Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Tahini ist eine orientalische Sesampaste. Ganz einfach selber hergestellt ist sie ungeöffnet und kühl gelagert mindestens 3 Monate haltbar.
Schließen

Tahini

Genießen Sie eine orientalische Spezialität, die ebenso gesund wie lecker ist: Unser Rezept für Tahini Sesampaste ist in nur zehn Minuten zubereitet und verspricht ein nussiges Aroma mit typisch arabischem Flair. Unwiderstehlich köstlich!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

12 Portionen

  • 150 g Sesam, geschält

  • 150 g Sesam

  • 90 g Sesamöl

Utensilien

Pürierstab oder Mixer, Sterilisiertes Twist-off-Glas

Zubereitung

  1. 1

    Sesamkörner in eine beschichtete Pfanne geben. Ohne Zugabe von Öl bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren goldbraun anrösten. Sesamsamen vollständig abkühlen lassen.

  2. 2

    Sesamsamen in ein hohes Rührgefäß geben, 70 g Sesamöl hineingießen und mit dem Pürierstab zu einer feinen Creme pürieren. Die Paste zwischendurch mit einem Teigschaber vom Rand lösen, abstreifen und erneut pürieren.

  3. 3

    Sesampaste in ein sterilisiertes Twist-off-Glas füllen, 2 EL Öl darüber gießen und gut verschließen. Im Kühlschrank lagern.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 816kJ 10%

    Energie

  • 195kcal 10%

    Kalorien

  • 2g 1%

    Kohlenhydrate

  • 18g 26%

    Fett

  • 5g 10%

    Eiweiß

Bringt den Geschmack Arabiens auf den Tisch: Tahini-Rezept

Zu den bekanntesten Spezialitäten der arabischen Küche gehört das Rezept für Tahini: Die Paste, die auch unter dem Namen Tahina bekannt ist, wird aus fein gemahlenen Sesamkörnchen zubereitet.

Ob geschälte, ungeschälte oder – wie in diesem Tahini-Rezept – eine Mischung aus beiden Sesamsaaten: Die kleinen Sesamkörner werden in einer Pfanne goldbraun angeröstet und anschließend zusammen mit feinem Sesamöl püriert. Das Ergebnis: eine nussig-aromatische Sesampaste, die allen Speisen ein exotisch-arabisches Flair verleiht.

Ob als nussig-süßer Dip beim Essen oder als gesunde Alternative zu süßen Brotaufstrichen wie Erdnussbutter & Co.: Die goldbraune Paste mit dem orientalischen Geschmack ist ebenso vielseitig wie nahrhaft.

Denn: Neben wertvollen Vitaminen wie Vitamin B1, B2, B3, B6, B7, B9 und E ist das gehaltvolle Sesammus reich an wichtigen Mineralien wie Calcium, Phosphor, Zink, Kupfer und Mangan. Kein Wunder, dass die Sesampaste ein wichtiger Bestandteil veganer oder vegetarischer Ernährung ist.

Das Tahini Rezept ist eine gute Basis für weitere Gerichte

Die traditionelle Mischung aus gerösteten Sesamkörnern und Sesamöl schmeckt nicht nur als süßer Brotaufstrich oder nussiger Dip: Auch selbst gemachter Hummus aus Kichererbsen bekommt durch Tahini-Paste seinen charakteristischen Geschmack.

Auch viele weitere Speisen – herzhaft und süß – erhalten durch die Zugabe der Sesampaste eine ganz besondere Note. Ob im Müsli und Obstsalat, zu Pfannkuchen, Crêpes & Co. oder zum Verfeinern von Soßen, Reisgerichten oder Gemüsepfannen: Die Einsatzmöglichkeiten unseres Tahini-Rezepts sind grenzenlos. Insofern lohnt es sich, gleich ein bisschen mehr zu machen. Zumal die köstliche Sesampaste mindestens drei Monate haltbar ist, wenn sie in einem gut verschließbaren Glas im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Entdecken Sie den exotischen Reiz der orientalischen Küche und lassen Sie sich von weiteren orientalischen Rezeptideen inspirieren. Vom Karotten-Hummus-Dip bis zur persischen Kichererbsensuppe: Erleben Sie Genuss wie aus Tausendundeiner Nacht!