Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Lebkuchentorte
Lebkuchentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • Schön von Innen & Außen
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Melonen: saftiger Genuss für süße und herzhafte Gerichte

So saftig und frisch schmecken nur Melonen! Damit Sie die Sommerfrüchte auf möglichst vielfältige Weise genießen können, haben wir Ihnen Rezeptideen und Zubereitungstipps zusammengestellt. Erfahren Sie hier auch, welche Nährstoffe in Melonen stecken.

Sommerlich-frisch: Melonen in Salaten, Desserts und Drinks genießen

Melonenkuchen
Der Melonenkuchen kombiniert unterschiedliche Melonensorten.

Sobald es wieder Melonen gibt, ist auch der Sommer nicht weit! Die saftigen Früchte stehen für Erfrischung und leichten Genuss an heißen Tagen. Dabei lassen sie sich sowohl für Desserts und Drinks, als auch für herzhafte Speisen verwenden. Denn das süß-säuerliche bis leicht herbe Aroma von Melonen passt wunderbar zu kalten Vorspeisen. Das beweist zum Beispiel unser Melonen-Salat, eine leckere Kreation aus frischen und würzigen Aromen. Neben vier Sorten Melone verwenden wir Brombeeren, Gorgonzola sowie Basilikum und Spinat. Testen Sie den Salat doch einmal selbst für Ihre Sommerküche aus!

Erhalten Sie hier noch weitere Rezeptideen mit Melonen sowie Tipps zur Lagerung und Verarbeitung der Sommerfrüchte.

Melonenkuchen

Gemüse oder Obst?

Wasser- und Honigmelonen verbinden Sie wahrscheinlich mit süßen Nachspeisen – wussten Sie aber, dass Wassermelonen botanisch gesehen zum Gemüse zählen?

Melonen gehören zur Familie der Kürbisgewächse und sind damit auch mit der Salatgurke und der Zucchini verwandt. Nichtsdestotrotz schmecken sie im reifen Zustand je nach Sorte leicht bis sehr süß. Die Früchte der Melonenpflanze werden wegen ihrer harten Schale als “Panzerbeeren” bezeichnet.

Grundsätzlich wird bei Melonenarten zwischen Wassermelonen und Zuckermelonen unterschieden (hierzu gehören unter anderem die Honig-, die Cantaloupe- und die Galia-Melone). EDEKA-Experte Reiner Ley erklärt Ihnen, wie sich die einzelnen Melonensorten voneinander unterscheiden.

Ursprünglich stammen die Früchte aus Afrika und dem Mittelmeerraum, heute werden sie überall angebaut, wo es warm genug ist, zum Beispiel in Spanien oder in China. Sie können Melonen aber auch selbst pflanzen, wenn Sie ein Gewächshaus haben, dass das warme Klima simuliert.

Zubereitungstipps für Melonen: Kugeln ausschneiden

Für den Obstsalat als Dessert, für die salzige Vorspeise oder einfach für die Bowle – kreisrunde Melonenkugeln sehen einfach schön aus. Besonders gut gelingt das mit Zuckermelonen, da sie ein festeres Fruchtfleisch haben als Wassermelonen. Teilen Sie Ihre Melone durch, entfernen Sie die Kerne und entnehmen Sie mit einem Kugelausstecher kleine Portionen des Fruchtfleischs. Drehen Sie beim Ausstechen das Werkzeug leicht, werden die Stücke kugelrund.

Tipp: Sollten Sie keinen speziellen Melonenlöffel zur Hand haben, können Sie versuchen, mit einem Teelöffel halbrunde Portionen ohne Ausstecher zu formen.

Unsere besten Melonen-Rezepte

Melonenspieße
  • 15 min.

  • Leicht

Wassermelonen kaufen: So erkennen Sie reife Exemplare

Es ist nicht schwer, reife Melonen zu erkennen: Ausgereifte Früchte wiegen mehr als unreife. Vergleichen Sie dafür das Gewicht mit einer anderen Melone ähnlicher Größe.

Bei heißen Temperaturen kommt ein erfrischendes Stück Wassermelone gerade recht! Die große dunkelgrüne Frucht gibt es von Mai bis September im Supermarkt zu kaufen. Bei den EDEKA Eigenmarken finden Sie besonders kernarme Sorten. Außerdem bieten wir Ihnen viele schmackhafte Variationen von Wassermelonen, zum Beispiel gelbfleischige und rotfleischige sowie Früchte in verschiedenen Größen an. Sie finden bei uns auch Mini-Wassermelonen, die selbstverständlich auch in kleinerer Größe ein Maximum an Geschmack bieten.

Wassermelonen lagern

Eine vollreife Frucht sollten Sie möglichst schnell essen, auch eine angeschnittene Wassermelone hält sich nur ein bis zwei Tage im Kühlschrank. Wickeln Sie sie am besten in Frischhaltefolie, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Das verhindert auch, dass die Melone den Geschmack anderer Lebensmittel annimmt. Noch unreife, unzerteilte Früchte können Sie bei Zimmertemperatur einige Tage nachreifen lassen.

Wassermelonen zubereiten: im Salat, in der Bowle oder im Gazpacho

Das hellrote Fruchtfleisch von Wassermelonen ist sehr saftig, beinahe mürbe und nur leicht süß. Es eignet sich daher gut für eine herzhafte Vorspeise wie zum Beispiel in einem Melonen-Feta-Salat. Für die Sommerparty ist die Frucht eine hervorragende Grundlage für Melonen-Gurken-Bowle oder lässt sich zu einer kalten Hauptspeise verarbeiten: Probieren Sie die typisch spanische kalte Suppe Gazpacho mit Wassermelone und Gemüse!

