Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Dessertwein - vollmundiger Aperitif

Als Dessertwein bezeichnet man einen meist süßen, vollmundigen Wein, der am Ende einer Mahlzeit mit dem Dessert gereicht wird. Zu den Dessertweinen zählen zum Beispiel Muskateller, Caluso, Passito, Tokajer, Málaga und Samoswein. Bei Dessertweinen wird in alkoholverstärkte und natursüße Weine unterschieden. Sie müssen mindestens einen Alkoholwert von 16¬-22 % enthalten und können aus roten oder weißen Trauben erzeugt werden.

Herkunft

Charakteristisch für Dessertweine ist die vorhandene Restsüße. Diese entsteht dadurch, dass die Weinhefe durch den hohen Alkoholgehalt abstirbt, bevor der Zucker zu Alkohol vergoren ist. Nicht verwechselt werden sollten Dessertweine mit Likörweinen, die mit anderen alkoholischen Erzeugnissen verschnitten sind.

Saison

Ganzjährig.

Geschmack

Dessertwein schmeckt süffig, süßlich und herrlich fruchtig.

Verwendung

Der süße Wein wird klassisch zur Nachspeise gereicht. Er schmeckt hervorragend zu Obst oder Gebäck, wie z.B. Mandelgebäck. Man kann mit ihm aber auch z.B. Fruchtkompott, Soßen und Suppen verfeinern.

Aufbewahrung

Dessertweine eignen sich gut für eine längere Lagerung. Denn der hohe Zuckergehalt im Wein verhindert ein zu schnelles Vergären des Weines und verlängert damit seine Haltbarkeit. Die optimale Lagertemperatur sollte zwischen 10-18 °C liegen und die Luftfeuchtigkeit sollte 60-80 % betragen.

Nährwert/Wirkstoffe

Dessertwein liefert pro 100ml im Durchschnitt 190 kcal bzw. 794 kJ, knapp 0,2g Eiweiß, 0g Fett und 12g Kohlenhydrate. Der Alkoholgehalt liegt bei etwa 20g. Grundsätzlich sollte Dessertwein, wie andere alkoholischen Getränke auch, nur in Maßen getrunken werden.

Dessert-Ideen

Verwandte Begriffe in der Warenkunde