Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Weil wir die Idee so klasse finden, belegen wir die knusprigen Süßkartoffel-Toasts direkt einmal herzhaft mit Ziegenkäse, Tomaten und Avocado und einmal süß mit Quark, Banane und Ahornsirup. Hier sind Ihrer Fantasie aber keine Grenzen gesetzt.
Schließen

Süßkartoffel-Toast

Es muss nicht immer Brot sein: Mit unserem Süßkartoffel-Toast-Rezept haben Sie eine leckere Alternative zu klassischem Toast an der Hand, die blitzschnell zubereitet ist und sich mit herzhaften oder süßen Belägen verfeinern lässt. Lecker und low carb!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für das Toast:
  • 700 g Süßkartoffel

Für den süßen Belag:
  • 150 g Speisequark

  • 1 Vanilleschote

  • 0.5 TL Zimt

  • 1 große Banane

  • 50 g Pekannuss

  • 4 EL Ahornsirup

Für den herzhaften Belag:
  • 1 Avocado

  • 1 Beet Kresse

  • 100 g Cocktailtomaten

  • 80 g Ziegenfrischkäse

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

Utensilien

Toaster

Zubereitung
  1. 1

    Süßkartoffeln gründlich waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. 2

    Für den süßen Belag den Quark mit dem Mark der Vanilleschote und Zimt glatt rühren. Banane in dünne Scheiben schneiden. Pekannüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten.

  3. 3

    Für den herzhaften Belag die Avocado halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch herauslösen. In Scheiben schneiden. Kresse mit einer Kräuterschere abschneiden, waschen und zwischen zwei Lagen Küchenkrepp trocknen. Tomaten waschen und halbieren.

  4. 4

    Süßkartoffel-Toasts jeweils 2-3 Mal bei mittlerer Hitze im Toaster goldbraun rösten.

  5. 5

    Für die süßen Toasts anschließend mit dem Quark bestreichen, mit Bananenscheiben belegen und mit gerösteten Pekannüssen toppen. Zuletzt den Ahornsirup darüber träufeln.

  6. 6

    Für die herzhaften Toasts mit Ziegenfrischkäse bestreichen, Avocadoscheiben und Kirschtomaten auflegen und mit Kresse toppen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1842kJ 22%

    Energie

  • 440kcal 22%

    Kalorien

  • 63g 24%

    Kohlenhydrate

  • 17g 24%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Süßkartoffel-Toast-Rezept: leckere Alternative zu Brot

Einfacher geht's nicht: Für unser Süßkartoffel-Toast-Rezept schneiden Sie einfach eine Süßkartoffel in einen Zentimeter dicke Scheiben und stecken diese in den Toaster – schon haben Sie eine leckere Basis für Beläge ganz nach Gusto. Mit einem vergleichsweise geringen Kohlenhydrate-Anteil bieten Süßkartoffeln eine Low-Carb-Variante zu Brot und sind im Toaster ebenso leicht knusprig geröstet wie Sandwiches. In unserem Süßkartoffel-Toast-Rezept bieten wir Ihnen als Belag zwei Varianten: eine herzhafte mit Ziegenkäse, Avocado und Tomate sowie eine süße mit Quark, Banane, Ahornsirup und Pekannüssen. Sie können das Süßkartoffel-Toast-Rezept aber auch in tausend anderen Variationen zubereiten: mit Frischkäse und Lachs, Pesto, Rucola und geräuchertem Schinken oder auch vegan mit eingelegten Antipasti wie Aubergine oder Paprika. Alles, was Ihnen auch auf dem guten alten Butterbrot schmeckt, passt ebenso gut zum Süßkartoffel-Toast-Rezept.

Süßkartoffel – lässt den Blutzuckerspiegel unten

Süßkartoffeln – auch Bataten genannt – eignen sich deswegen besonders gut für unser Süßkartoffel-Toast-Rezept, weil sie deutlich größer sind als unsere herkömmlichen Kartoffeln. Dadurch lassen sich die Scheiben, die beim Aufschneiden entstehen, prima belegen. Dass Süßkartoffeln als gesund gelten und in der Low-Carb-Küche Verwendung finden, liegt daran, dass sie den Blutzuckerspiegel weniger schnell erhöhen, obwohl sie mehr Zucker enthalten als unsere Kartoffeln. Gerade für Menschen, die unter Diabetes leiden, sind Süßkartoffeln somit eine gesunde Alternative. Aber mal unabhängig von diesen Qualitäten: Süßkartoffeln schmecken auch einfach lecker! Probieren Sie auch mal unsere Süßkartoffel-Pommes zu Gegrilltem oder kochen Sie die Süßkartoffel-Quiche mit Möhren und Feta nach – es lohnt sich!