Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Melone mit Serranoschinken

Melone mit Serranoschinken

Kugeln, Spieße oder Schiffchen – mit Melone und Schinken lassen sich hübsche Vorspeisen anrichten. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren und erfahren Sie, welche Melone-Schinken-Sorten leckere Kombinationen ergeben.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 kg Honigmelone

  • 1 kg Cantaloupe-Melone

  • 160 g Serrano-Schinken

  • Minze, zum Garnieren

Zubereitung

  1. 1

    Die Melonen halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und aus dem Fruchtfleisch mit einem mittleren Kugelausstecher Kugeln ausstechen (ergibt ca. 600 g Kugeln). Das restliche Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Hälften entfernen und anderweitig verwenden.

  2. 2

    Die Melonenkugeln gemischt mit den Schinkenscheiben in den Melonenhälften anrichten, mit Minze dekorieren.

  3. 3

    Tipp: Entdecken Sie auch unsere anderen Serrano-Schinken-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 804kJ 10%

    Energie

  • 192kcal 10%

    Kalorien

  • 16g 6%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 12g 24%

    Eiweiß

Melone mit Schinken: Rezepte für raffinierte Vorspeisen

Bunte Kügelchen von Netzmelone und Honigmelone mit Schinken, gefüllt in die ausgehöhlten Melonenschalen: Ob als Auftakt eines Menüs, als Fingerfood oder auf dem Buffet, die Kombination aus süßer Melone und salzigem Räucherschinken ist sowohl geschmacklich als auch optisch ein Highlight bei jeder Festivität. Durch die Verwendung verschiedener Melonen- und Schinkensorten können Sie hier beliebig variieren. Spanischer Schinken wie der Serrano und der italienische Parmaschinken verleihen dem Gericht eine mild-aromatische Note. Möchten Sie Ihre Melone mit Schinken nicht als Vorspeise, sondern in Form einer Hauptspeise genießen, empfehlen wir Ihnen gerade für die Grillsaison unser Rezept für Rumpsteak mit Chili-Paprika-Marinade und ganzer gefüllter Melone vom Grill. Auch sehr lecker ist ein Melonen-Salat. Salat mit Melone, Serrano und Mozzarella geht immer. Vor allem aber ist der Salat im Sommer ein Genuss. Der würzige Schinken und die süße Melone harmonieren perfekt zusammen.

Ideen für das Anrichten – Rezept für Melone mit Schinken

Welche Melonensorte Sie verwenden, ist reine Geschmackssache. Die sehr weichen Wassermelonen lassen sich allerdings weniger gut aufspießen. Hier empfehlen wir Ihnen, mundgerechte Stückchen mit dem Schinken zu umwickeln oder Sie stechen kleine Kugeln aus. Schön rund werden diese übrigens mit einem Melonenkugelausstecher. Aus festeren Sorten wie Honigmelone oder Galiamelone lassen sich wunderbar Melonenspieße für ein Buffet zaubern. Alternativ können Sie das Kürbisgemüse in dicke Spalten schneiden und die Melone mit Schinken in Form kleiner Schiffchen anrichten. Den "Mast" bildet ein Spießchen mit einer Cocktailtomate, Weintraube oder Mini-Mozzarellakugel, ein Stückchen grüner Salat fungiert als "Segel". Derart gestaltet, greifen auch Kinder bei der leckeren Vorspeise gerne zu. Eine weitere Idee für Ihre nächste Party ist eine Melone-Schinken-Platte. Platzieren Sie den Schinken in feine Streifen geschnitten in der Mitte und drapieren Sie längliche Melonenstücke sternförmig darum. Oder Sie stechen aus einer weichen Sorte mit Plätzchenformen Figuren aus – lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf!