Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Italienische Minestrone
Schließen

Italienische Minestrone

Minestrone – die italienische Gemüsesuppe ist herzhaft, würzig, abwechslungsreich und unwiderstehlich lecker! Hier kommen unter anderem hochwertiges Olivenöl, saftige Tomaten, frische Kräuter und süßliche Karotten zusammen. Appetit auf mehr? Wir zeigen Ihnen, wie das Traditionsgericht gelingt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zum Garnieren:
  • 1 kleines Stück Parmesan, gerieben

  • 1 Ciabatta-Brot

Für die Suppe:
  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 1 große rote Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 100 g Karotte

  • 1 Stange Sellerie

  • 1 große Zucchini

  • 3 Strauchtomate

  • 1 Tasse Brechbohne, jung

  • 1 Liter Gemüsebrühe

  • 1 Tasse Erbsen, tiefgekühlt

  • 1 Dose weiße Bohne (ca. 400 ml)

  • 150 g Nudel

  • 3 Zweige frische Kräuter ( z.B. Thymian, Oregano oder Petersilie)

  • Salz

  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
  1. 1

    Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel klein würfeln und in dem Öl bei mittlerer Hitze im Topf glasig anbraten. Den Knoblauch in kleine Stücke schneiden oder pressen und auch leicht anbraten.

    Minestrone Rezept - Italienische Gemüsesuppe
  2. 2

    Die Karotten, den Sellerie, die Zucchini und die Tomaten klein würfeln und mit in den Topf geben. Die Brechbohnen hinzufügen. Alles bei hoher Hitze für 3-4 Minuten anschwitzen.

  3. 3

    Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen.

  4. 4

    Sobald die Suppe zu kochen beginnt, die Nudeln in den Topf geben und für 7-10 Minuten köcheln lassen.

  5. 5

    Die Erbsen und Bohnen hinzufügen und alles nochmal für 3 Minuten kochen lassen.

  6. 6

    Die frischen Kräuter klein hacken und in den Topf geben. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

  7. 7

    Mit gehobeltem Parmesan und Ciabatta-Brot servieren.

  8. 8

    Entdecken Sie auch unser Rezept für Pizzasuppe!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1805kJ 21%

    Energie

  • 431kcal 22%

    Kalorien

  • 49g 19%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Rezept für Minestrone – Suppengenuss auf Italienisch

Die italienische Gemüsesuppe gilt als Klassiker unter den Eintöpfen: Das Gericht sättigt nachhaltig und wärmt von innen. Die italienische Vorspeise kochen Sie am besten in einem handelsüblichen Topf. Traditionell gehören Staudensellerie, Karotten, Erbsen, Lauch, Tomaten, Kartoffeln und Wirsing zum Rezept. Eine original italienische Minestrone mit Bohnen setzt zudem auf eine bestimmte Hülsenfrucht: Verwenden Sie die Borlotti-Bohne – die kleine weiße Bohne mit pinker Musterung –, die auch als Cranberry Bean bekannt ist.

Obwohl die italienische Minestrone vegetarisch ist, wird in manchen Rezepten Fleisch hinzugegeben: Sogenannter Pancetta (luftgetrockneter Bauchspeck) wird dabei für mehr Würze in der Brühe mitgekocht. Auch Zwiebeln und Knoblauch tragen zum einzigartigen Geschmack bei. Eine klassische italienische Minestrone-Suppe wird zudem mit Parmesan serviert.

Und wie friere ich die Minestrone am besten ein? Füllen Sie die abgekühlte Suppe entweder in eine Frischhaltedose oder – was deutlich platzsparender ist – in einen Gefrierbeutel. Hier hält sie sich ohne Weiteres für rund drei Monate.

Übrigens: Mehr wärmende Eintöpfe finden Sie in unserer Sammlung an Wintersuppen-Rezepten.

Italienische Gemüsesuppe kulinarisch abwandeln

Allein die Vielfalt der regionalen Rezepte für eine italienische Minestrone zeigt, wie abwechslungsreich sich die Gemüsesuppe zubereiten lässt. In Ligurien und der Toskana kommen Nudeln in die Suppe, in der Lombardei wird das Minestrone-Rezept um Reis ergänzt und in Genua wird der Pancetta gegen Auberginen, Pesto und Pilze eingetauscht.

Raffiniert und geschmacklich unverwechselbar ist unsere grüne Minestrone. Fenchel, Spargel, Mangold, Nelken und Minze sind nur einige Zutaten, die dieses Gericht zu einer kulinarischen Besonderheit machen. Zusätzlich punktet die sättigende Suppe mit vielen Nährstoffen – von Vitamin A über Vitamin C bis hin zu Folsäure. Wem ein Eintopf mit langer Zutatenliste zu viel Arbeit ist, dem empfehlen wir unsere weiße Tomatensuppe. Hier sind Sie bei der Wahl der Einlage frei: Ob klein geschnittene Würstchen, Klöße oder Pancetta – erlaubt ist, was schmeckt.

Italienische Minestrone eignet sich (in kleine Portionen abgefüllt) übrigens auch für ein selbst gemachtes Buffet. Unterteilen Sie dieses am besten in warme und kalte Speisen, wobei Sie für letztere neben klassischen Antipasti zum Beispiel auch italienischen Salat anbieten können.