Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hase

Hase ist fein im Geschmack und lässt sich kreativ zubereiten.

Der Hase wird oft gegenüber Reh- und Hirschfleisch vergessen, gehört aber zu den feinsten Wildsorten und ist ein Muss für Wild-Liebhaber. Vom Ragout über die Terrine bis hin zum Filet – das Fleisch ist vielseitig einsetzbar.


Wissenswertes über Hasenfleisch

Hase wird oft mit Kaninchen gleichgesetzt, jedoch unterscheiden sich die zwei Tiere nicht nur optisch, sondern auch kulinarisch. Hasen haben deutlich längere Ohren und kräftigere Hinterbeine als Kaninchen. Kaninchenfleisch schmeckt angenehm mild und ähnlich wie Huhn. Beim Hasen merkt man sofort das intensive Wild-Aroma, besonders, wenn er aus freier Wildbahn stammt.

Ein wilder Hase wiegt zwischen zwei bis fünf Kilogramm. Da sich der Wildbestand des Hasen in Deutschland stetig verringert, stammt das Hasenfleisch beim Metzger häufig aus Ländern wie Argentinien. Das Fleisch zählt als Delikatesse, wem ein klassischer Hasenbraten aber nicht schmeckt, sollte unbedingt Falschen Hasen probieren, der mit Hackfleisch zubereitet wird. Die Jagdsaison für den Feld- wie den Waldhasen ist von Oktober bis Ende Januar, nur dann bekommen Sie frischen Hasen aus Deutschland. Es gibt auch gute, tiefgekühlte Ware, achten Sie hierbei umso mehr auf Herkunft und Qualität. Wann die Jagdsaison für welches Tier genau ist, verrät Ihnen Edeka-Experte Max Ehmke in dieser Übersicht zu Wildfleisch.


Einkaufs- und Küchentipps für Hasenfleisch

Frisches Hasenfleisch erkennen Sie an seiner kräftig roten Farbe, den feinen Fasern sowie einem leichten Glanz. Meistens stammt das Fleisch von jungen Tieren in einem Alter von maximal acht Monaten, ältere Tiere können ähnlich wie beim Lamm sehr kräftig schmecken. Hasenfleisch hat einen ausgeprägten Eigengeruch, der nicht mit dem von verdorbenem Fleisch zu verwechseln ist. Die meisten Metzgereien bieten ganze Hasen an, es ist aber auch möglich, einzelne Stücke, wie zum Beispiel den Rücken oder die Hasenkeulen, zu kaufen.

Frisch gekauftes Fleisch hält sich gut gekühlt und zugedeckt circa zwei Tage im Kühlschrank. Durch das Marinieren des Hasen können Sie die Haltbarkeit etwas verlängern. Alternativ können Sie das Fleisch bis zu neun Monate einfrieren.

Besonders fleischige und deshalb beliebte Stücke des Hasen sind Keulen und Rücken. Sie sind insbesondere für Schmorgerichte mit einer kräftigen oder fruchtigen Soße, zum Beispiel auf Rotweinbasis, geeignet. Auf die Frage, welcher Wein zu Wildgerichten passt, weiß unsere Wein-Expertin Caro Maurer Antwort. Bei der Zubereitung gilt es zu beachten, dass das Fleisch gut durchgegart wird.

Tipp:

Kräuter und Gewürze wie Thymian oder Lorbeer sowie herbstliche Beilagen wie Pilze und Birnen harmonieren ausgezeichnet mit dem Geschmack des Hasenfleischs.

Passende Rezepte zum Thema
EDEKA-Experte Max Ehmke

EDEKA Fleisch-Experte

Fleisch ist lecker und vielseitig einsetzbar. Erfahren Sie von unserem Experten Wissenswertes von der Aufzucht des Tiers bis hin zur Zubereitung.

Zum EDEKA Experten