So gesund ist Wassermelone

Pro 100 g schlägt Wassermelone (zum Beispiel die Sorte “Bollo”) nur mit 38 Kilokalorien zu Buche! Darüber hinaus ist sie reich an Beta Carotin, der Vorstufe von Vitamin A. Dieses Vitamin trägt zur Erhaltung normaler Haut und Sehkraft bei und unterstützt die Funktion Ihres Immunsystems.

Honigmelonen: verfeinern jedes Dessert

Die Honigmelone besitzt eine weiß-gelbliche glatte Schale und gelbes Fruchtfleisch und schmeckt, wie der Name schon sagt, honigsüß. Bereiten Sie sich einen fruchtigen Smoothie mit Heidelbeeren und frischer Honigmelone oder einen Obstsalat zu! Die Kerne in der Mitte können Sie ganz einfach mit einem Löffel herausschaben. Sie erhalten die Frucht zum Beispiel in der Sorte “Sugarbaby Gold” das ganze Jahr über bei EDEKA, Hochsaison hat sie jedoch von Mai bis Oktober. Die Honigmelone sollte, ähnlich wie die Cantaloupe-Melone, innerhalb von einer Woche gegessen werden. So lang hält sie sich etwa in gekühltem Zustand.

Cantaloupe-Melone: aromatischer Genuss vom Mittelmeer

In Europa soll die Cantaloupe-Melone zuerst in der italienischen Kleinstadt Cantaloupe angebaut worden sein, daher stammt ihr schön klingender Name. Ursprünglich stammt sie aber vom östlichen Mittelmeer. Diese Sorte Zuckermelonen erkennen Sie an der grünen, narbigen Schale und ihrem Fruchtfleisch in Hellorange. Die Cantaloupe-Melone „Gwanipa“ hat einen feinen, nur leicht süßen Zitrusgeschmack.

Für diese Rezepte eignet sich die Cantaloupe-Melone

Da die Cantaloupe (zum Beispiel die Sorte Gwanipa) weniger süß schmeckt als die Honigmelone, eignet sie sich besonders gut für die klassische Vorspeise Melone mit Schinken. Ihr aromatisches Fruchtfleisch harmoniert wunderbar mit salzigem rohem oder gekochtem Schinken. Ganze Cantaloupe-Melonen können Sie im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren. Sobald sie angeschnitten ist, sollten Sie sie schnell verbrauchen.

Benötigen Sie noch mehr Inspiration?

Noch mehr leckere Rezeptideen erhalten Sie wöchentlich in unseren Newslettern! Jeden Mittwoch heißt es tolle Rezepte und viel Neues aus unseren Genusswelten - sonntags gibt es alle aktuellen Angebote.

Süßlich-frisches Aroma für Ihre Vorspeisen mit Galiamelonen

Die Galiamelone gehört zu den Netzmelonen. Sie erkennen sie an der gelben Schale mit weißer Äderung. Ihr Fruchtfleisch ist weißlich-hellgrün und erinnert in der Konsistenz an Nektarinen. Das Aroma der Galiamelone ist mild-süß und passt gut zu würzigen Vorspeisen wie unserem Salat mit Melone, Serranoschinken und Blattsalat. Hochsaison hat die Galiamelone zwar im Sommer, sie ist aber das ganze Jahr in unseren EDEKA Märkten erhältlich. Denn neben dem Mittelmeerraum wird sie auch in Südafrika und Neuseeland angebaut.

Gönnen Sie sich einen Vitaminboost mit Zuckermelonen

Zuckermelonen wie die Honigmelone oder die Cantaloupe-Melone sind reich an Vitamin A-Beta Carotin und an Vitamin C. Beide Vitamine tragen zu einer normalen Funktion Ihres Immunsystems bei. Vitamin C unterstützt zudem die Kollagenbildung und trägt so zur Erhaltung normaler Haut, Zähne und Knochen bei. Klein geschnittene Zuckermelonen als Snack zwischendurch können daher Ihre Gesundheit fördern!

Die Snowball-Melone: die weiße Exotin

Die Snowball-Melone (auch: “Snowball la bomba”) gehört ebenso wie Charentais, Cantaloupe & Co. zu den Zuckermelonen. Besonders auffallend ist ihre weiße Schale, die von grünen Flecken und Linien durchzogen ist. Daher hat sie ihren Namen – Snowball-Melone (Schneeball-Melone) –, wird aber auch Drachenei-Melone genannt. Sie wird in Spanien, China, Mexiko, Südamerika und Südkalifornien angebaut.

Der Geschmack der Snowball-Melone ist süß mit Vanillenoten. Das Fruchtfleisch ist hellgrün bis weiß und innen sehr weich, zur Schale hin etwas knackiger. Es lässt sich hervorragend zu Obstsalat und Smoothies verarbeiten und schmeckt auch im Müsli oder pur als Snack.

Sie erhalten die "La bomba" Snowball-Melone bei Ihrem EDEKA Markt vom Frühling bis in den Sommer hinein. Die Frucht reift bei Zimmertemperatur schnell nach und sollte innerhalb von 1-2 Tagen verzehrt werden. Im Kühlschrank hält sie sich etwas länger.

Melonenvielfalt bei EDEKA

Wassermelone
Unser Obst und Gemüse

Qualität und Frische aus erster Hand und das in ganz vielen Sorten. Das macht unser Obst und Gemüse so besonders.