Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sülze selber machen
Schließen

Sülze selber machen

Sülze selber machen – mit gekochtem Fleisch und Gelatine. Sülze kann als kalte Beilage, Brotbelag oder mit Bratkartoffeln und Remoulade genossen werden.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 800 g Schweinefleisch

  • 800 g Schweinefuß

  • 1 Zwiebel

  • 1 Karotte

  • 1 Petersilienwurzel

  • 100 g Knollensellerie

  • 4 Nelken

  • 6 Wacholderbeere

  • 6 Pfefferkörner

  • 2 Lorbeerblatt

  • 2 TL Salz

  • 150 g Meerrettich

  • 14 Blatt Gelatine

  • 0.5 Brokkoli

  • 0.5 Blumenkohl

  • 5 Karotte

  • 150 ml Essig

  • 1 TL Zucker

Zubereitung
  1. 1

    Schweinefleisch und Schweinefuß in einen großen Topf geben. Zwiebel pellen und halbieren, Karotte, Petersilienwurzel und Sellerie schälen und grob zerkleinern. Gemüse und Gewürze ohne Essig und Zucker mit in den Topf geben, 4L Wasser bedecken und für 3 Stunden bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen. Den ggf. entstehenden Schaum zwischendurch abschöpfen.

  2. 2

    Den Sud durch ein Sieb gießen und auffangen. Gemüse, Knorpel und Knochen entsorgen. Das Fleisch von Schwarte, Fettresten und Sehnen befreien. Das übrige Muskelfleisch sowie die Speckschwarte in kleine Würfel schneiden. Dabei den Speck besonders klein schneiden.
    Den Meerrettich fein reiben.

  3. 3

    Für die Fleischsülze, Das Fleisch, Speckwürfel sowie den geriebenen Meerrettich in einer Kasten Form oder auf mehrere weck Gläser verteilen.
    Für die Gemüsesülze, Broccoli, Blumenkohl und Karotten putzen und in mundgerechte Stücken schneiden.
    Das vorbereitet Gemüse im Fleisch Sud blanchieren und ebenfalls in eine Kastenform oder in Weckgläser geben.

  4. 4

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen und in der abgeseihten Brühe auflösen. Dabei nicht erneut erhitzen. Mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. 5

    Die Brühe gleichmäßig in die Form oder Gläser gießen. Über Nacht im Kühlschrank festwerden lassen.

  6. 6

    Sülze in Scheiben schneiden und auf Brot servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4015kJ 48%

    Energie

  • 959kcal 48%

    Kalorien

  • 20g 8%

    Kohlenhydrate

  • 66g 94%

    Fett

  • 76g 152%

    Eiweiß