Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Bauernfrühstück
Schließen

Bauernfrühstück

Sie haben Reste vom letzten Mittag- oder Abendessen übrig? Dann nutzen Sie einfach unser Rezept und bereiten Sie ein aromatisches Bauernfrühstück zu. Die Eierspeise ist schnell fertig, wandelbar und spendet Kraft für den Tag.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 400 g Kartoffel, violett

  • 400 g Bio-Drilling (kleine Kartoffel mit dünner Schale)

  • 30 ml Sonnenblumenöl

  • 6 Ei

  • 10 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)

  • 110 g Schalotte

  • 120 g Gartenkresse

  • 100 g Butter

  • Salz, Pfeffer

Utensilien

Weckglas, mittel

Zubereitung

  1. 1

    Die violetten Kartoffeln und die Drillinge in Salzwasser kochen bis sie gar sind (ca. 25 Minuten). Die Schalotten währenddessen schälen und in feine Würfel schneiden. Die Gartenkresse schneiden und in einer Schüssel zur Seite gestellt.

  2. 2

    Wenn die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln zum Abkühlen zur Seite stellen. Sobald die Kartoffeln abgekühlt sind in Scheiben schneiden.

  3. 3

    Den Bacon auf ein Backblech legen und im Ofen bei 180°C Umluft für 4-5 Minuten backen.

  4. 4

    Währenddessen das Öl, Schalotten und Kartoffelscheiben in die Pfanne geben und goldbraun anbraten. Anschließend auf einen Krepppapier legen zum Abtropfen.

  5. 5

    Die Weckgläser mit Butter asureiben und die Kartoffelscheiben in die Weckgläser schichten bis sie ca. ¾ voll sind.

  6. 6

    Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Masse dann auf die Kartoffeln in den Weckgläsern gegeben und diese im Ofen bei 160°C Umluft für 10 Minuten ohne Deckel durchgaren so dass das Ei fest wird.

  7. 7

    Das fertige Bauernfrühstück mit Baconscheiben und Kresse garnieren.

  8. 8

    Tipp: Schmeckt auch kalt am nächsten Tag.

  9. 9

    Entdecken Sie auch unser klassisches Kaiserschmarrn Rezept!

  10. 10

    Tipp: Entdecken Sie unsere Tipps und Rezepte für gesundes Kochen und leckere Frühstücks-Rezepte! Noch mehr tolle Rezepte mit Ei finden Sie hier! Probieren Sie auch unsere vielfältigen Eiweiß-Rezepte! Eine besondere Form des Pfannengerichts bereiten Sie mithilfe unseres Rezepts für Pytt I Panna zu: Resteessen auf leckerste schwedische Art.

  11. 11
    Hinweis

    Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3215kJ 38%

    Energie

  • 768kcal 38%

    Kalorien

  • 39g 15%

    Kohlenhydrate

  • 61g 87%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß

Bauernfrühstück-Rezept: Herzhafter Start in den Tag

Bratkartoffeln, Fleisch- gern auch Bratenreste und Eier: Damit wäre die Grundzutatenliste für ein leckeres Bauernfrühstück auch schon zusammengestellt. Sie braten einfach alles in der Pfanne und bereiten es mit verquirlter Eiermilch wie ein Rühreigericht zu. Auch als Omelett können Sie ein Bauernfrühstück ausbacken. Dazu lässt sich die deftige Mahlzeit beliebig variieren und ergänzen. Für unser Rezept verwenden Sie beispielsweise Frühstücksspeck sowie violette und kleine Kartoffeln. Schinkenwürfel, Bauch- oder Schinkenspeck und festkochende Kartoffeln für mehr Biss sind ebenso eine Variante – und während Sie unser Bauernfrühstück im Weckglas servieren und mit Kresse garnieren, eignen sich dafür auch Schnittlauchröllchen. Dazu besitzen viele Länder ihre eigenen Bauernfrühstück-Rezepte. Spanien hat seine Tortilla, ein Omelett mit Kartoffeln und Zwiebeln, das Sie mithilfe unseres Rezepts für Kartoffel-Paprika-Tortilla neu interpretieren. In Schweden heißt das Bauernfrühstück "Pyttipanna". Auch in Norwegen und Dänemark kennt man vergleichbare Gerichte, während Sie in Berlin "Hoppelpoppel" mit Gewürzgurken und einer Mischung aus Ei und Sahne serviert bekommen. Franzosen schätzen wiederum das "Omelette à la paysanne" (Bauernomelett), und so bringen Sie mit dem Rezept für Pilz-Kartoffelomelett einen Hauch Frankreich auf den Frühstückstisch. Entdecken Sie auch andere internationale Frühstücksinspirationen und sichten Sie beispielsweise unsere finnischen Rezepte!

Bauernfrühstück – nährstoffreich mit und ohne Kartoffeln

Am besten gelingt das Bauernfrühstück, wenn Sie die Kartoffeln schon am Vortag zubereiten. Ähnlich wie bei Bratkartoffeln können Sie rohe Kartoffelscheiben in Fett bis zur gewünschten Bräunung braten. Geben Sie nicht zu viel auf einmal in die Pfanne und wenden Sie die Scheiben vorsichtig. Erst wenn die Kartoffeln leicht kross sind, kommen die übrigen Zutaten dazu. Vegetarier lassen Speck, Wurst oder Fleisch einfach weg. Nehmen Sie frische Kräuter, knackiges Gemüse wie Tomaten oder Paprika sowie Gewürze wie Majoran und Muskatnuss. Auch Käse passt prima: Überbacken Sie Ihr deftiges Frühstück oder mischen Sie den Käse einfach unter die Zutaten – und möchten Sie einmal auf Kartoffeln verzichten, bereiten Sie einfach unser Bauernfrühstück mit Topinambur zu. Am Ende enthält ein Bauernfrühstück-Rezept alles, was fit für den Tag macht: Eier, Milch und Fleisch. Kartoffeln oder Topinambur. Das Gemüse und die Kräuter. Jede Zutat bringt ihre eigenen Nährstoffe mit. Zudem sättigt die Kombination nachhaltig und verhindert Heißhungerattacken am Vormittag.