren verlesen.

  4. 4

    Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.

  5. 5

    Die Waffeln auf Tellern anrichten, die Schlagsahne mit den Früchten darüber verteilen und mit Schokoraspeln garnieren. Dazu nach Belieben außerdem Ahornsirup und Granatapfelkerne reichen.

  6. 6

    Lust auf weitere Klassiker? Probieren Sie unsere Rezepte für leckere Schoko-Pfannkuchen oder auch Herzhafte Waffeln! Letztere lassen sich im Waffeltorte-Rezept besonderes raffiniert verarbeiten. Auch unser Rezept für köstlichen Waldbeeren-Pie wird Sie begeistern!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3395kJ 40%

    Energie

  • 811kcal 41%

    Kalorien

  • 66g 25%

    Kohlenhydrate

  • 54g 77%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Waffelrezept – Früchte zum Garnieren oder Einbacken

Nach karamellisiertem Zucker duftende Waffeln aus fluffig-lockerem Teig, herrlich braun gebacken und mit heißen Kirschen, schaumig-cremiger Sahne und feinen Schokraspeln verfeinert, schmecken sowohl zum Dessert als auch zum Kaffee am Nachmittag.

Süß-säuerliche Früchte bilden zusammen mit Schlagsahne das Topping auf der knusprigen Waffel – herllich! Auch heiße Kirschen oder ein leckeres Himbeerragout passen perfekt zu heißen Waffeln. Es lassen sich aber nicht nur die Toppings variieren, sondern Sie können dem Waffelrezept bereits bei der Zubereitung des Teigs einen besonderen Twist verleihen. Backen Sie zum Beispiel leckere Apfelwaffeln für Ihre Gäste am Sonntag-Nachmittag. Reife Äpfel in kleine Stückchen geschnitten unter den Teig gemischt, geben ihm einen besonders fruchtig-saftigen Geschmack. Dazu verwöhnen Sie Ihren Besuch mit einem schmackhaften Himbeerragout, das mit Orangen und Rosé Wein verfeinert und – wenn Sie mögen – auch mit einem Schuss HImbeergeist abgerundet wird. Natürlich können Sie das Himbeerragout auch ohne Alkohol kochen, hierfür einfach den Wein durch Saft wie zum Beispiel Apfelsaft ersetzen.

Schon gewusst? Belgische Waffeln werden aus Hefeteig gemacht. Kurz vor dem Backen wird zusätzlich Hagelzucker unter den Teig gemischt. Dieser karamellisiert dann im Waffeleisen und macht das Gebäck besonders süß und knusprig. Probieren Sie doch auch einmal unsere Waffeln mit Kokosraspeln im Teig aus!

Herzhafte Waffelrezepte

Ein Waffelrezept kann mit herzhaften Zutaten ganz einfach abgewandelt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Waffeln ohne Zucker im Teig, dafür mit Käse und Schinken? Probieren Sie herzhafte Waffeln und überraschen Sie Ihre Famile und Freunde mit neuen Kreationen. Bei diesem Waffelrezept kommt Dinkelmehl zum Einsatz, zudem Paprikapulver, Kräuter und Käse.

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – backen Sie doch mal deftige Kartoffelwaffeln mit Lachs und erleben Sie den Geschmack von würzigem Muskat und frischem Dill auf feinem Kartoffelteig gebacken und mit geräuchertem Lachs belegt. Sehr gut zu herzhaften Kreationen lässt sich ein knackiger Sommersalat aus Paprika, Gurken und Tomaten servieren. In dieser Variante können Sie mit Ihrer Familie Waffeln auch zum Abendbrot verzehren.