Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Avodado mit Ei
Avodado mit Ei
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Bresaola

Was ist Bresaola? Wir klären diese Frage für Sie. Erfahren Sie die wichtigsten Fakten über den Rinderschinken. Denn Bresaola stammt aus Italien – und wird traditionell luftgetrocknet.

Wissenswertes über Bresaola

Für den italienischen Schinken Bresaola (Aussprache: bre'zaola) wird Rindfleisch aus der Keule gepökelt und eine Woche lang an der Luft getrocknet. Die Spezialität, die unter dem Namen "Bresaola della Valtellina" mit geschützter geografischer Angabe erhältlich ist, ähnelt dem schweizerischen Bündnerfleisch, schmeckt aber milder. Für die Herstellung von Bresaola werden Rinder mit höchster Fleischqualität ausgewählt, sodass der Schinken zart und würzig schmeckt. Aufgrund des geringen Fettgehalts gilt Bresaola als gesünder – selbstverständlich in Maßen verzehrt und im Vergleich zu anderen gepökelten Fleischprodukten.

Einkauf und Lagerung

Neben Bresaola della Valtellina sind unter der Bezeichnung "Bresaola" auch andere Schinken erhältlich, etwa vom Schwein oder Hirsch. Möchten Sie das italienische Original erwerben, sollten Sie also genau auf die Kennzeichnung achten. Qualitätsmerkmale sind eine dunkelrote Färbung und wenige, weiße Fettäderchen. Der Schinken sollte nicht zu intensiv riechen. Bresaola bekommen Sie am Stück und frisch aufgeschnitten. In hauchdünnen Scheiben lässt er sich wunderbar für ein Carpaccio vom Rind verwenden. Durch die Trocknung hält sich Bresaola im Kühlschrank einige Tage.

Küchentipps für Bresaola

Bresaola gehört zu den beliebtesten Antipasti. Servieren Sie den Schinken beispielsweise mit etwas Olivenöl, gehobeltem Parmesan und Zitrone garniert. Beim Bresaola-Carpaccio sollte zudem Rucola nicht fehlen. Als Brotbelag auf frischem Ciabatta, Zutat für Salate und Pasta, auf der Pizza und im Omelett schmeckt der Rinderschinken ebenfalls hervorragend. Übrigens: In der Schwangerschaft ist Bresaola aufgrund des Risikos für eine Toxoplasmose-Infektion mit Vorsicht zu genießen – verzichten Sie im Zweifel lieber auf den Verzehr. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Bresaola im EDEKA Sortiment

In Ihrem EDEKA bekommen Sie Bresaola Black Angus der Eigenmarke EDEKA Genussmomente. Der luftgetrocknete Rohschinken ist ein original italienisches Produkt, das mit Rindfleisch aus Nord- und Südamerika hergestellt wird.

Köstliche Rezepte mit Schinken:

Verwandte Begriffe in der Warenkunde