Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kalte Gurkensuppe mit Lachs

Kalte Gurkensuppe mit Lachs

Leckere Vorspeise mit Suchtfaktor: Der würzig-leichte vegetarische Mix aus Gurken, Dill und Joghurt ist genau das Richtige für Fans der Low-Carb-Küche.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Suppe:
  • 500 g Mini-Gurke

  • Salz

  • 3 Knoblauchzehe

  • 400 g Joghurt

  • Pfeffer, weiß

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 Dill

  • 1 EL Minze

Für die gefüllten Minigurken:
  • 100 g Lachsfilet

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Msp. Senfpulver, englisch

  • 1 Spritzer Zitronensaft

  • 100 ml Sahne

  • 1 Dill

  • 2 Mini-Gurke

Utensilien

Butter zum Einfetten, Crushed Ice

Zubereitung

  1. 1

    Die Kräuter wie unten beschrieben vorbereiten und fein schneiden.

  2. 2

    Das Lachsfilet in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Senfpulver bestreuen, sowie mit Zitronensaft beträufeln. Für 10 Minuten ins Tiefkühlfach stellen. Danach den Fisch mit eiskalter Sahne im Mixer pürieren, bis eine glatte Farce entstanden ist. Die Farce durch ein feines Sieb streichen. Den Dill einrühren, abschmecken und bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

  3. 3

    Die Gurken für die Einlage waschen, trockentupfen und jeweils beide Enden als Kappen abschneiden. Die Gurken mit Hilfe eines Apfelausstechers aushöhlen. Die Farce in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und in die Gurken spritzen. Mit den jeweiligen Kappen verschließen. Zwei entsprechend große Stücke Backpapier mit Butter bestreichen und je eine Gurke darin fest einwickeln. Die Enden zusammendrehen. Die Gurken durch die Folie hindurch mehrfach mit einer Nadel anstechen. Die in Alufolie eingewickelten Gurken auf ein Backblech legen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) im vorgeheizten Ofen 25 Minuten garen, dabei ab und zu drehen. Herausnehmen und in der Folie abkühlen lassen.

  4. 4

    Die Gurken für die Suppe waschen, schälen, längs halbieren und mit einem Teelöffel die Samen entfernen. Die Gurkenhälften in feine Streifen schneiden, in eine Schüssel legen, salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Gurkenstreifen mit den Händen ausdrücken. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse in eine Schüssel drücken. Den Joghurt unterrühren und nach Geschmack pfeffern. Das Olivenöl, den Dill und die Minze unterrühren. Die Gurken untermischen und die Suppe 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

  5. 5

    Die gefüllten Gurken auswickeln und in Scheiben schneiden. Die gut gekühlte Suppe in Schälchen schöpfen und jeweils etwas gestoßenes Eis dazugeben. Mit den gefüllten Gurkenscheiben garnieren und servieren.

  6. 6

    Entdecken Sie auch diese Fischsuppe-Rezepte! Lust auf eine weitere kalte Suppe? Wir empfehlen dieses Gurkensuppe-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1172kJ 14%

    Energie

  • 280kcal 14%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 16g 23%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Kalte Gurkensuppe: leichter Genuss für heiße Tage

So erfrischend kann eine Suppe sein! Eine kalte Gurkensuppe eignet sich perfekt für die schönste Zeit des Jahres – zusammen mit Joghurt, Dill und etwas Knoblauch serviert, dient sie als leckere Vorspeise und passt so hervorragend zu einem mehrgängigen Menü. Und das Beste: Mit der vegetarischen Suppe nehmen Sie die Lebensmittel zu sich, die auf den Low-Carb-Ernährungsplan gehören. Dabei wird die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert, was zum Ziel hat, dass der Körper seine Energie überwiegend aus Fetten und Eiweiß gewinnt. Solch eine kohlenhydratarme Ernährung kann beim Abnehmen helfen. Insbesondere am Abend ist sie von besonderer Bedeutung, da so die Fettverbrennung über Nacht nicht blockiert wird.

Tipp: Wenn Sie den Gurken mit Dill und Joghurt etwas kalte Gemüsebrühe, Koriander, Petersilie und Minze hinzugeben, das Ganze mit Limettensaft abschmecken und mit ein wenig aufgeschäumter Milch garnieren, erhalten Sie einen köstlichen Gurken-Drink. Sind Sie auf der Suche nach noch mehr leichten Gerichten, probieren Sie auch unsere Sommerrezepte aus, darunter auch Fisch- und viele vegetarische Gerichte.

So funktioniert die vegane Variante

Die kalte Gurkensuppe als vegane Vorspeise passt nicht nur gut zur heißen Jahreszeit, sie gelingt auch einfach und schnell. Dazu wird der Joghurt aus Kuhmilch durch Sojajoghurt in Kombination mit Weißbrot und Zitrone ersetzt; Knoblauch, Minze und Gemüsebrühe dürfen bleiben. Wer möchte, verfeinert die Suppe mit Radieschen.

Kalte-Gurkensuppe-Rezept – kalorienarmes Gemüse genießen

Gurken bestehen etwa zu 95 Prozent aus Wasser und enthalten daher kaum Kalorien, dafür aber Vitamine aus der B-Gruppe sowie die Vitamine C und E, Calcium, Zink, Eisen und Magnesium. Das macht die Gurke zu einem beliebten Gemüse, das man sich auch während einer Diät ohne Schuldgefühle schmecken lassen kann. Für Menschen mit einem empfindlichen Magen ist allerdings Vorsicht geboten, denn das kalorienarme Gemüse gilt im Allgemeinen als schwer verdaulich und blähend. Ein Verzehr in Maßen ist daher angebracht. Bitterstoffe sind in den im Handel erhältlichen Gurken übrigens nur noch wenige enthalten, weiß unser EDEKA-Experte Reiner Ley und er entkräftet den Mythos, dass Gurken bitter werden, wenn man sie falsch schält. Die Bitterstoffe finden sich meist nur im Stielansatz der Gurke und werden durch die Schältechnik nicht verteilt oder beeinflusst.