Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gazpacho
Schließen

Gazpacho

Dass eine kalte Suppe aus Gurken, Tomaten und Paprika ein frischer Sommersnack sein kann, ist weit über die Grenzen Spaniens hinaus bekannt. Dass Sie die Gemüsesuppe aber auch mit Wassermelone für einen noch höheren Erfrischungsfaktor kombinieren können, lernen Sie erst mit unserem Gazpacho-Rezept!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

Für den Dip:
  • 50 g Schafsmilchjoghurt

  • 50 g Feta

  • 50 g Frischkäse, fettarm

  • 0.5 EL Oreganoblättchen, frisch

  • Pfeffer, grob

  • 75 g Grissini

Für den Gazpacho:
  • 500 g Wassermelone

  • 1 Schalotte

  • 1 kleine Paprika

  • 150 g Erdbeeren

  • 250 g Tomate, passiert mit Basilikum

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 Spritzer Tabasco

Zubereitung
  1. 1

    Wassermelone entkernen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Schalotte und Paprika grob schneiden. Alle Zutaten für den Gazpacho grob pürieren, abschmecken und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Wer Zeit einsparen möchte, kann den Gazpacho mit Crushed-Ice pürieren.

  2. 2

    Schafsjoghurt, Feta, Frischkäse und fein geschnittene Oreganoblättchen vermischen und mit Pfeffer abschmecken.

  3. 3

    Gazpacho in Schalen füllen und mit Käsecreme und Grissini servieren.

  4. 4

    Probieren Sie auch unser andalusisches Gazpacho-Rezept, eine leckere Gyrossuppe und weitere kalte Suppen für warme Tage. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Gurken-Kaltschale?

  5. 5

    Entdecken Sie auch weitere mediterrane und spanische Gerichte wie diese Tortilla Espanola und stöbern Sie sich durch unsere schönsten Tomaten-Rezepte!

  6. 6

    Lecker zur Suppe: Lángos; köstlich zu Rohkost, Brot und Grillfleisch: Frischkäse-Dip! Tipp: Als leckerer Aperitif eignet sich unser Sangria-Rezept. Hier finden Sie weitere Aperitif-Rezepte.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1775kJ 21%

    Energie

  • 424kcal 21%

    Kalorien

  • 49g 19%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 17g 34%

    Eiweiß

Gazpacho-Rezept: heiße Tage – kalte Suppe

Es hat ein bisschen gedauert, bis es sich herumgesprochen hat, dass eine kalte Gemüsesuppe nicht einfach irgendwie noch nicht fertig ist, sondern die ideale Erfrischung oder Beilage für heiße Sommertage darstellt. Wer aber einmal im Urlaub im südspanischen Andalusien oder an der portugiesischen Algarve eine original Gazpacho probiert hat, der wird das Erlebnis nicht so schnell vergessen.

Das Gazpacho-Originalrezept mit Paprika und Tomate ist dabei nur eine von vielen Möglichkeiten, eine erfrischende Suppe zu zaubern. Unser Gazpacho-Rezept mit Melone, Erdbeeren und würzigem Joghurt-Käse-Dip oder unser Rezept für Gazpacho andalusischer Art mit gekochten Wachteleiern sind einfache Varianten des typischen spanischen Gerichts. In unseren Sommersuppen-Rezepten haben wir noch jede Menge weitere erfrischende Kochideen für Sie gesammelt. So kann die Sommerhitze kommen!

Das Beste dabei: Für unsere kalten Sommersuppen brauchen Sie meist nicht einmal einen Herd! Einfach die Zutaten pürieren, kalt stellen oder mit Crushed Ice aufmixen und schon ist der frische Snack fertig!

Im Sommer unerlässlich: Viel trinken!

Der menschliche Organismus besteht zu etwa 70 Prozent aus Wasser. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass es für das Wohlbefinden und eine gesunde Ernährung wichtig ist, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ein erwachsener Mensch sollte zwischen zwei und drei Litern Flüssigkeit am Tag aufnehmen, bei Sommerhitze gerne noch mehr. Achten Sie dabei darauf, dass, wenn Sie viel schwitzen, die bloße Aufnahme von Wasser nicht mehr ausreicht, da der Körper beim Schwitzen viele Elektrolyte und Salze verliert. Ideal geeignet zum Auffüllen der Elektrolyte und des Flüssigkeitsbedarfs zugleich ist unser Gazpacho-Rezept. Vitamine, Salze und Mineralien können so auf eine leckere, erfrischende und genussvolle Art und Weise konsumiert werden.

Aber ob als gesunder Snack, zum Aufstocken des Flüssigkeitshaushalts oder als Vitaminquelle: Unser Gazpacho-Rezept bedeutet vor allem höchsten Genuss und viel Erfrischung. Sie können die Suppe auch als Vorspeise für ein spanisches Themendinner servieren. Weitere Kochideen dafür finden Sie in unseren spanischen Rezepten.