Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Möhrenaufstrich
Schließen

Möhrenaufstrich

Brotaufstrich-Rezepte für vegane Dips sind nicht kompliziert und liefern Ihnen eine nahrhafte Frühstückskomponente. Bestes Beispiel: unser Möhrenaufstrich-Rezept. Dabei nutzen Sie frische Rüben, Datteln und Hummus – das schmeckt!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 400 g Karotte

  • 4 Schalotte

  • 2 Knoblauchzehe

  • 4 Cocktail-Paprika

  • 4 Dattel

  • 2 EL Kokosöl

  • 400 g Hummus

  • 4 Msp. abgeriebene Schale und Saft von 1 unbehandelten Limette

  • 4 Vollkornbrötchen

  • 2 EL Basilikum, fein geschnitten

Zubereitung
  1. 1

    Karotten grob reiben. Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Paprika und Datteln fünf Millimeter große Würfelchen schneiden. Die Zutaten bei milder Hitze in Kokosöl fünf Minuten anbraten. Hummus oder Frischkäse unterheben und mit Limettensaft und -schale abschmecken.

  2. 2

    Brötchen halbieren, auf dem Toaster oder im Backofen kurz toasten, beide Hälften mit Aufstrich bestreichen und servieren. Nach Belieben mit frischen Kräutern bestreuen. Probieren Sie auch dieses leckere Hummus-Rezept !

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2479kJ 30%

    Energie

  • 592kcal 30%

    Kalorien

  • 62g 24%

    Kohlenhydrate

  • 29g 41%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Möhrenaufstrich-Rezept – Gemüse-Dip mit Hummus und Datteln

Auf der Suche nach einem veganen Brotaufstrich als Ersatz für Butter und Frischkäse landen Sie schnell beim Hummus – und das aus gutem Grund. Die Kichererbsencreme schmeckt nicht nur unglaublich gut, sie lässt sich auch ganz einfach selbst herstellen. Sogar für den Fall, dass Sie getrocknete Kichererbsen verwenden, nimmt die reine Arbeitszeit nach dem Einlegen über Nacht keine exorbitanten Formen an. Einmal zubereitet, können Sie den Frühstücksaufstrich zudem beliebig erweitern, beispielsweise mithilfe unseres Möhrenaufstrich-Rezepts. Dafür nutzen Sie frische Karotten, Datteln und Limettensaft – und eben Hummus, selbst gemacht oder auch fertig gekauft. So genießen Sie einen köstlichen Möhrendip, einen Aufstrich, der die vegane Ernährung noch ein bisschen leckerer gestaltet.

Tipp: Ist Gemüse Teil der Zutatenliste, wird gern von gesunden Brotaufstrichen gesprochen. Da Sie den Dip nach unserem Rezept mit frischen Gelben Rüben zubereiten, gilt unser Möhrendip tatsächlich zumindest als nahrhaft. Denn das Gemüse ist reich an Vitamin A und enthält zudem Vitamin K. Zur Lagerung entfernen Sie das Grün und verfrachten die Karotten ins Gemüsefach Ihres Kühlschranks.

Leckere vegane Gemüseaufstriche zubereiten

Datteln dienen für unseren Brotaufstrich mit Karotte als interessanter Aromenkontrast. Limetten liefern die Säure, die Möhren eine herbe Note. Dazu kommt die Süße der Datteln, die ein wenig an Honig erinnert. Getrocknet erhalten Sie diese Früchte das gesamte Jahr über. Frisch geerntet werden sie sowohl in Nordafrika als auch in Europa im September. Da unser Rezept Schalotten als Zutat auflistet, sollten Sie Ihren fertigen Möhrenaufstrich relativ zeitnah verzehren. Ganz ohne Zwiebeln kommt dagegen unser Karotten-Hummus aus. Hier nutzen Sie etwas Ingwer und dazu Kreuzkümmel für den Geschmack und die Würze. Die Kichererbsencreme eignet sich grundsätzlich hervorragend, wenn Sie einen selbst gemachten Gemüseaufstrich servieren möchten. Alternativ können Sie sich an unser leicht abgewandeltes Hummus-Grundrezept mit Karottensticks halten. Statt einen Möhrenaufstrich zuzubereiten, servieren Sie dabei einen warmen Brotaufstrich mit dem frischen Gemüse.