Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Lupinen-Dip mit geröstetem Blumenkohl

Vegane Dips

Sie zählen zu den Spezialitäten vieler Länderküchen und werden auch bei uns immer beliebter: Vegane Dips wie Hummus, Guacamole oder Mojo verde sind schnell zubereitet und ein kulinarischer Genuss. Lassen Sie sich jetzt von den aromatischen Pasten und Soßen verführen!

Unsere besten "weißen" veganen Dips

Vegane Aioli
Vegane Aioli
  • 10 min.

  • Leicht

  • Glutenfrei

Rezepte für vegane Dips

Sie sind fester Bestandteil vieler Vorspeisen, begleiten Gemüse und Brot auf den Tisch oder werden als Soße zu Hauptgerichten serviert – die Rede ist von Dips. Die cremigen Soßen und zähflüssigen Pasten sind meist würzig im Geschmack, leicht zuzubereiten und das Beste: Viele sind von Natur aus vegan. Berühmte Dips wie Hummus, Aioli oder Guacamole werden ausschließlich aus pflanzlichen Zutaten hergestellt. Bei anderen – wie dem griechischen Tsatsiki oder der amerikanischen Sour Cream – können Sie die Zutaten tierischen Ursprungs ganz einfach durch vegane Produkte ersetzen.

Vegane Dips selber machen

Als Basis zahlreicher veganer Dip-Rezepte dienen

  • Gemüsesorten wie Tomaten, Gurke, Paprika, Zwiebeln, Aubergine, Avocado oder Hülsenfrüchte,
  • frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie, Koriander, Schnittlauch oder Minze und
  • Gewürze wie Chili, Knoblauch, Pfeffer, Muskat, Kreuzkümmel, Oregano oder Zimt.

Die dickflüssige, oft cremige Konsistenz erhält der Dip durch die Zugabe von Olivenöl, Brühe oder Milchprodukten wie Quark, Joghurt und Frischkäse. Letztere lassen sich einfach durch vegane Alternativen ersetzen. Nüsse und Samen wie Pinienkerne, Wal- und Erdnüsse, Mandeln, Kürbis- oder Cashewkerne verleihen veganen Dips ein süßliches bis würziges Aroma und eine festere Konsistenz.

Vegane Dips für Brot und Gemüse

Wozu passen vegane Dips eigentlich? Servieren Sie einfache vegane Dips zum Grillen von Gemüse, gekochten, gebackenen oder frittierten (Süß)- Kartoffeln sowie Brot, Cracker und Laugengebäck. Tunken Sie rohes Gemüse wie Karotten, Gurken, Stangensellerie, Paprika und Fenchel in vegane Dips und reichen Sie Ihre frisch zubereiteten Dips zu veganem Fingerfood.

Die köstlichen, bisweilen sehr scharfen Pasten und Soßen sind unglaublich vielseitig verwendbar, lassen sich in der Regel mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren und oft sogar gut einfrieren.

Zu den beliebtesten veganen Dips gehören:

  • Tahini aus Sesampaste, Knoblauch, Zitrone und Wasser
  • Hummus mit Kichererbsen, Sesampaste, Knoblauch, Petersilie und Zitrone
  • veganer Kräuterquark aus Sojaquark und frischen Kräutern
  • Aioli mit Knoblauch, Sojamilch und Öl
  • Guacamole aus Avocado, Tomaten, Zitrone, Zwiebeln und Knoblauch

Ob als Vorspeise oder zum Hauptgericht – mehr Ideen und Inspirationen für vegane Dips und Fingerfood auf Ihrem kalten Buffet entdecken Sie in der Rezeptewelt.

Low-Carb-Porridge
Vegan und low carb genießen

Vegan kochen und dabei Kohlenhydrate reduzieren? Unsere Rezepte versprechen genau das – und verzichten dabei nicht auf Genuss.