Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Tomatensaft

Tomaten-Smoothie

Im Flugzeug ist Tomatensaft ein Dauerbrenner, aber auch am Boden lässt er sich vielseitig verwenden. Worauf Sie bei Einkauf und Lagerung achten sollten und was Sie mit dem Gemüsesaft machen können, erfahren Sie im Folgenden.

Wissenswertes über Tomatensaft

Die Tomate stammt ursprünglich aus Südamerika, gedeiht aber auch bei uns und lässt sich leicht selbst ziehen. Es gibt tausende Sorten, die sich in Farbe, Größe und Geschmack stark unterscheiden. Hierzulande sind hauptsächlich die große Fleischtomate, die birnenförmige Romatomate sowie die kleinen Cocktail- und Rispentomaten verbreitet. Tomatensaft wird in der Regel aus spanischen oder italienischen Früchten hergestellt. Unter südlicher Sonne gereift, werden sie besonders aromatisch. Bei der Produktion werden die Früchte aus Kostengründen meist zu einem Konzentrat verarbeitet, das später wieder mit Wasser zum Saft verdünnt wird. Direktsaft wird ohne diesen Umweg gewonnen. Salz, Gewürze und oft auch Zucker runden den Geschmack des Tomatensafts ab.

Einkauf und Lagerung

Tomatensaft aus Konzentrat gibt es meist in Kartonverpackungen zu kaufen, Direktsaft häufig in Glasflaschen. Geschlossen und an einem nicht zu warmen Ort gelagert, sind beide bis zu einem Jahr lang haltbar, wenn auf dem Etikett nichts anderes angegeben ist. Angebrochen sollten Sie den Saft im Kühlschrank aufbewahren und zügig verbrauchen.
Tipp: Damit Sie ein Verderben erkennen können, füllen Sie den Saft aus blickdichten Verpackungen einfach in Glasgefäße um. Wenn Sie Tomatensaft selber machen, ist auf einwandfrei saubere Behälter zu achten. Das geht übrigens ganz einfach. Dazu zerkleinern Sie die Früchte und entfernen dabei den grünen Strunk, kochen sie in etwas Wasser und streichen die Masse durch ein Sieb, um die Tomatenschale und die kleinen Kerne zu entfernen – fertig. Möchten Sie den Tomatensaft haltbar machen, kochen Sie ihn einfach erneut kurz auf und füllen ihn noch heiß in Flaschen ab.

Küchentipps für Tomatensaft

Tomatensaft bereichert die Ernährung auf vielfältige Weise. Pikanter Tomatensaft schmeckt im Sommer pur oder verdünnt als Erfrischungsgetränk. Der würzige Geschmack ist übrigens auch der Grund, warum der Saft im Flugzeug so beliebt ist. Die Luftdruckverhältnisse verändern das Aroma von Speisen und Getränken, sie wirken fad. Ein mit Salz und Pfeffer gewürzter Tomatensaft ist eine willkommene Abwechslung. Auch in Cocktails wie der bekannten Bloody Mary entfaltet sich der fruchtig-frische, herzhafte Geschmack sehr gut. Tomatensaft lässt sich außerdem gut als Basis für Suppen und Soßen verwenden.

Tomatensaft im EDEKA Sortiment

Unser Tomatensaft der Eigenmarke GUT&GÜNSTIG ist mit Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Meersalz und Gewürzextrakt aromatisch abgerundet. Er eignet sich daher gut als purer Drink, aber auch als Zutat für Cocktails und zum Kochen.

Rezepte mit Tomatensaft

Verwandte Begriffe in der Warenkunde