Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Bayerische Rezepte – mehr als Knödel, Schweinebraten und Wurst

Wenn Sie bei bayerischer Küche nur an Hausmannskost denken, liegen Sie falsch. Gerichte aus Bayern sind sehr vielseitig und weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt. Entdecken Sie mit unseren Rezepten herzhafte Hauptgerichte, süße Nachspeisen und tolle Brotzeit- und Frühstücksideen!

Leckere Schmankerl – bayerische Rezepte

Herzhafte Fleischgerichte wie der traditionelle Leberkäse, der knusprige Krustenbraten aus Schweinefleisch oder die legendären Schweinshaxen sind – neben Weißwürsten mit süßem Senf und Weißbier zum Frühstück – die Klassiker der bayerischen Küche. Schweinefleisch wird in Bayern viel und gern gegessen, zum Beispiel in (Brat- und Brüh-)Würsten, als Kasseler oder Schmorgericht aus dem Ofen. Dazu gehören natürlich herzhafte Beilagen wie Sauerkraut, Kartoffelsalat, Knödel oder Fingernudeln (auch Schupfnudeln genannt).

Bayerische Rezepte sind weit über die Landesgrenzen hinaus berühmt und die bayerische Küche erfreut sich auch im Norden, Westen und Osten der Republik großer Beliebtheit – und das nicht nur zur Zeit des Oktoberfests!

Bayerisches Frühstück und Dessert

Wenn Sie möchten, kann schon morgens der Tag auf zünftige Art beginnen: Wie wäre es zum Beispiel mit einem bayerischen Frühstück ? Mit unserem Rezept bereiten Sie mit Schinken, Eiern und Kürbis ein leckeres Schmankerl für Ihren nächsten Sonntags-Brunch zu. Und was darf zu einem bayerischen Frühstück nicht fehlen? Laugenbrezeln! Probieren Sie hierzu zahlreiche Rezepte mit dem bayerischen Laugengebäck.

Oder Sie probieren unsere vegetarischen traditionellen Käsenocken , die auch im benachbarten Österreich sehr beliebt sind. Sie können sie als Beilage reichen oder als Hauptgericht mit frischen Radieschen genießen.

Auch die gehaltvollen Desserts haben eine lange Historie. Es gibt eine Vielzahl an leckeren Süßspeisen wie zum Beispiel unsere Germknödel – auch sehr gut als Hauptgericht geeignet – oder Dampfnudeln, die gerne dick bestreut mit Zimt und Zucker serviert werden. Möchten Sie einen weiteren Klassiker aus Bayern probieren, sollten Sie unsere Bayerische Creme zubereiten – ein feiner Nachtisch und auch Bestandteil vieler Torten.

Bayerische Rezepte – deftiges Drei-Gänge-Menü

Möchten Sie Ihre Gäste mit einem typisch bayerischen Drei-Gänge-Menü verwöhnen, können Sie vorweg einen "Vogerlsalat" mit Speck (Feldsalat mit Speck) oder eine Grießnockerlsuppe, also eine Grießklößchensuppe, anbieten. Ebenso gut eignet sich ein Obazda mit Radieserl als Vorspeise. Als Hauptgang folgt ein saftiger Schweinebraten , dazu gibt es entweder Krautsalat oder Rotkohl sowie selbst gedrehte Kartoffel- oder Semmelknödel. Als Dessert reichen Sie bayerische Ofennudeln – wie in unserem Backrezept für Holunder-Buchteln beschrieben.