Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Fenchel-Orangen-Suppe

Fenchel-Orangen-Suppe

Raffiniertes Geschmackserlebnis: Unser Fenchelsuppe-Rezept mit Orange, Kokosmilch, Paprika, Ingwer und Flußkrebsen sorgt mit einem spannenden Mix unterschiedlicher Aromen für Eindruck!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Dazu:
  • 150 g Maiscracker mit Paprika

  • 2 Fenchelknolle

  • 2 Paprika, gelb

  • 1 Stück Ingwer

  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 900 ml Orange-Mango-Ananas-Saft

  • 150 g Kokosmilch

  • 3 TL Kurkuma

  • 1 TL Paprikapulver, scharf

  • Salz

  • Pfeffer

  • 300 g Flusskrebs

  • 200 g Zuckerschote

Zubereitung

  1. 1

    Fenchel und Paprika in Streifen schneiden. Fenchelgrün fein schneiden und zurückstellen. Ingwer fein würfeln.

  2. 2

    Öl in einem Topf erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Fenchel, Paprika und Ingwer bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Mit Saft ablöschen und 15 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend mit der Kokosmilch pürieren.

  3. 3

    Gewürze zugeben und abschmecken. Flusskrebsschwänze und halbierte Zuckerschoten in die Suppe geben und kurz erwärmen. Die Suppe in Tellern anrichten, mit Fenchelgrün bestreuen. Dazu Maiscracker servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2273kJ 27%

    Energie

  • 543kcal 27%

    Kalorien

  • 71g 27%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 23g 46%

    Eiweiß

Fenchelsuppe-Rezept: Damit punkten Sie bei Ihren Gästen

Sie suchen eine besondere Vorspeise für ein mehrgängiges Fest-Menü oder möchten einen Gourmet mit einem außergewöhnlichem Gericht beeindrucken? Dann liegen Sie mit unserer Fenchelsuppe absolut richtig, denn die verbindet gekonnt feinfruchtige mit würzigen und exotischen Noten. Das Herz bildet dabei das intensive Aroma der Fenchelknolle, die von Feinschmeckern für ihr unverwechselbares, anisartiges Aroma geschätzt wird.

Das Beste: Die köstliche Suppe steht innerhalb von nur zwanzig Minuten dampfend auf dem Tisch. Für eine vegetarische beziehungsweise vegane Variante lassen Sie die Flußkrebse einfach weg.

**Tipp: **Waschen Sie Fenchel besonders gründlich, da die Zwischenräume der Blätter oft Sand enthalten. Weitere Empfehlungen zur richtigen Verarbeitung erhalten Sie von EDEKA-Experte Kevin von Holt.

Fenchelsuppe-Rezept: Ideen mit der vielseitigen Knolle

Fenchel wird in heimischen Küchen noch wenig verwendet – im Mittelmeer-Raum ist er dagegen kulinarisch schwer gefragt. Kein Wunder, das Gemüse lässt sich wunderbar vielseitig verwenden und der süßlich-intensive Geschmack wertet jedes Gericht auf. Gut zu wissen: Der typische Fenchel-Geschmack stammt von den enthaltenen ätherischen Ölen, wie Anethol und Menthol.

So schmeckt Fenchel gebraten, gedünstet oder gratiniert besonders lecker zu Fleisch und Fisch, wie unser Rotbarsch Fenchel Auflauf beweist. Roh verfeinert er knackige Salate, wie unseren fruchtig-würzigen Fenchel-Salat mit Apfel. Auch im asiatischen Raum findet Fenchel oft Verwendung in Currys.

**Tipp: ** Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Fenchelknollen fest und prall sind und eine glänzende Oberfläche haben. Auch das Grün sollte frisch und keinesfalls welk sein.

Fenchelsuppe-Rezept: So gesund ist Fenchel

Frischer Fenchel ist für gesundheitsbewusste Genießer definitiv eine gute Wahl, denn er enthält Vitamin A und Vitamin B9, Mangan und Eisen und ist reich an Chlorid. Fenchelsamen sind sogar noch praller mit Nährstoffen gefüllt und reich an Calcium, Magnesium, Zink, Kupfer und Vitamin B1.