Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

French-Toast

Unser täglich Brot: Toast-Rezepte von schnell bis ausgefallen!

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Könnte er aber, wenn man sich all die leckeren Toast-Rezepte anschaut, mit denen sich die gerösteten Brotscheiben nach Herzenslust zubereiten lassen! Ob schlicht oder üppig, herzhaft oder süß, vegetarisch, mit Fleisch oder mit Fisch: Da ist für jeden was dabei.

Toast-Rezepte für Eilige und Gourmets

Toast Hawaii
Toast Hawaii: der Klassiker mit Ananas und geschmolzenem Käse

Nicht viel Zeit zum Kochen, aber Ihr Magen verzehrt sich nach etwas Warmem? Zutaten-Reste im Kühlschrank, die für ein ganzes Gericht nicht reichen, aber viel zu lecker sind, um sie wegzuwerfen? Vier Familienmitglieder mit fünf verschiedenen kulinarischen Vorlieben? Die Antwort ist immer dieselbe: Toast. Dem gerösteten Bruder der guten alten Stulle gelingt der Spagat zwischen Snack und vollwertiger Mahlzeit; Toast-Rezepte passen sich außerdem ganz Ihren Vorlieben an. Von Klassikern wie dem üppigen Club Sandwich, bei dem gebratener Speck, Putensteak, Schinken, Hähnchenbrust, Tomate und Salatblätter zwischen drei Scheiben unterschiedlichen Brots kommen, über überbackenen Toast Hawaii mit gekochtem Schinken und Ananas bis hin zu Food-Trends wie Mermaid Toast, bei dem aus einer schnöden Brotscheibe mit gefärbtem Frischkäse und essbarem Glitzerstaub ein kleines Kunstwerk wird: Toast-Rezepte gehen immer. Sie passen sich Ihrem Zeitbudget und Ihren Essgewohnheiten an: Simpel belegt mit Aufschnitt oder Käse oder aufwendig garniert mit Ziegenkäse, geröstetem Bacon, Rucola, getrockneten Tomaten, gehobeltem Parmesan und Balsamico-Dressing, vegetarisch mit Avocado, Knoblauchöl, gerösteten Pinienkernen und Cherry-Tomaten oder überbacken mit einer krossen Käseschicht – alles ist möglich. Rührei, Räucherfisch oder kalte Bratenreste machen Ihren Toast zum Gourmet-Snack. Und das ist erst der Anfang: Denken Sie nur an all die leckeren Toast-Rezepte mit süßen Belägen!

Tipp: Wenn Sie sich für einen üppigen Belag auf Ihrem Toast entschieden haben, servieren Sie ihn als Sandwich – also mit einer weiteren Brotscheibe als Deckel: So lässt er sich leichter essen und es fällt nichts von dem leckeren Topping herunter.

Die Basis aller Toast-Rezepte: das Brot

Süßkartoffel-Toast
Süßkartoffel-Toast: lecker, low carb und im Nu zubereitet

Auch bei der Unterlage für Toast-Rezepte haben Sie die freie Wahl. Schwarzbrot und Pumpernickel eignen sich nicht gerade zum Rösten, ansonsten bestimmt Ihr Geschmack, ob Sie – ganz klassisch – zu bereits geschnittenem Weißbrot greifen oder lieber Scheiben von Roggenbrot, Vollkornbrot, Dinkelbrot oder Mischbroten in den Toaster stecken. Auch über die Dicke der Scheiben entscheidet allein Ihr Geschmack: Dünne Scheiben werden dabei schneller kross als dicke, frisches Brot benötigt etwas länger als Brot, das schon einige Tage alt ist (Toast-Rezepte eignen sich nämlich – ähnlich wie Brotsalate – wunderbar zur Resteverwertung und helfen, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden). Statt im Toaster können Sie das Brot auch auf dem Grill oder in der Pfanne rösten. Je nach Rezept und Geschmack bepinseln Sie die Brotscheiben vorher mit etwas Olivenöl. Für einen klassischen French Toast wenden Sie sie vor dem Rösten in einer Mischung aus Eiern und Sahne. Sie achten auf eine Low-Carb-Ernährung, haben aber trotzdem Lust auf Rezepte mit Toastbrot? Dann probieren Sie alternativ unseren Süßkartoffel-Toast als Grundlage – auch der lässt sich nach Herzenslust belegen!

Ernährungs-Wissen: Die Warnung, dass Brot Bauchschmerzen verursachen kann, bezieht sich eher auf die Essgeschwindigkeit als auf das Brot selbst, wie EDEKA-Ernährungsexpertin Birthe Wulf erklärt.