Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Fenchel-Orangen-Suppe

Sommersuppen: Rezepte für kalte und ausgewogene Mahlzeiten

Im Sommer steht uns der Sinn eher nach Erfrischungen wie Eis als nach heißen Speisen. Auf eine leckere Suppe müssen Sie trotzdem nicht verzichten: Servieren Sie einfach kalte Kreationen mit Gurke und anderem Gemüse!

Schlemmen ohne Schwitzen: Sommersuppen

Bei badetauglichen Temperaturen gelüstet uns nach allem, was Abkühlung verspricht. Das Essen darf ruhig etwas leichter ausfallen und soll uns nicht noch mehr ins Schwitzen bringen. Den ganzen Tag Eiscreme zu futtern, wäre aber keine Lösung. Zum einen widerspräche das einer gesunden Ernährungsweise, zum anderen wird der Appetit auf etwas Herzhaftes nicht gestillt. Die Lösung heißt: Sommersuppen! Die kalten Kreationen mit Gemüse oder Obst versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen, ersetzen durch Schwitzen verlorene Flüssigkeit und sind dabei weder schweißtreibend noch verdauungsbelastend.

Die kalte Suppe schlechthin: Gazpacho

Kühle spanische Gazpacho
Sommersuppen-Klassiker: Gazpacho

Der Inbegriff der Sommersuppe ist die Gazpacho. Die aus Spanien stammende kalte Tomatensuppe lässt sich als Vorspeise oder kleine Hauptmahlzeit genießen. Dafür können Sie die Sommersuppe beispielsweise mit Brot und Eiern servieren, wie im Rezept für die Gazpacho "Andalusien" beschrieben. Je nachdem, um welche Gemüsesorten Sie die Tomaten ergänzen und wie Sie sie würzen, schmeckt die Gemüsesuppe eher fruchtig oder pikant. Probieren Sie hier verschiedene Rezepte aus und finden Sie Ihren Favoriten. Wie wäre es einmal mit einer grünen Gazpacho?

Sommersuppen mit Gurke und Obst

Als wasserreiches Gemüse sind Gurken für frische Sommersuppen prädestiniert. Frisch und sahnig präsentiert sich unsere kalte Gurkensuppe mit Joghurt. Sie wird mit Dill und Räucherlachs auf edle Art verfeinert und macht sich gut als Vorspeise für ein sommerliches Menü. Als vegetarische Variante bietet sich unsere Gurken-Kaltschale an, die durch die Verwendung saurer statt süßer Sahne auch weniger gehaltvoll ausfällt. Kaltschalen lassen sich auch gut mit Früchten zubereiten: Klein geschnittenes Obst nach Wahl, Wasser und eventuell Zucker bilden hier die Grundlage, etwas Stärke sorgt für eine schöne Sämigkeit. Das Grundrezept lässt sich beliebig erweitern. So wird die Fruchtsuppe mit Grießnockerln zum Hauptgericht, mit Wein oder Sekt zum Partygetränk. Lassen Sie sich auch von unseren weiteren Vorschlägen für Kalte-Suppen-Rezepte inspirieren!

Ausgewogene warme Sommersuppen

Steht Ihnen der Sinn doch eher nach einer warmen Suppe, ist eine italienische Minestrone eine gute Wahl. Viel Gemüse und Nudeln machen sie zu einem ausgewogenen Hauptgericht. Auch unsere Gerstensuppe gehört zu dieser Kategorie. Speck verleiht ihr einen schön deftigen Charakter. Für eine Sommersuppe als Vorspeise empfehlen wir unsere vegane Amaranth-Karotten-Suppe mit Quinoa und Blattspinat.