Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Oktoberfest-Rezepte: typisch bayerische Schmankerl genießen

Obazda, Radi und Brezen, ein knuspriges halbes Hendl, dazu eine kühle Mass Bier: Leckerbissen wie diese stehen auf dem Oktoberfest in jedem Bierzelt auf der Speisekarte. Feiern Sie Ihre persönliche Wiesn zu Hause: Mit unseren Rezepten zaubern Sie die typischen Schmankerl auf den (Bier-)Tisch!

Hendl, Haxn & Co.: Oktoberfest-Rezepte

Obazda mit Radieschen

Zünftig geht es auf dem Oktoberfest zu und so präsentieren sich auch die typisch bayerischen Rezepte für Ihr privates Oktoberfest-Buffet. Zum traditionellen Liter helles Bier – der Mass – darf es gerne etwas Deftiges geben. Auf der kalten Brotzeitplatte oder als größere Einzelportion wird Obazda mit Brezeln gereicht. Die würzige Käsecreme aus Camembert passt geschmacklich hervorragend zum Bier. Ist der Weißschimmelkäse nicht nach Ihrem Geschmack, bietet sich als pikante Alternative ein Wurstsalat an. Das kalte Wiesn-Buffet ergänzen außerdem Radi (Rettich), Käsewürfel, in Scheiben geschnittenes Fleisch und Sülzen. Eine authentische Oktoberfest-Tischdeko in Weiß-Blau rundet Ihre bayerische Party ab.

Warme Oktoberfest-Leckereien

Leberkäse mit Kartoffelsalat oder als Belag für Semmeln, Fleischpflanzerl (Frikadellen) und Weißwürste mit süßem Senf sind als kleine warme Snacks zum Bier erste Wahl. Übrig gebliebene Weißwürste können Sie am nächsten Vormittag zum Brunch genießen – probieren Sie auch einmal unser rustikales Rezept für ein bayerisches Frühstück mit Schinken, Eiern und Kürbis aus.

Wiesn-Hauptgerichte mit Fleisch und Fisch

Brezenknödel
Bayerische Braten-Beilage: Brezenknödel

Als klassisches Hauptgericht ist auf der Wiesn das halbe Hähnchen überall zu bekommen. Das Geheimnis des Oktoberfest-Hendl-Rezepts liegt in der Zubereitungsart: Das Geflügel wird am offenen Feuer am Drehspieß gegart. Dadurch wird die Haut so herrlich knusprig. Zu Hause können Sie die Grillfunktion Ihres Backofens nutzen. In diesem gelingt auch eine gebratene Schweinehaxe so wie auf dem Oktoberfest: mit perfekt krosser Kruste. Reichen Sie als Beilage rustikale Brezenknödel. Auch Fisch-Rezepte haben auf der Wiesn ihre Daseinsberechtigung. Steckerlfisch, Backfisch und Brathering mit Zwiebeln "schwimmen" im Bier ebenso gut wie die Fleischspeisen.

Oktoberfest-Rezepte für Nachspeisen

Für ein Dessert empfehlen wir unsere bayerische Creme. Wem die Gelee-Sahne-Süßspeise zu aufwändig ist, der legt einfach Lebkuchenherzen als essbare Deko auf sein Buffet. Leckermäuler, die noch ordentlich Platz im Magen haben, lassen sich einen warmen Apfelstrudel mit Vanillesoße, süße Knödel oder Buchteln schmecken. Ein Schnaps zum Abschluss macht das Essen bekömmlicher.

Probieren Sie neben unseren Oktoberfest-Rezepten auch weitere Kochideen der Alpenküche aus. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Semmelknödel-Gröstl? Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall "an Guadn" – guten Appetit!